Nutzen

Hersteller, Importeure, Zulieferer, aber vor allem auch Betreiber und Instandhalter von Maschinen und Anlagen bewegen sich in einem immer komplexer werdenden technischen und rechtlichen Umfeld, das maßgeblich durch die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG bestimmt wird. Hinzu kommen weitere, teilweise aktuell überarbeitete bzw. veränderte CE-Binnenmarktrichtlinien (ATEX, Niederspannung, Druckgeräte, EMV, PSA etc.) und die jeweils hierzu erlassenen harmonisierten Normen. Hersteller und Importeure, Betreiber und Instandhalter stehen dabei an einer schwierigen Schnittstelle zwischen dem Arbeitsschutzgesetz sowie der Betriebssicherheitsverordnung auf der einen und den Hersteller- / CE-Kennzeichnungsvorschriften (Maschinenrichtlinie etc.) auf der anderen Seite. Unsere CE-Kennzeichnung-Fachtagung 2018 vermittelt Ihnen das nötige Fachwissen und praktische Lösungsansätze im Umgang mit vielen Fragestellungen, die diese Richtlinien aufwerfen. Die gesetzlichen Vorgaben müssen von den Beteiligten im Interesse der Sicherheit und des Gesundheits- und Umweltschutzes umgesetzt werden, sonst drohen Unfälle und der Verlust der Verkehrs- und Betriebsfähigkeit der betroffenen Maschinen und Anlagen. Fachkundige und erfahrene Referenten aus der unternehmerischen Praxis, aus der Behörde und der Industrieanwaltschaft beleuchten mit ihren Vorträgen diese Fragen und geben konkrete Handlungshinweise bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zur Vermeidung von Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken. Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf spannende Präsentationen und kompetente Vortragende, die Ihnen Rede und Antwort stehen. Ihre Anwesenheit wird von uns mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt. Nutzen Sie die Teilnahme als fachlichen Nachweis Ihrer persönlichen Qualifikation.

Inhalt

ab 09.00 Uhr Registration

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Moderation:

Burkhard Meyer

Rischbieter Meyer Schreiber Partnerschaft Rechtsanwälte, Bremen

09.45 Uhr Auf dem Weg zu einer neuen Maschinenrichtlinie?

Dipl.-Ing. (FH) Marc Schulze

Referat III b 5 – Produktsicherheit

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn

10.45 Uhr 8 Schritte zur CE Konformität für Hersteller

Thorsten Germersdorf

GERMERSDORF BERATUNG, Hannover

11.45 Uhr Kaffeepause

12.15 Uhr Regelwerk-Service für Unternehmen und Konzerne - Normen, technische Regeln sowie Gesetze, Richtlinien, Verordnungen

Rainer Kiep

Product Compliance Commissary

Lufthansa Technik, Hamburg

13.15 Uhr Mittagspause

14.15 Uhr Unternehmensinterne „CE-Organisation“ und Betreiber-Hersteller Pflichten/Unterschiede

Andreas Schwabedissen

Qualitätsmanager, Fachkraft für Arbeitssicherheit, EHS Officer

Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Konstanz

15.15 Uhr Zollabwicklung und Produktsicherheit im grenzüberschreitenden Warenverkehr

Abdulkerim Kuzucu

Partner, Dipl.-Finanzwirt (FH),

Dr. Kobal & Kuzucu PartG mbB, Hamburg

16.15 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr Häufige Praxisprobleme beim Umgang mit der MRL und Maßnahmen zur Vermeidung

Burkhard Meyer

Rechtsanwalt,

Rischbieter Meyer Schreiber Partnerschaft Rechtsanwälte, Bremen

17.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion sowie an Personen, die für die Maschinen-/Anlagensicherheit, Instandhaltung und CE-Kennzeichnung verantwortlich sind.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Nettopreis dieser Veranstaltung für jeden 2. oder weiteren Teilnehmer.

Ansprechpartner

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

040 8557 2046
Fax: 040 8557 2958

mlangmann@tuev-nord.de

Laserschutzbeauftragter – technische Laseranwendungen

Erwerb der erforderlichen Fachkenntnisse gemäß § 5 (2) OStrV und Abschnitt 5 TROS

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG -MRL-

Umsetzung in der Praxis durch Hersteller, Zulieferer und Betreiber

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

CE-Dokumentationsbevollmächtigter und technische Dokumentation

Anforderungen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MRL) und nach haftungsrechtlichen Grundsätzen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Laserschutzbeauftragter – Fortbildung

Aktualisierung der Kenntnisse für technische Anwendungen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Rechtssicherer Umbau von Maschinen und Anlagen

Anforderungen aus der BetrSichV und der MRL

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und DIN EN ISO 12100

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Grundlage für einen verbesserten Arbeitsschutz

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Verwendung von Drohnen in der Bauwirtschaft und Industrie - Fachtagung

Vom Luftbild zur Arbeitsgrundlage - Tools und Methoden für Drohnen-Einsätze und Datenverarbeitung

Fachtagung
1 Tag
ab 821,10 € inkl. USt (690,00 € zzgl. USt)

Betreiberpflichten und Betreiberverantwortung in technischen Bereichen

Seminar
2 Tage
ab 1.059,10 € inkl. USt (890,00 € zzgl. USt)