Nutzen

Durch sich ständig ändernde Rahmenbedingungen und vielfältige regulatorische Anforderungen nimmt das Controlling in der Altenhilfe eine immer bedeutendere Stellung für den Erfolg der Träger ein. Neben einem Überblick über relevante Steuerungsinstrumente, werden insbesondere die Geschäftsmodelle der stationären und ambulanten Altenpflege genau untersucht und in ihren Besonderheiten vorgestellt. Es wird jeweils ein Steuerungskonzept vorgestellt, mit Hilfe dessen eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung umgesetzt werden kann. Ziel dieses eintägigen Seminars ist es, zu verdeutlichen, welche Elemente im Rahmen des Controllings beachtet werden sollten und wie diese auch mit der Unterstützung bestehender Systeme systematisch verwendet werden können. Hierbei werden jeweils die Besonderheiten des ambulanten und stationären Bereichs in der Altenpflege vorgestellt.

Inhalt

  • Grundlagen des Controllings: Welche Steuerungsinstrumente sollten umgesetzt werden?

- Welche Parameter sollten beachtet werden?

- Wie können diese Erfolgsfaktoren bestimmt werden und welche Herausforderungen bestehen?

- Wie lässt sich eine systematische Verfügbarkeit gewährleisten?

  • Steuerung in der stationären Altenhilfe: Steuerungsansatz unter den Rahmenbedingungen der Pflegestärkungsgesetze
  • Steuerung in der ambulanten Altenhilfe: ergebnisorientierte Steuerung in der ambulanten Pflege

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Leitung Finanzen/Verwaltung, Controller, Einrichungsleitungen

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke, Mittagessen

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Nicht zuletzt das Inkrafttreten der Pflegestärkungsgesetze hat viel Bewegung in die Rahmenbedingungen der Altenpflege gebracht. Dieses Seminar stellt relevante Steuerungsmodelle für das Controlling im ambulanten und stationären Bereich der Altenhilfe in den Fokus.

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Ähnliche Seminare

Betreuungskraft nach §53c SGB XI (ehemals §87b)

Seminar
1 Monat
ab 998,40 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungsprüfung - AEVO

Seminar
12 Tage
ab 660,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte nach §53c (Förderung möglich)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobiler ambulanter Pflege- und Betreuungsassistent mit integrierter Behandlungspflege mit Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse B

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Bohren/Senken/Reiben/Feilen/Sägen

Einzelmodul aus unserem Verbundausbildungsangebot

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Sachkundelehrgang zum "Erwerb der Sachkenntnis gemäß §4 (3) der Medizinprodukte-Betreiberverordnung

für die Instandhaltung von Medizinprodukten in der ärztlichen Praxis"

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Expertenstandard (DNQP) "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz"

"Praxisnahe Orientierung für den Umgang mit demenziell veränderten Menschen"

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen Teilzeit

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobile/r ambulante/r Pflege- und Betreuungsassistent nach §53c mit integrierter Behandlungspflege

Grundlagen in der Pflege von älteren und dementen Menschen

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.
Sponsorship