Nutzen

Um sicherzustellen, dass Arbeitnehmende (industrielle und gewerbliche Anwender) in der gesamten EU weiterhin sicher mit Diisocyanaten umgehen können, werden nun im Rahmen der europäischen REACH Verordnung neue Schulungsanforderungen verbindlich vorgeschrieben. Unternehmen müssen ihre Mitarbeiter bis August 2023 verpflichtend schulen. Diisocyanate sind eine Gruppe von chemischen Stoffen, die zwei Isocyanatgruppen beinhalten. Sie werden benutzt, um verschiedene Polyurethan-Produkte herzustellen. Bei unsachgemäßem Verhalten können Diisocyanate eine Sensibilisierung der Atemwege verursachen. Diese allergische Reaktion ist nicht reversibel. Um Anwender am Arbeitsplatz vor diesen Gefahren zu schützen, sind die Schulungen gesetzlich vorgeschrieben. Ab dem 24. August 2023 dürfen die Produkte dann nur noch von geschulten Anwendern verwendet werden. Das Verhalten am Arbeitsplatz ist entscheidend für einen sicheren Umgang mit Diisocyanaten. Bei unsachgemäßem Verhalten können Diisocyanate eine Sensibilisierung der Atemwege- eine irreversible allergische Reaktion- verursachen. Um diesem offensichtlichem Risiko zu begegnen, führt die EU gesetzlich vorgeschriebene Schulungen ein, welche genau diese Sicherheit am Arbeitsplatz für Arbeitnehmende im Umgang mit Diisocyanaten gewährleisten sollen. Eine Verwendung ohne diese Schulungen ist verboten. Alle Produkte mit Diisocyanaten mit einem Rest-Monomergehalt > 0,1% erfordern nach der europäischen REACH Verordnung in Zukunft eine Schulung, wenn sie von gewerblichen oder industriellen Anwendern benutzt werden. Betroffen davon sind alle, die mit Diisocyanten arbeiten, wie bspw. Maler- und Fahrzeuglackierbetriebe, Luftfahrt und Logistik. Modulangebote für Logistik und Luftfahrt werden in Zukunft auch noch angeboten werden. Der besondere Vorteil unserer Ausbildung ist, dass wir mit geschulten Fachleuten speziell auf die Fachbereiche eingehen und nicht nur einen allgemeinen Abriss darstellen. Wir können gezielt auf die Aufgaben und Bereiche eingehen. Sie ist quasi „maßgeschneidert“.

Inhalt

Diisocyanate: Modul 1

Spritzverfahren in der Lackierkabine

Applikationsverfahren von Verarbeitungsmaterialien, die Diisocyanten enthalten in der Lackierkabinen

Zielgruppe

Für: - Malereibetrieben mit Lackierkabinen - Industrielackierbetriebe - Fahrzeuglackierbetriebe - Lackierbetriebe in der Luftfahrt - Tischlereibetriebe

Voraussetzungen

- Grundmodul ist Voraussetzung, um die Untermodule zu belege.
- Internetfähiges Endgerät mit Kamera Mikrofon sowie stabile Internetverbindung (bei Onlinedurchführung)
- Teilnehmer ab 2. Lehrjahr und ab Gesellenbrief

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Teilnahmegebühr

58,49 € (inkl. USt) 49,15 € (zzgl. USt)

Preis pro Person inkl. Seminarunterlagen

Veranstaltungsart

Online-Veranstaltung

Termin auswählen

58,49 € (inkl. USt) 49,15 € (zzgl. USt)

Preis pro Person inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung

Veranstaltungsart

Präsenz-Veranstaltung

Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo, 20. 02. 2023

von von 16:30 - 17:30 Uhr

58,49 € (inkl. USt)

49,15 € (zzgl. USt)

Mo, 13. 03. 2023

von von 16:30 - 17:30 Uhr

58,49 € (inkl. USt)

49,15 € (zzgl. USt)

Mo, 22. 05. 2023

von von 16:30 - 17:30 Uhr

58,49 € (inkl. USt)

49,15 € (zzgl. USt)

Diisocyanate - Modul 2

Streichen und Rollen

Präsenzseminar, Webinar
1 Stunde
ab 58,49 € inkl. USt (49,15 € zzgl. USt)

Diisocyanate - Modul 5

Industrielle Anwendung

Präsenzseminar, Webinar
1 Stunde
ab 82,29 € inkl. USt (69,15 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten sowie fahrbaren Arbeitsbühnen

Mängel erkennen, Risiken minimieren, Arbeitsschutz maximieren

Präsenzseminar
1 Tag
ab 359,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Koordinator:in für Fremd-/Partnerfirmen

Fremdfirmenkoordinator:in gemäß § 8 ArbSchG und § 6 DGUV Vorschrift 1

Präsenzseminar
1 Tag
ab 395,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Kombikurs Sicherheitsbeauftragter und Brandschutzhelfer

Grundausbildung

Präsenzseminar
2 Tage
ab 589,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Qualifizierung zur Sicherheitsfachkraft inkl. Sachkundeprüfung gem. §34a GewO

Personen, Objekte, Werte sachkundig schützen

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.