Nutzen

Unsere praxisorientierte Schulung liefert Ihnen einen Überblick auf die erweiterten bzw. geänderten Anforderungen an ein Energiemanagementsystem in Bezug auf die revisionierte Managementsystemnorm DIN EN ISO 50001 und mitgeltende normative Anforderungen aus der ISO 50003, ISO 50006 und ISO 50015. Aufgrund der Revision der ISO 50003 ergeben sich für Unternehmen diverse Veränderungen in Sachen Energiemanagement. Betriebe, die bislang ein nach ISO 50001 zertifiziertes Energiemanagementsystem betrieben haben, müssen demnach in Zukunft ihre Energieeffizienz nachweisen. Infolge der grundlegenden Überarbeitung ist die ISO 50001 an die sogenannte High Level Structure angepasst worden. Sie fällt damit umfangreicher aus und enthält neue Themen, mit denen sich die Organisationen auseinandersetzen müssen. Neben der Forderung nach einer Steigerung der Energieeffizienz setzt sie beispielsweise Messtechnik voraus, mit der potenzielle Verbesserungen von energiebezogenen Leistungen gemessen und dokumentiert werden können. Infolgedessen werden auch die normativen Anforderungen aus den zur ISO 50001:2018 mitgeltenden Normen ISO 50003, ISO 50006 und ISO 50015 praxisnah vermittelt. Im Rahmen des Seminars wird außerdem Raum für Erfahrungsaustausch geboten. Sie können mit den anderen Teilnehmern und Referenten Ihre Fachexpertise, Erkenntnisse, Modelle und Lösungen zum Thema wirksames Betreiben eines Energiemanagementsystems teilen.

Inhalt

Vergleich ISO 50001:2011 und ISO 50001:2018 – relevante neue Anforderungen der ISO 50001:2018, z. B.:

  • High Level Structure
  • Risikobetrachtung
  • Normalisierung von Ausgangsbasen
  • Variable und statische Faktoren, die die energiebezogene Leistung beeinflussen

Planung der energiebezogenen Datensammlung

Workshop und Umsetzungsbeispiele zu den neuen Normanforderungen

Synergien zu weiteren Managementsystemanforderungen (DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001)

Audit- und managementsystemrelevante Anforderungen der mitgeltenden Normen

  • DIN ISO 50003
  • DIN ISO 50006
  • DIN ISO 50015

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Energiemanagement-Beauftragte, Energiebeauftragte, Umweltbeauftragte und Umweltmanagement-Beauftragte, Geschäftsführer, Führungskräfte, Betriebsleiter und Auditoren

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der DIN EN ISO 50001

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweise

Teilnahmegebühr

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen
Präsenz-Veranstaltung

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

+49 40 8557 69 6285
Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mi, 16. 02. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Di, 15. 03. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Mo, 25. 04. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Di, 26. 04. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Fr, 29. 04. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Mo, 04. 07. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Do, 28. 07. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Mi, 31. 08. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Mo, 12. 09. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Fr, 28. 10. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)

Mo, 19. 12. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

654,50 € (inkl. USt)
550,00 € (zzgl. USt)