Nutzen

Bereits 2015 wurde damit begonnen, einen Expertenstandard zur Pflege von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Herbst 2017 wurde schließlich ein solcher Standard festgelegt. Im Mittelpunkt steht dabei das Bedürfnis demenziell veränderter Menschen, ihre soziale und personale Identität zu fördern und zu erhalten. Demnach sollen pflegebedürftige Menschen mit Demenz individuelle Angebote zur Beziehungsgestaltung erhalten, die ihr Gefühl, gehört, verstanden und angenommen zu werden sowie mit anderen Personen verbunden zu sein, erhalten und stärken. Dabei stellt die verstehende Diagnostik im Umgang mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz einen wesentlichen Qualitätsindikator dar. Diese Informationen sind insbesondere interessant für Stations-, Pflegedienst-, Wohnbereichs- und Bereichsleitungen, Alten- und Krankenpfleger, Fachkräfte in der Pflege und Betreuung von pflegebedürftigen, wahrnehmungs- und bewegungseingeschränkten Menschen, Pflegehelfer und Betreuungskräfte. Sie erhalten anhand vieler Fallbeispiele wertvolle und praxisnahe Orientierung über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Inhalt

  • Rolle und Bedeutung des Expertenstandards
  • Erläuterung der Ebenen und Kriterien
  • Anforderungen an Struktur-Prozess-Ergebnisqualität
  • Erste Ansätze der Implementierungsmöglichkeiten diskutieren

-am Beispiel personenzentrierter Ansatz

-am Beispiel der verstehenden Diagnostik und Verstehenshypothese

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Dozent: Tobias Münzenhofer, gerontopsychiatrischer Pflegefachdozent, Trainer und Verfahrenspfleger Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke, Mittagessen

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Der Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" stellt das Bedürfnis und den Bedarf von Menschen mit Demenz nach dem Erhalt und der Förderung ihrer sozialen und personalen Identität und die Stärkung ihres Person-Seins in den Mittelpunkt.

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Ähnliche Seminare

Betreuungskraft nach §53c SGB XI (ehemals §87b)

Seminar
1 Monat
ab 998,40 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte nach §53c (Förderung möglich)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobiler ambulanter Pflege- und Betreuungsassistent mit integrierter Behandlungspflege mit Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse B

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Sachkundelehrgang zum "Erwerb der Sachkenntnis gemäß §4 (3) der Medizinprodukte-Betreiberverordnung

für die Instandhaltung von Medizinprodukten in der ärztlichen Praxis"

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen Teilzeit

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobile/r ambulante/r Pflege- und Betreuungsassistent nach §53c mit integrierter Behandlungspflege

Grundlagen in der Pflege von älteren und dementen Menschen

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.
Sponsorship