Nutzen

Immer mehr Kliniken, Praxen sowie Pflege- und Betreuungseinrichtungen erkennen, dass ein professionelles Qualitätsmanagement-System und die Umsetzung der Normen DIN EN 15224 und ISO 9001 für das Gesundheitswesen einen großen Nutzen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bringen. Denn ein transparenter, ständiger Verbesserungsprozess ermöglicht es zum einen, die Wünsche von Patienten und Kunden zu erfüllen. Zum anderen können Sie als Qualitätsbeauftragter im Gesundheitswesen oder als Auditor effizienter und effektiver arbeiten. Unsere Fortbildung richtet sich an Qualitätsbeauftragte, QM-Koordinatoren und Auditoren, die Ihr bereits vorhandenes Wissen weiter ausbauen möchten. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie die bestehenden Normen in der Praxis umsetzen können, um den klinischen Prozess in Ihrer Einrichtung zu optimieren. Sie sorgen damit unter anderem für mehr Effizienz, erhöhen die Patientensicherheit und stellen die nahtlose Kette von Dienstleistungsprozessen der Gesundheitsversorgung sicher. Mit dem Besuch unseres Seminares "Expertenwissen für Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen" bringen Sie Ihre Kenntnisse zuverlässig auf den aktuellsten Stand.

Inhalt

QM-Systeme in der Gesundheitsversorgung, Zielsetzungen, Anwendungsbereich

  • Leistungserbringer in der Gesundheitsversorgung
  • Gesetzliche und behördliche Anforderungen, Interessierte Parteien
  • Qualitätspolitik, Aufbauorganisation, Kommissionen, Aufgabenbeschreibung und QM-Personal

Kundenorientierung: Patientenrechte, Behandlungsvertrag, Beschwerdemanagement

Umgang mit Risiken und Chancen, Maßnahmen zum Risikomanagement und

Qualitätsziele und -planung

Unterstützung und Ressourcen

  • Personalbedarfsplanung; Arbeits- und Gesundheitsschutz, Strahlenschutz, Hygiene
  • Ressourcen zur Überwachung und Messung, Diagnostik;

Wissensmanagement

  • Auswahl und Einstellung von Personal, Weiterbildung und Schulung, Einarbeitungskonzepte
  • Kommunikation bei Patientenübergabe, Übermittlung von Befunden
  • Technische Kommunikationsmittel, Konferenzen

Betriebliche Planung und Steuerung

  • Planung des Leistungsangebotes
  • Anforderungen an Diagnostik, Übernahmeprüfung und Änderungsdienst
  • Informationspflicht bei unerwünschten Ereignissen
  • Entwicklung/Design und "Evidence based Medicine", Risikoanalyse
  • Experimentell-klinische Überprüfung, der wissenschaftlich-historische Erkenntnisprozess
  • Einführung neuer Verfahren und Änderungen am Design der Behandlungsleistungen

Dienstleistungserbringung

  • Beherrschte Bedingungen und spezielle Prozesse
  • Konfiguration der Behandlungsverfahren
  • Lenkung der Behandlung, Zuständigkeiten, Fallkonferenzen und Bereitschaftsdienst
  • Überwachungs- und Messtätigkeiten (Monitoring, QC-Karten),

Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit, z. B. Arztbrief, Pflegedokumentation, OP-Bericht

  • Umgang mit dem Eigentum des Patienten

Instruktion bei Entlassung, Soziale Dienste, Anschlussheilbehandlung, Nachuntersuchungen

Verknüpfung des QM-Systems mit externen Dienstleistungen

  • Bestellungsvorgänge; Lieferverträge, Qualitätsvereinbarungen, Warenannahme und Lagerung

Steuerung nichtkonformer Prozessergebnisse (Risikomanagement)

  • Bericht über unerwünschte Ereignisse, CIRS, Meldepflichten bei Medizinprodukten und Arzneimitteln

Bewertung der Leistung: Kundenzufriedenheit, Prozessdatenauswertung, technische Prüfungen

Internes Audit und Managementbewertung

  • Nichtkonformität: Einzelfallanalyse und Überarbeitung der Risikobewertung,

Korrekturmaßnahmen initiieren und überwachen, Projektarbeit

Dokumentierte Information

  • Umfang, Gliederung und Lenkung der QM-Dokumentation
  • Aufzeichnungen in Krankenunterlagen und Herausgabe von Krankenunterlagen
  • Archivierung und EDV

Teilnehmerkreis

Unsere Veranstaltung richtet sich an Qualitätsbeauftragte/-manager, QM-Koordinatoren und Auditoren, die neben den ISO 9001-Anforderungen spezifisches QM-Wissen für Organisationen der Gesundheitsversorgung erwerben wollen oder Ihre Kenntnisse vertiefen und aktualisieren möchten.

Voraussetzungen

Sehr gute Kenntnisse der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Termin(e)

{{selectedTermin.date}}
{{selectedTermin.time}}

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Nach dem Besuch dieses Lehrgangs besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr bestehendes TÜV NORD-Zertifikat "Qualitätsbeauftragter (TÜV®)", Ausstellungsdatum nicht vor 2001, in ein zeitlich befristetes Personenzertifikat mit Branchenergänzung umzuwandeln. Hierzu stellen Sie bitte nach dem Besuch der Veranstaltung einen entsprechenden Zertifizierungsantrag. Das bisherige Zertifikat des TÜV NORD, Nachweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung, mind. ein Jahr Berufserfahrung in Vollzeit sowie ein Jahr Erfahrung in qualitätsbezogenen Tätigkeiten werden benötigt. Es fallen zusätzliche Gebühren in Höhe von 150,00 Euro zzgl. USt (178,50 Euro inkl. USt) an. Alle weiteren Informationen erhalten Sie im Laufe des Seminars. Ihr Trainer ist Doktor der Medizin und verfügt über langjährige QM-Erfahrung in der Medizin und Wissenschaft.

Teilnahmegebühr

{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

{{detail.Preis.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{detail.Preis.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

Preis pro Person, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung.

Ansprechpartner

Silke Liehr

Silke Liehr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0511 9986-2087
Fax: 0511 9986-2075

sliehr@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Diese Fortbildung für Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen vermittelt Ihnen spezielles Wissen zur Umsetzung der ISO 9001 und DIN EN 15224. In verschiedenen Themenblöcken lernen Sie unter anderem verschiedene QM-Systeme in der Gesundheitsversorgung kennen, erfahren, welche Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen bestehen und was bei der Kommunikation bei einer Patientenübergabe zu beachten ist. Gespräche mit anderen Teilnehmern über unterschiedliche Erfahrungen mit verschiedenen QM-Systemen runden das Programm der Fortbildung ab.

Alle Termine zu Expertenwissen für Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen

Di 04. 09. – Do 06. 09. 2018

Hamburg

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hamburg
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg

Teilnahmegebühr:
1.130,50 € (inkl. USt)
950,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Ansprechpartner

Silke Liehr

Silke Liehr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0511 9986-2087
Fax: 0511 9986-2075

sliehr@tuev-nord.de

Risikomanagement für Organisationen des Gesundheitswesens

Gemäß der neuen QM-Richtlinie des G-BA

Seminar
2 Tage
ab 880,60 € inkl. USt (740,00 € zzgl. USt)

Fallanalyse und Risikomatrix

Praktische Übungen für das Risikomanagement im Gesundheitswesen

Seminar
1 Tag
ab 535,50 € inkl. USt (450,00 € zzgl. USt)

Qualitätsmanagement Auditor (IRCA) – Gesundheitswesen

QMS Auditor/Lead Auditor Training Course (18034)

Seminar
5 Tage
ab 2.106,30 € inkl. USt (1.770,00 € zzgl. USt)