Nutzen

Das Geben und Nehmen von Kritik ist für viele Menschen schwierig - egal, ob als Mitarbeiter oder Vorgesetzter. Oft endet selbst eine wohlgemeinte Kritik in einer Konfliktsituation. Die meisten Menschen möchten jedoch genau dies verhindern. Kritik berührt oftmals negative Emotionen, egal, ob man sie zum Ausdruck bringt oder sie entgegennehmen muss. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer zu erkennen, wann eine Kritik "kritisch" wird, wie Konfliktsituationen im Berufsalltag, die eskalieren können, entstehen und wie man sie vermeiden oder besser meistern kann. Sie bekommen Strategien an die Hand, mit denen Sie Kritikgespräche im Klinikalltag effektiv führen und die eigene Konfliktscheue überwinden können. Darüber hinaus lernen Sie Deeskalationstechniken für den Klinikalltag und Bewältigungsstrategien aus der Praxis kennen.

Inhalt

Wann wird Kritik zum Konflikt?

Unterschiedliche Eskalationsstufen - von der Aggression bis zu Wortfindungsstörungen

Eigene Konfliktanteile erkennen und steuern

Deeskalationsstrategien im Klinikalltag

Konstruktive Kritiktechniken lernen und ausprobieren

Und wenn es "geknallt" hat? - Effektive Bewältigungsstrategien nach unangenehmen Konfliktsituationen

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus unterschiedlichen Klinikbereichen

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Dozentin: Heike M. Cobaugh Spezialistin für Coaching, Personalentwicklung und Mediation im deutschen Gesundheitswesen. Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke, Mittagessen.

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Sie bekommen Strategien an die Hand, mit denen Sie Kritikgespräche im Klinikalltag effektiv führen und die eigene Konfliktscheue überwinden können. Darüber hinaus lernen Sie Deeskalationstechniken für den Klinikalltag und Bewältigungsstrategien aus der Praxis kennen.

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Ähnliche Seminare

Betreuungskraft nach §53c SGB XI (ehemals §87b)

Seminar
1 Monat
ab 998,40 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungsprüfung - AEVO

Seminar
12 Tage
ab 660,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Fahrsicherheitstraining Kleintransporter/Kleinbusse

Seminar
1 Tag
ab 325,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte nach §53c (Förderung möglich)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobiler ambulanter Pflege- und Betreuungsassistent mit integrierter Behandlungspflege mit Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse B

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Sachkundelehrgang zum "Erwerb der Sachkenntnis gemäß §4 (3) der Medizinprodukte-Betreiberverordnung

für die Instandhaltung von Medizinprodukten in der ärztlichen Praxis"

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Expertenstandard (DNQP) "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz"

"Praxisnahe Orientierung für den Umgang mit demenziell veränderten Menschen"

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen Teilzeit

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Mobile/r ambulante/r Pflege- und Betreuungsassistent nach §53c mit integrierter Behandlungspflege

Grundlagen in der Pflege von älteren und dementen Menschen

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.
Sponsorship