Nutzen

So abwechslungsreich der Beruf ist, so vielseitig sind auch die Anforderungen, die an zukünftige Triebfahrzeugführer gestellt werden: Neben technischem und mathematischem Verständnis sind Verantwortungsbewusstsein, Stressresistenz, Bereitschaft zum Schicht- und Wechseldienst, gutes Konzentrationsvermögen sowie eine gute körperliche Verfassung gefragt, um auch mal im Störfall oder bei der Lokprüfung mitanzupacken. Ein spannender Beruf, der übrigens sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist. In dem Orientierungscenter finden wir gemeinsam heraus, ob Sie und der Beruf zueinander passen. Die Eignungsfeststellung, die dem Start zur eigentlichen Ausbildung vorgeschaltet ist, ist in zwei Module unterteilt: In Modul 1 ordnen wir gemeinsam Ihre bereits vorhandenen berufsfachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten ein und vermitteln erste Einblicke in die betriebliche Praxis des Berufsbildes, in das System des Schienennetzes, die Anforderungen an Bahnanlagen und den Bahnbetrieb oder auch in Rechtsgrundlagen. Modul 2 bietet die Möglichkeit, vorhandene Bewerbungsunterlagen zu aktualisieren und zu vervollständigen, sich auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten und das eigene Profil auf den entsprechenden Portalen der öffentlichen Hand zu pflegen.

Inhalt

Modul 1: Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten sowie Kenntnisvermittlung (240 UE)

1.1 Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • Tests, z.B. berufsfachliches Deutsch, berufsfachliche Mathematik; Nachbesprechung der Ergebnisse in Einzelgesprächen

1.2. Kenntnisvermittlung

Betriebliche Praxis (im Schienennetz der beteiligten EVU)

- Kennenlernen der praktischen Bereiche des Berufsbildes

- Warten und Pflegen von Maschinen und Anlagen

- Umgang mit bahnrelevanten praktischen Inhalten

- Arbeitssicherheit

Organisation und Ziele des Unternehmens

- Bahnanlagen unterscheiden

- Aufbau von Gleisanlagen

- Sicherheitsmaßnahmen im Bahnbetrieb

Rechtsgrundlagen/Organisationsform und UVV (GUV)

- Bedeutung des Ausbildungsvertrages

- Gegenseitige Rechte und Pflichten

- Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung

- Wesentliche Teile des Arbeitsvertrages

Kommunikation und Dienstleistung

- Kundenaufträge annehmen

- IT Systeme nutzen

- Vorlaufenden, begleitenden und nachlaufenden Informationsfluss sicherstellen

- Dokumentation erstellen, Leistungen nachweisen

Umgang mit psychisch belastenden Ereignissen

- Verhaltensweisen bei Unfällen beschreiben, sowie erste Maßnahmen einleiten

- Grundlagen, Aufbau und Arbeitsweise der betriebsverfassungs- oder personalrechtlichen Organe beschreiben

- Rettungskonzepte umsetzten

- Unfallstelle sichern, Unfälle melden

Das Rad-Schiene-System und die "besonderen Verkehrsregelungen" der Bahn

- Rangieren

- Bilden von Zügen

- Prüfen von Wagen

- Prüfen von Bremsen

Anforderungen an Bahnanlagen, Fahrzeuge, Zu¨ge und den Bahnbetrieb

- Bahnstromsysteme

- Zugfahrten beobachten, Maßnahmen bei Unregelmäßigkeiten

Lernerfolgskontrolle (LEK) und Nachbesprechung

Erste Hilfe

- Moderierter, theoretischer und praktischer Unterricht mit dem Ziel der Ausbildung zum Ersthelfer

individuelles Abschlussgespräch

Modul 2 - Bewerbungstraining (UE 48)

- Aktualisierung der bereits vorhandenen Unterlagen

- Ggf. Fotos anfertigen

- Pflege des Profils auf den Portalen der öffentlichen Hand

- Simulation von Vorstellungsgesprächen

Teilnehmerkreis

Das Orientierungscenter richtet sich an Personen, die an einer Tätigkeit als Triebfahrzeugführer interessiert sind und sich einen Eindruck von diesem Berufsfeld machen möchten. Neben dem Interesse müssen sie auch medizinisch und psychologisch geeignet sein. Dies wird von einer fachlichen Stelle geprüft.

Voraussetzungen

- Arbeitsmedizinische Untersuchung mit Nachweis der bahnmedizinischen und bahnpsycho-logischen Eignung (MPU) nach Anlage 4 TfV
- Schulabschluss der Sekundarstufe 1 (mindestens Hauptschulabschluss Klasse 10 oder Klasse 9 und abgeschlossene Berufsausbildung)
- Für Abschlüsse die nicht in Deutschland erlangt wurden, benötigen wir die beglaubigte Übersetzung und die Anerkennung des zuständigen Kultusministeriums.
Die Beantragung erfolgt bei der zuständigen Bezirksregierung.
- Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nach Anlage 7 TfV
- Polizeiliches Führungszeugnis ohne nennenswerte Einträge
- Auszug aus dem Fahreignungsregister FAER ohne nennenswerte Einträge. Einträge, die auf früheren Alkohol- und BTM-Konsum zurückzuführen sind, stellen ein Ausschlusskriterium dar.

Abschluss

Qualifizierte Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Termin(e)

{{selectedTermin.date}}
{{selectedTermin.time}}

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpartner

Seminarmanagement {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME}} {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME}}

{{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME}} {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME}}

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050 {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_TEL}}
Fax: Fax: {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_FAX}}

info-bildung@tuev-nord.de {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_EMAIL}}

Kurzbeschreibung

Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer/zur Triebfahrzeugführerin ist abwechlungsreich und bietet beste Jobaussichten. Das vorgeschaltete Orienterierungscenter bietet Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit dem Berufsbild und seinen Herausforderungen vertraut zu machen.

Alle Termine zu Orientierungscenter für Triebfahrzeugführer/für Triebfahrzeugführerinnen

Nach Datum sortieren Nach Veranstaltungsort sortieren

Mo 15. 06. – Mo 20. 07. 2020

Recklinghausen

Täglich von 07:00 bis 15:30 Uhr

TÜV NORD Bildung gGmbH
Bildungszentrum Recklinghausen
Kölner Straße 18
45661 Recklinghausen

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Do 01. 10. – So 29. 11. 2020

Fürstenwalde

Täglich von 08:00 bis 15:00 Uhr

TÜV NORD Bildung gGmbH
Bildungszentrum Fürstenwalde
Region Ost
Julius Pintsch Ring 17
15517 Fürstenwalde

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Ansprechpartner

Seminarmanagement {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME}} {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME}}

{{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME}} {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME}}

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050 {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_TEL}}
Fax: Fax: {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_FAX}}

info-bildung@tuev-nord.de {{selectedTermin.Termansp.TERMANSP_EMAIL}}

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Umschulung Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel in Vollzeit

Fachrichtung Außenhandel (12 Teilnehmer)

Umschulung
24 Monate

Umschulung Kaufmann/ -frau - Groß- und Außenhandel in Vollzeit

Fachrichtung Großhandel (12 Teilnehmer)

Umschulung
24 Monate

Umschulung zum Fachlagerist/zur Fachlageristin

Jetzt Fachkraft für Lagerlogistik werden (mit individuellem Eintritt, in Voll- oder Teilzeit möglich)

Umschulung
8 Monate

Umschulung Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel in Teilzeit

Fachrichtung Außenhandel (12 Teilnehmer)

Umschulung
36 Monate

Umschulung Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel in Teilzeit

Fachrichtung Großhandel (12 Teilnehmer)

Umschulung
36 Monate

Qualifizierung Kraftfahrer für schwere Lastzüge im Besitz FS-Kl.C/CE optional mit Praktikum (12 Teilnehmer)

Mit acht Modulen zum Ziel: Führen von schweren Nutzfahrzeugen, Sattel- und Lastzügen

Qualifizierung
6 Monate

Servicefahrer/Servicefahrerin - Teilqualifikation 2

Transporte vorbereiten, Waren ausliefern und Kunden über Serviceleistungen informieren

Präsenzseminar
6 Monate

Ladungssicherung gemäß VDI 2700a

Präsenzseminar
2 Tage
ab 730,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Gabelstaplerfahrer - Ausbildung für Einsteiger (3 Tage)

Präsenzseminar
3 Tage
ab 365,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Qualifizierung zum Busfahrer und Erwerb der Fahrerlaubnis C/CE/D/DE optional mit Praktikum (12 Teilnehmer)

In 7 Modulen auf der richtigen Spur zu besten Jobchancen

Qualifizierung
6 Monate

Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl

Gemäß DIN EN 15635

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.082,90 € inkl. USt (910,00 € zzgl. USt)

Ausbildung von Erdbaumaschinenführern

Bagger + Radlader

Präsenzseminar
5 Tage
ab 1.480,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Sozialvorschriften, Lenk- und Ruhezeiten für Disponenten

Präsenzseminar
2 Tage
ab 780,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Grundlagen der Wareneinreihung im Zolltarif

Systematische Einführung in die Nomenklatur

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Zolltarifierung von Maschinen

Gemäß Kapitel 84, 85 und 90 der Kombinierten Nomenklatur

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl – Fortbildung und Erfahrungsaustausch

Präsenzseminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Logistische Prozesse planen, umsetzen und kontrollieren (mit individuellem Einstieg, in Voll- oder Teilzeit möglich)

Präsenzseminar
24 Monate

Beauftragter für Lagersicherheit nach DIN EN 15635

Sicherheitsbeauftragter für Regalanlagen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Modulares Ausbildungskonzept Flurförderschein mit individuellem Eintritt (12 Teilnehmer)

Fit im Führen von Flurförderzeugen

Präsenzseminar
26 Tage

Disposition und Fuhrparkmanagement für Transportunternehmen

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.415,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Fuhrparkmanagement in der Praxis

Kosten erkennen, transparent gestalten und nachhaltig reduzieren

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.118,60 € inkl. USt (940,00 € zzgl. USt)

Ausbildung von Erdbaumaschinenführern (Baggerfahrer/-in)

Baggerführerschein

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.184,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Logistik der Zukunft

Identifizierung von Digitalisierungsmöglichkeiten in der Logistik

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Geprüfter Meister für Kraftverkehr (IHK)

Präsenzseminar
5 Monate
ab 6.424,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

TQ Baugeräteführer (12 Teilnehmer)

Teilqualifikationen 1-5

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Prüfungsvorbereitung Fachlagerist/-in oder Fachkraft Lagerlogistik auf die Externenprüfung der IHK

Individueller Eintritt möglich (12 Teilnehmer)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Servicefahrer/Servicefahrerin - Teilqualifikation 1

Kundenaufträge annehmen und Ware kontrollieren

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer/-in/Lokrangierführer/-in

Jetzt den beruflichen Aufstieg im Eisenbahndienst sichern

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Logistische Prozesse planen, umsetzen und kontrollieren (mit individuellem Einstieg, in Voll- oder Teilzeit möglich)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung zum Fachlagerist/zur Fachlageristin

Jetzt Fachkraft für Lagerlogistik werden (mit individuellem Eintritt, in Voll- oder Teilzeit möglich)

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.
Sponsorship