Nutzen

Die hier aufgeführten Inhalte sind exemplarisch und werden bei Bedarf individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Bei einer Prüfungsvorbereitung wird vorab in einem Gespräch und einer Kenntnisfeststellung mit Ihnen überprüft, ob bestimmte Themengebiete intensiver wiederholt werden müssen, um Sie mit Erfolg auf die Abschlussprüfung zum Technischen Produktdesigner vorzubereiten.

Inhalt

- Anwendung von Informations-/ Kommunikationstechnik

- Vorbereiten, Kontrollieren und Dokumentieren von Arbeitsabläufen

- Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

- Erstellen und Anwenden von technischer Dokumentation

- Entwurf und Konstruktion

- Berechnungen und Simulationen

- Werkstoffe und Hilfsstoffe

- Beurteilen von Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren

- Prozess- und Projektmanagement und Kundenorientierung

- Gestaltung und Design

Projektarbeit in Zusammenhang mit dem betrieblichen Auftrag

Zielgruppe

Die Prüfungsvorbereitung richtet sich an arbeitslose oder arbeitssuchende Personen mit Interesse an einer Tätigkeit in diesem Berufsfeld.

Voraussetzungen

- Beratungsgespräch
- Arbeitsmedizinische Eignung
- ggfs. Eignungstest

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung
Prüfungszeugnis der zuständigen Kammer nach bestandener Abschlussprüfung

Hinweise

Für die Teilnahme an dem Vorbereitungskurs für die Abschlussprüfung zum technischen Produktdesigner müssen Sie einschlägige Berufserfahrung (oder eine nicht beendete Ausbildung) nachweisen.

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo 04. 07. – Fr 16. 12. 2022

07:30 bis 14:00 Uhr

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Umschulung zum/zur Technischen Produktdesigner/-designerin

Produkte entwickeln und konstruieren (mit individuellem Eintritt)

Umschulung
27 Monate

Qualifizierung 3D-CAD-Konstruktion mit IHK Zertifikat

Praxisnahes Know-how im computergestützten Design

Qualifizierung
3 Monate
Sponsorship