Nutzen

Der Bedarf an Pflegepersonal in der Kranken- und Altenpflege ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen, da die Zahl der zu Pflegenden aufgrund der Altersstruktur in der Gesellschaft noch weiter zunehmen wird. Der Fachkräftemangel bei examinierten Pflegekräften ist bereits jetzt enorm. Dem soll durch die vermehrte und gezieltere Ausbildung von Pflegefachassistenten entgegengewirkt werden. In dieser neuen Ausbildung werden die bisherigen Ausbildungsberufe in der Pflegehilfe zusammengefasst. Die Pflegefachassistenten führen Aufgaben durch, die durch Pflegekräfte an sie delegiert werden und entlasten durch eigenständige Durchführung die Arbeit der Pflegekräfte. Die Verantwortungs- und Tätigkeitsbereiche zwischen beiden Berufsgruppen sind klar abgegrenzt, ebenso wird die Unterscheidung durch die neue Strukturierung der Helferberufe in der Pflege zu den Helferinnen und Helfern (un- oder angelernt) oder den Assistentinnen und Assistenten in der Pflege deutlich. Die Ausbildung bzw. Umschulung schließt mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung ab.

Inhalt

- Pflegeprozess und Pflegediagnostik in stabilen Pflegesituationen von Menschen allen Altersstufen im jeweiligen Versorgungsbereich mit gestalten

- Kommunikation und Beziehungsgestaltung personen- und situationsorientiert gestalten

- Intra- und interprofessionelles Handeln mitgestalten

- Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien entwickeln

- Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen entwickeln

Zielgruppe

Die Pflegefachassistenzausbildung spricht eine Zielgruppe mit folgenden Eigenschaften an: - Respekt und Verständnis im Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen - Interesse an pflegerischen, sozialen und medizinischen Aufgaben - Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, rasche Auffassungsgabe - Empathie und emotionale Stabilität - Teamfähigkeit

Voraussetzungen

- Hauptschulabschluss (Abschlusszeugnis nach Klasse 9/nach Klasse 10)
- Abgangszeugnis nach Klasse 9 (bei positiver Eignungsprognose der Pflegeschule und genehmigtem Antrag der Bezirksregierung)
- Erfolgreiche abgeschlossene zweijährige oder dreijährige Berufsausbildung
- Ausländische Schulabschlüsse/Bildungsnachweise, die mindestens dem Hauptschulabschluss entsprechen (nur mit genehmigtem Antrag der Bezirksregierung)
- Ohne Schulabschluss (positive Eignungsprognose der Schule; Ausrichtung auf die jeweilige Zielgruppe, z.B. geflüchtete Menschen; Menschen mit Migrationshintergrund). Der Schulabschluss muss nicht nachgeholt werden, da er nicht Zugangsvoraussetzung für die Prüfung ist. Ein Übergang in die dreijährige Ausbildung ist hier allerdings nicht möglich
- Nachweis über die gesundheitliche Eignung
- Nachweis über ein erweitertes Führungszeugnis
- Nachweis über die erforderlichen Sprachkenntnisse

Abschluss

Qualifizierte Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Hinweise

Abschluss: Pflegefachassistent/-in Dauer: 1 Jahr mit mindestens 700 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht in einer Pflegeschule und mindestens 950 Stunden praktische Ausbildung in einer Einrichtung der Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege.

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo 22. 08. 2022 – Mo 21. 08. 2023

07:15 bis 14:15 Uhr

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Mi 31. 08. 2022 – Mi 30. 08. 2023

07:00 bis 14:15 Uhr

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Do 01. 09. 2022 – Mi 30. 08. 2023

07:15 bis 14:15 Uhr

Termin bereits ausgebucht Beratungstermin anfordern

Förderung

Diese Veranstaltung kann leider nicht online gebucht werden, da es sich ausschließlich um eine geförderte Maßnahme handelt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie zum Beispiel den Bildungsgutschein oder den Bildungsscheck.

Wir beraten Sie gerne.

Umschulung zum Kaufmann/ zur Kauffrau im Gesundheitswesen

Jetzt Fachkraft in der Gesundheitsbranche werden (mit individuellem Eintritt, in Voll- oder Teilzeit möglich)

Umschulung
23 Monate

Betreuungskraft nach § 53b SGB XI (ehem. § 87 b)

Hilfe- und pflegebedürftige Menschen im Alltag kompetent versorgen

Präsenzseminar
1 Monat

Jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte nach §53b SGB XI

Refresher für die berufliche Praxis in der Pflege

Präsenzseminar
2 Tage
ab 102,56 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Modulare Weiterbildung Gerontopsychiatrische Fachkraft

Menschen mit gerontopsychiatrischen Veränderungen kompetent pflegen und unterstützen

Präsenzseminar
10 Monate
ab 3.500,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Mobile/r ambulante/r Pflege- und Betreuungsassistent mit integrierter Behandlungspflege mit Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse B

Aktivierung und Betreuung älterer und dementer Menschen

Qualifizierung
6 Monate

Helfer in der mobilen Altenpflege

Selbständigkeit und Wohlbefinden Pflegebedürftiger kompetent erhalten

Präsenzseminar
2 Monate

Qualifizierung Behandlungspflege LG1 und LG 2

Qualifizierung gemäß §132, 132a SGB V

Präsenzseminar
3 Monate
ab 1.311,36 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Stationäre/r und ambulante/r Pflegeassistent/in inkl. Betreuungskraft und Behandlungspflege LG1/LG2

Pflegebedürftige Menschen kompetent aktivieren und betreuuen

Qualifizierung
7 Monate

Praxisanleiter/Praxisanleiterin in der Pflege

Berufspädagogische Zusatzqualifikation

Präsenzseminar
4 Monate
ab 1.863,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Aufbaukurs: Basale Stimulation® nach Prof. Dr. Andreas Fröhlich

Zertifikatskurs - Im dialogischen Kontakt Beziehung gestalten

Präsenzseminar
3 Tage
ab 330,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Jährliche Fortbildung der Praxisanleiter in der Pflege (m/w)

Auffrischung Ihrer berufspädagogischen Kenntnisse

Präsenzseminar
3 Tage
ab 285,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Online-Kurs: Jährliche Fortbildung der Praxisanleiter in der Pflege (m/w)

Auffrischung Ihrer berufspädagogischen Kenntnisse

Präsenzseminar
3 Tage
ab 285,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Orientierungscenter Gesundheit und Pflege

Eignungsfeststellung und Bewerbungsunterstützung für Ihren Karriereschritt in der Gesundheits- und Pflegebranche

Präsenzseminar
17 Tage

Qualifizierung Helfer/Helferin in der Pflege

Pflegebedürftige Menschen verantwortlich versorgen

Qualifizierung
2 Monate

Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Beste Zukunftschancen mit der generalistischen Pflegeausbildung sichern

Qualifizierung
36 Monate

Umschulung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau

Berufsabschluss nach dem aktuellen Pflegeberufegesetz

Umschulung
36 Monate

Online-Kurs: Jährliche Fortbildung Betreuungskräfte nach § 53b

Ortsflexibel die gesetzlichen Bestimmungen erfüllen

Präsenzseminar
2 Tage
ab 102,56 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Helfer in der mobilen Altenpflege mit Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse B

Selbständigkeit und Wohlbefinden Pflegebedürftiger kompetent erhalten

Präsenzseminar
4 Monate

Online-Kurs: Behandlungspflege LG1 und LG2

Qualifizierung gemäß §132, 132a SGB V

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung Behandlungspflege LG1 und LG2 mit Online-Unterricht

Qualifizierung gemäß §132, 132a SGB V

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung zur Betreuungskraft nach §53b mit Online-Unterricht

Kompetent das Wohlbefinden und die Selbständigkeit Pflegebedürftiger erhalten

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.

Qualifizierung Helfer/Helferin für stationäre und ambulante medizinische Versorgung

Patienten fachkundig betreuen und beraten

Aktuell stehen zu diesem Seminar leider keine Termine fest.
Sponsorship