MENU

Ulf Theike verabschiedet sich

„Die TÜV NORD CERT war eine Herzensangelegenheit für mich“

Nach acht Jahren verlässt Ulf Theike die Geschäftsführung der TÜV NORD CERT. Wir nahmen seine Entscheidung zum Anlass und sprachen persönlich mit dem 47-jährigen Münsteraner über Erfolge, bleibende Erinnerungen, Dankbarkeit sowie neue Herausforderungen.

Ulf Theike

Herr Theike, acht Jahre sind eine lange Zeit. Was waren die größten Veränderungen in der TÜV NORD CERT während Ihrer Führung?

Als ich 2008 bei TÜV NORD CERT anfing, verfolgten Wolfang Wielpütz und ich drei große Ziele: internationales Wachstum, Ausbau von Innovationen und flächendeckende Expansion in Deutschland und Österreich. Rückblickend ist uns die Umsetzung dieser Ziele sehr gut gelungen. Wir konnten unser Produktportfolio insbesondere in den Bereichen Food, Nachhaltigkeit und Business Development international erfolgreich erweitern. Darüber hinaus konnten wir Standorte in München, Stuttgart und Wien mit stetig positiver Entwicklung aufbauen. Dieser Prozess war damit Grundstein für die einhergehende Umsatzsteigerung und die fortlaufende Zunahme der Mitarbeiterzahl.

 

Welche Ereignisse sind Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? Was waren die schönsten Erlebnisse in Ihrer Zeit bei TÜV NORD CERT?

Mir fallen da viele Ereignisse ein, die zum Teil sehr herausfordernd waren:
Zum Beispiel der notwendige Ausstieg aus der Zertifizierung von Finanzprodukten oder der Wegfall des Kyoto Protokolls. Besonders in Erinnerung wird mir die Zusammenarbeit mit den Betriebsräten bleiben.
Die Flexibilisierung und Harmonisierung der Arbeitszeitmodelle und der Aufbau der Betriebsstätte in Kroatien, das waren und sind wichtige Schritte für die Zukunftssicherung, die wir gemeinsam erreichen konnten. Persönliche Highlights waren die Betriebsausflüge, die unsere Kultur nachhaltig geprägt haben. Die Offenheit aller Mitarbeiter für andere Kulturen und Nationalitäten haben mich sehr beeindruckt.

 

Auf welche Aufgaben und Herausforderungen freuen Sie sich besonders?

Insbesondere freue ich mich darauf, mich meinen Aufgaben als Geschäftsführer der Führungsgesellschaft TÜV NORD Systems zeitlich intensiver widmen zu können und den Aufbau des Business Segments „Resources for Life“ sowie Systemzertifizierung treiben zu können.
Zudem obliegt mir die geschäftsbereichsweite Steuerung des Innovations-, Akkreditierungs- und Global Process- Managements.
Darüber hinaus möchte ich meine neue Rolle als „Chief Digital Officer“ innerhalb des GB IS nutzen, um den digitalen Transformationsprozess weiter intensiv voranzutreiben. Die Digitalisierung ermöglicht neue Geschäftsmodelle, Technologien und Produktlösungen und eröffnet neue Marktzugänge, welche es zu implementieren und zu nutzen gilt.
Ich bin gespannt auf die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen. Gleichzeitig blicke ich gerne auf meine Zeit als Geschäftsführer von TÜV NORD CERT zurück. Mein persönlicher Dank gilt allen Mitarbeitern und Führungskräften. Es war eine lange Zeit erfolgreicher Zusammenarbeit,
geprägt von hoher fachlicher Qualifikation, Zuverlässigkeit und gegenseitigem Respektverhalten. Hierauf bin ich stolz und zugleich dankbar. Mir hat die Zusammenarbeit viel Freude bereitet und ich wünsche jedem einzelnen Mitarbeiter alles Gute für die Zukunft.