MENU

Expertenwissen für Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen Interpretationen der Normen ISO 9001 und DIN EN 15224

Ihr Nutzen

Immer mehr Kliniken, Praxen sowie Pflege - und Betreuungseinrichtungen erkennen, dass ein professionelles Qualitätsmanagement-System und die Umsetzung der Normen DIN EN 15224 und ISO 9001 für das Gesundheitswesen einen großen Nutzen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bringen. Denn ein transparenter, ständiger Verbesserungsprozess ermöglicht es zum einen, die Wünsche von Patienten und Kunden zu erfüllen. Zum anderen können Sie als Qualitätsbeauftragter im Gesundheitswesen oder als Auditor effizienter und effektiver arbeiten.

Unsere Fortbildung richtet sich an Qualitätsbeauftragte, QM-Koordinatoren und Auditoren, die Ihr bereits vorhandenes Wissen weiter ausbauen möchten. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie die bestehenden Normen in der Praxis umsetzen können, um den klinischen Prozess in Ihrer Einrichtung zu optimieren. Sie sorgen damit unter anderem für mehr Effizienz, erhöhen die Patientensicherheit und stellen die nahtlose Kette von Dienstleistungsprozessen der Gesundheitsversorgung sicher. Mit dem Besuch unseres Seminares "Expertenwissen für Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen" bringen Sie Ihre Kenntnisse zuverlässig auf den aktuellsten Stand.

Teilnehmerkreis

Unsere Veranstaltung richtet sich an Qualitätsbeauftragte/ -manager, QM-Koordinatoren und Auditoren, die neben den ISO 9001-Anforderungen spezifisches QM-Wissen für Organisationen der Gesundheitsversorgung erwerben wollen oder Ihre Kenntnisse vertiefen und aktualisieren möchten.

Inhalt

QM -Systeme in der Gesundheitsversorgung, Zielsetzungen, Anwendungsbereich
- Leistungserbringer in der Gesundheitsversorgung
- Gesetzliche und behördliche Anforderungen, Interessierte Parteien
- Qualitätspolitik, Aufbauorganisation, Kommissionen, Aufgabenbeschreibung und QM-Personal

Kundenorientierung: Patientenrechte, Behandlungsvertrag, Beschwerdemanagement

Umgang mit Risiken und Chancen, Maßnahmen zum Risikomanagement und
Qualitätsziele und -planung

Unterstützung und Ressourcen
- Personalbedarfsplanung; Arbeits- und Gesundheitsschutz, Strahlenschutz, Hygiene
- Ressourcen zur Überwachung und Messung, Diagnostik;

Wissensmanagement
- Auswahl und Einstellung von Personal, Weiterbildung und Schulung, Einarbeitungskonzepte
- Kommunikation bei Patientenübergabe, Übermittlung von Befunden
- Technische Kommunikationsmittel, Konferenzen

Betriebliche Planung und Steuerung
- Planung des Leistungsangebotes
- Anforderungen an Diagnostik, Übernahmeprüfung und Änderungsdienst
- Informationspflicht bei unerwünschten Ereignissen
- Entwicklung/Design und "Evidence based Medicine", Risikoanalyse
- Experimentell-klinische Überprüfung, der wissenschaftlich-historische Erkenntnisprozess
- Einführung neuer Verfahren und Änderungen am Design der Behandlungsleistungen

Dienstleistungserbringung
- Beherrschte Bedingungen und spezielle Prozesse
- Konfiguration der Behandlungsverfahren
- Lenkung der Behandlung, Zuständigkeiten, Fallkonferenzen und Bereitschaftsdienst
- Überwachungs- und Messtätigkeiten (Monitoring, QC-Karten),

Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit, z. B. Arztbrief, Pflegedokumentation, OP-Bericht
-Umgang mit dem Eigentum des Patienten

Instruktion bei Entlassung, Soziale Dienste, Anschlussheilbehandlung, Nachuntersuchungen

Verknüpfung des QM-Systems mit externen Dienstleistungen
- Bestellungsvorgänge; Lieferverträge, Qualitätsvereinbarungen, Warenannahme und Lagerung

Steuerung nichtkonformer Prozessergebnisse (Risikomanagement)
- Bericht über unerwünschte Ereignisse, CIRS, Meldepflichten bei Medizinprodukten und Arzneimitteln

Bewertung der Leistung: Kundenzufriedenheit, Prozessdatenauswertung, technische Prüfungen

Internes Audit und Managementbewertung
- Nichtkonformität: Einzelfallanalyse und Überarbeitung der Risikobewertung,
Korrekturmaßnahmen initiieren und überwachen, Projektarbeit

Dokumentierte Information
- Umfang, Gliederung und Lenkung der QM-Dokumentation
- Aufzeichnungen in Krankenunterlagen und Herausgabe von Krankenunterlagen
- Archivierung und EDV

Voraussetzungen

Sehr gute Kenntnisse der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Veranstaltungstermine/-orte

Termin Ort
13.06.2018 - 15.06.2018 Berlin Mehr Informationen/Veranstaltung buchen
25.06.2018 - 27.06.2018 Essen Mehr Informationen/Veranstaltung buchen
04.09.2018 - 06.09.2018 Hamburg Mehr Informationen/Veranstaltung buchen