Nutzen

In fünf, jeweils dreitägigen modular aufgebauten Seminaren zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“, erlangen Sie von erfahrenen Referenten das erforderliche Wissen zu allen im Genehmigungsverfahren relevanten Bereichen des vorbeugenden Brandschutzes. Dieser ist zu einem zentralen Bestandteil bei der Planung und Genehmigung von Gebäuden geworden, dessen Nachweis für große Wohngebäude und Sonderbauten in den Landesbauordnungen entsprechend gefordert wird. Die entsprechnden Termine der einzelnen Module erhalten Sie mit der Anmeldung. Als Brandschutz Fachplaner sind Sie für die Vollständigkeit und Brauchbarkeit entsprechender Brandschutznachweise verantwortlich. Alle dafür nötigen Kenntnisse der gesetzlichen und normativen Regelungen werden Ihnen in der berufsbegleitenden Fortbildung nahegebracht, die auf Basis der Qualitäts- und Prüfungsmaßstäbe der DlvB Richtlinie 100 erfolgt. Beginnend bei den rechtlichen Grundlagen aus dem Bauordnungs- und Arbeitsstättenrecht über die aktuellen Entwicklungen in der Brandschutztechnik bis hin zum organisatorischen Brandschutz lernen Sie alle relevanten Bereiche für vorbeugende Brandschutzmaßnahmen kennen. In entsprechenden Selbstlernphasen vertiefen Sie das Erlernte anhand von digitalen Studienbriefen und üben die praktische Umsetzung durch Bearbeitung von typischen Aufgabenstellungen des Fachplaners. Mit Hilfe von Praxisbeispielen wird die effektive Grundlagenermittlung aus Regelwerken des Bauordnungs-, Arbeitsstätten und Gefahrstoffrechts zum Erkennen der maßgebenden Anforderungen für eine schutzzielgerechte Planung geübt. Dabei stehen Ihnen erfahrenen Referenten im Rahmen von Online-Tutorien in den Selbstlernphasen unterstützend zur Seite. Außerdem werden Sie im Rahmen von Exkursionen das erworbene Wissen praktisch anwenden und vertiefen können. Nach erfolgreichem Abschluss aller Module sind Sie in der Lage Brandschutzkonzepte für komplexe Bauvorhaben zu planen, zu begründen und entsprechend zu visualisieren. Dabei steht außerdem die Bewertung und Erstellung von Brandschutznachweisen im Fokus. Für die Erlangung der entsprechenden Qualifikation erstellen Sie im Rahmen der Selbstlernphasen einen Brandschutznachweis für einen Sonderbau und begründen diesen im Rahmen einer mündlichen Prüfung. Bereits nachweisberechtigte Fachplaner im Brandschutz vertiefen ihr Wissen durch den Besuch von Einzelmodulen.

Inhalt

Modul 1

Grundlagen und Vorschriften des Brandschutzes

Präsenzphase

  • Struktur des Brandschutzes, Schutzziel und Sicherheitsniveau
  • Rechtsbegriffe, Gesetze, Vorschriften und Regelwerke im Brandschutz
  • Brandlehre, Brandverhalten ausgewählter Baustoffe
  • Anforderungen an das Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
  • Bauprodukte und Verwendbarkeitsnachweise (CE, AbZ, ABG, AbP, ZiE)
  • Regel- und Sonderbauten

Selbstlernphase

  • Aufgabenstellung mittels Studienbriefen
  • Bearbeitung von Übungsaufgaben
  • Teilnehmer reichen ihre Hausarbeit ein

Modul 2:

Baulicher Brandschutz

Präsenzphase

  • Bauteile
  • Abschnittsbildung im Brandschutz
  • Abschlüsse von Öffnungen
  • Rettungswegsysteme, Zugänge und Zufahrten für die Feuerwehr

Selbstlernphase

Aufgabenstellung mittels Studienbriefen

  • Bearbeitung von Übungsaufgaben
  • Teilnehmer reichen Hausarbeit ein

Tutorium (online)

  • Beantwortung von Fragen aus der Selbstlernphase

Modul3:

Technischer und betrieblicher/organisatorischer Brandschutz

Präsenzphase

  • Brandschutzanlagen
  • Elektrische Leitungen mit Funktionserhalt
  • Sicherheitsbeleuchtung, Notstromversorgung
  • Wartung und Prüfung technischer Anlagen
  • Alarmierungs- und Evakuierungskonzept
  • Betriebliche Gefahrenabwehrpläne
  • Selbsthilfekräfte

Selbstlernphase

Aufgabenstellung mittels Studienbriefen

  • Bearbeitung von Übungsaufgaben
  • Teilnehmer reichen Hausarbeit ein

Tutorium (online)

Beantwortung von Fragen aus der Selbstlernphase

Modul 4:

Grundlagen von Brandschutznachweisen und -konzepten

Präsenzphase

  • Grundlagen und Aufbau von Brandschutznachweisen und -konzepten
  • Brandschutznachweise und -konzepte im Baugenehmigungsverfahren
  • Abweichungen und Erleichterungen
  • Praktische Beispiele zur Erstellung von Brandschutzkonzepten
  • Brandschutz im Bestand
  • Einblick in Ingenieurmethoden zum Brandschutz
  • Vorstellung der Themenauswahl zur Abschlussarbeit

Selbstlernphase

  • Erstellung einer Abschlussarbeit
  • Teilnehmer erarbeiten eine Struktur für Ihre Abschlussarbeit.

Tutorium (online)

Feedback zur Struktur der Abschlussarbeit

Selbstlernphase

  • Teilnehmer erstellen Ihre Abschlussarbeit bzw. den Brandschutznachweis und reichen diesen zur Bewertung ein.

Tutorium (online)

Beantwortung von Fragen zur Abschlussarbeit im Rahmen der Selbstlernphase

Modul 5:

Vertragsrecht und Fachbauleitung

Präsenzphase

  • Exkursion
  • Bauleitung, Dokumentation
  • Honorarermittlung für Leistungen im Brandschutz

Zertifikatsprüfung

Teilnehmerkreis

Architekten und Ingenieure aus der Bauplanung, Bauausführung oder dem Gebäudemanagement sowie aus Baubehörden, Brandschutzdienststellen und der Industrie mit Berufserfahrung in der Bauwirtschaft oder im Brandschutz sowie alle Personen die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen

Zugang zur Prüfung der berufsbegleitenden Fortbildung zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz - TÜV®“ hat, wer
• ein technisch-wissenschaftliches Ingenieurstudium z. B. in den Bereichen Architektur, Bauwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Haus- und Sicherheitstechnik, Gebäudemanagement absolviert hat oder
• wer über einen gleichwertigen technischen oder naturwissenschaftlichen Bildungsgang verfügt oder
• die Eignung mindestens für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst besitzt, oder
• einer anderen für das Fachgebiet geeigneten Fachrichtung, entsprechend Richtlinie 89/48/EWG über eine allgemeine Regelung zur Anerkennung der Hochschuldiplome, angehört.

Darüber hinaus können Personen mit entsprechender Eignung, die vorgenannte Anforderungen nicht erfüllen, auch ohne Hochschulstudium zur Prüfung zugelassen werden, wenn sie eine
• qualifizierte berufliche Ausbildung (z. B. Meister, Techniker im Bauhaupt- oder Baunebengewerbe) oder
• zusätzliche anerkannte, facheinschlägige Weiterbildungen für vorbeugenden Brandschutz
(z. B. Brandschutzfachkraft, Fachbauleiter Brandschutz oder Fachplaner für Brandmelde- oder automatische Löschanlagen) absolviert und erfolgreich abgeschlossen haben und
• eine mindestens fünfjährige brandschutzbezogene Tätigkeit durchgeführt haben, davon mindestens drei Jahre in der brandschutztechnischen Planung von Gebäuden oder brandschutzrelevanten Anlagen oder einer vergleichbaren Tätigkeit, die von der Zulassungskommission entsprechend bewertet und den Anforderungen zugeordnet werden kann.

Eine Zulassung von Teilnehmern mit abweichenden Voraussetzungen ist durch die Zulassungskommission auf Anfrage möglich.

Abschluss

Zertifikat der TÜV NORD Akademie nach bestandener Prüfung

Termin(e)

{{ selectedTermin.date }}
{{ selectedTermin.time }}

Veranstaltungsort

{{ selectedTermin.Verort.VORT_NAME1 }}
{{ selectedTermin.Verort.VORT_NAME2 }}
{{ selectedTermin.Verort.VORT_NAME3 }}
{{ selectedTermin.Verort.VORT_STR }}
{{ selectedTermin.Verort.VORT_PLZ }} {{ selectedTermin.Verort.VORT_ORT }}

Hinweise

Die fünf Module der Ausbildung sind auch einzeln buchbar und u.a. als Fortbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb Richtlinie oder für ausgebiledete Fachplaner nach DivB 100 anerkannt. Im Rahmen der Ausbildung Fachplaner ist ein Brandschutzkonzept anzufertigen und als Zulassungsarbeit zur Abschlussprüfung vorzustellen.

Teilnahmegebühr

{{ selectedTermin.TERM_PREIS.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{ selectedTermin.TERM_PREIS.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

{{ detail.Preis.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{ detail.Preis.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

Preis pro Person, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung.

Ansprechpartner

Ralf H. Bendinger{{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME }} {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME }}

Ralf H. Bendinger{{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME }} {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME }}

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0421 22318-12 {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_TEL }}
Fax: 0421 22318-22Fax: {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_FAX }}

rbendinger@tuev-nord.de {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_EMAIL }}

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des mehrtägigen Seminars lernen Sie berufsbegleitend die Aufgaben eines Fachplaners für vorbeugenden Brandschutz kennen. Sie eignen sich, beginnend bei den rechtlichen Grundlagen aus dem Bauordnungs- und Arbeitsstättenrecht, über die aktuellen Entwicklungen in der Brandschutztechnik, bis hin zum organisatorischen Brandschutz, alle relevanten Bereiche im Genehmigungsverfahren an. Neben theoretischen Einheiten lernen Sie in entsprechenden Selbstlernphasen und anhand praktischer Beispiele typische Aufgabenstellungen eines Brandschutz Fachplaners kennen. Dadurch sind Sie dazu befähigt, Bauvorhaben zu planen, zu begründen und entsprechend zu visualisieren sowie deren Ausführung zu bewerten und Brandschutznachweise zu erstellen. Jedes Modul ist dabei auch einzeln buchbar!

Alle Termine zu Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz - TÜV

Nach Datum sortieren Nach Veranstaltungsort sortieren

Mo 10. 01. – Mi 27. 07. 2022

Bremen

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Bremen
Airbus-Allee 3
28199 Bremen

Teilnahmegebühr:
4.641,00 € (inkl. USt)
3.900,00 € (zzgl. USt)

Mo 14. 03. – Mi 09. 11. 2022

Hamburg

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hamburg
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg

Teilnahmegebühr:
4.641,00 € (inkl. USt)
3.900,00 € (zzgl. USt)

Ansprechpartner

Ralf H. Bendinger{{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME }} {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME }}

Ralf H. Bendinger{{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_VNAME }} {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_NAME }}

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0421 22318-12 {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_TEL }}
Fax: 0421 22318-22Fax: {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_FAX }}

rbendinger@tuev-nord.de {{ selectedTermin.Termansp.TERMANSP_EMAIL }}

Brandschutzbeauftragter – Fortbildung

Gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01

Präsenzseminar
1 Tag
ab 595,00 € inkl. USt (500,00 € zzgl. USt)

Webinar: Brandschutzbeauftragter – Fortbildung

Gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01

Webinar
6 Stunden
ab 535,50 € inkl. USt (450,00 € zzgl. USt)

Betriebliche Gefahrenabwehrpläne

Fach- und Sachkunde zur Erstellung, Überprüfung und Fortschreibung von Feuerwehrplänen, Flucht- und Rettungsplänen und der Brandschutzordnung

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.094,80 € inkl. USt (920,00 € zzgl. USt)

Brandschutzbeauftragter (TÜV) -Prüfung-

Gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01

Prüfung
1 Tag
ab 428,40 € inkl. USt (360,00 € zzgl. USt)

Brandschutzhelfer – Evakuierungshelfer – Räumungshelfer

Gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und ASR A2.2

Präsenzseminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Prüfung und Instandhaltung von Brandschutzklappen

Vermittlung der sicherheitstechnischen Anforderungen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Sprinklerwärter

Befähigte Person zur Überprüfung von Sprinkleranlagen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Brandschutz bei Heißarbeiten und feuergefährlichen Arbeiten

Sachkundevermittlung nach der DGUV Information 205-002

Präsenzseminar
1 TAg
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Brandschutz in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 595,00 € inkl. USt (500,00 € zzgl. USt)

Fachbauleitung Brandschutz/Schnittstellenkoordinator

Vorbeugender Brandschutz in der Bauphase

Präsenzseminar
2 Tage
ab 987,70 € inkl. USt (830,00 € zzgl. USt)

Brandschutzbeauftragter (TÜV) gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01

Umsetzung der aktuellen DGUV 205-003 von 12.2020

Präsenzseminar
8 Tage
ab 2.975,00 € inkl. USt (2.500,00 € zzgl. USt)

Vom Brandschutznachweis zum Brandschutzmanagement

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.059,10 € inkl. USt (890,00 € zzgl. USt)

Prüfung und Instandhaltung von Brandschutzklappen - Fortbildung

Präsenzseminar
1 Tag
ab 630,70 € inkl. USt (530,00 € zzgl. USt)

Sprinklerwärter - Fortbildung

Befähigte Person zur Überprüfung von Sprinkleranlagen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 630,70 € inkl. USt (530,00 € zzgl. USt)

Die aktuelle ASR A 2.2 - Maßnahmen gegen Brände

Workshop zur Umsetzung in die Praxis

Präsenzseminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677

Prüfung von Brandschutztüren und -toren sowie Rauchschutzabschlüssen

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.130,50 € inkl. USt (950,00 € zzgl. USt)

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz

Technischen Regeln für Arbeitsstätten, Betriebssicherheit und für Gefahrstoffe

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.059,10 € inkl. USt (890,00 € zzgl. USt)

Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677 – Fortbildung

Vorgeschriebene Schulung zum Erhalt der Fachkunde

Präsenzseminar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

Baulicher Brandschutz

Anforderungen an Bauteile und brandschutztechnisch relevante Abschnitte Modul 2

Präsenzseminar
3 Tage
ab 951,20 € inkl. USt (820,00 € zzgl. USt)

Verantwortliche Personen für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

Fortbildung

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.071,00 € inkl. USt (900,00 € zzgl. USt)

Sachkundige und eingewiesene Personen von Brandmeldeanlagen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 595,00 € inkl. USt (500,00 € zzgl. USt)

Sachkundige und eingewiesene Personen von Sprachalarmierungsanlagen

Präsenzseminar
1 Tag
ab 595,00 € inkl. USt (500,00 € zzgl. USt)

Brandschutz in Sonderbauten

Neubau und Instandsetzung

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.130,50 € inkl. USt (950,00 € zzgl. USt)

Technischer und betrieblicher/organisatorischer Brandschutz

Modul 3

Präsenzseminar
3 Tage
ab 975,80 € inkl. USt (820,00 € zzgl. USt)

Grundlagen von Brandschutznachweisen u. -konzeptend

Modul 4

Präsenzseminar
3 Tage
ab 975,80 € inkl. USt (820,00 € zzgl. USt)