MENU
  1. Alle Seminare
  2. Elektrotechnik - Personenqualifikationen

Elektrotechnik - Personenqualifikationen

  1. Alle Seminare
  2. Elektrotechnik - Personenqualifikationen
  • Geschäftskunden: 0800 8888 020 | Privatkunden: 0800 8888 060

Filter

Ihr Programm zur Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung

Die Elektrotechnik ist Grundlage vieler zukunftsweisender Entwicklungen und integraler Bestandteil zahlreicher Branchen in Wirtschaft und Industrie. Fast alle Bereiche der Gesellschaft werden von der Elektrotechnik geprägt. Die Elektrotechnik beziehungsweise der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln birgt allerdings auch viele Gefahren und Unfallrisiken. Es liegt in der Verantwortung eines jeden Unternehmers, seinen elektrotechnischen Bereich rechtssicher zu organisieren. Eine Elektrotechnik-Weiterbildung, Elektrofachkraft-Schulung sowie spezielle Elektrotechnik-Seminare helfen dabei, die Betriebssicherheit in Ihrem Unternehmen zu erhöhen. Mit unseren Elektrofachkraft-Schulungen erleichtern wir Ihnen die Einhaltung der gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und vermitteln Ihren Mitarbeitern die nötigen Qualifikationen für einen sicheren Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln. Dies minimiert nicht nur das Unfallrisiko, sondern steigert auch die Ausfallsicherheit und Produktivität in Ihrem Unternehmen.

Elektrotechnik - Personenqualifikationen-Seminare im Überblick

Ergebnisse: 10

Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten – Fortbildung

Seminar
1 Tag
ab 487,90 € inkl. USt (410,00 € zzgl. USt)

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten – Theorie

Schulung zur Vermittlung der erforderlichen theoretischen Qualifikation

Seminar
5 Tage
ab 2.165,80 € inkl. USt (1.820,00 € zzgl. USt)

Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel – Fortbildung

Gemäß DIN VDE 0701-0702, TRBS 1201 und DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3)

Seminar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) Jahresschulung – Fortbildung

Gemäß DIN VDE 1000 Teil 10 und DGUV Vorschrift 1 und 3

Seminar
1 Tag
ab 487,90 € inkl. USt (410,00 € zzgl. USt)

Belehrung gemäß §§ 6 und 28 Elektro-Bergverordnung

Seminar
1 Tag
ab 583,10 € inkl. USt (490,00 € zzgl. USt)

Wiederkehrende Prüfung von Medizinprodukten (Schwerpunkt Pflegebetten)

Gemäß DIN VDE 0751-1 (DIN EN 62353) und MPBetreibV

Seminar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

Wiederkehrende Prüfung von Medizinprodukten (Schwerpunkt Pflegebetten) – Fortbildung

Gemäß DIN VDE 0751-1 (DIN EN 62353) und MPBetreibV

Seminar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

Grubenelektriker

Kombinationslehrgang für Anfänger und Fortgeschrittene

Seminar
2 Tage
ab 809,20 € inkl. USt (680,00 € zzgl. USt)

Wissenswertes zum elektrotechnischen Fachpersonal

Die Elektrofachkraft und die verantwortliche Elektrofachkraft
Voraussetzung für die Tätigkeit als Elektrofachkraft ist ein Studium der Elektrotechnik beziehungsweise eine Berufsausbildung in diesem Bereich mit einem entsprechenden Abschluss als Ingenieur, Techniker oder Meister. Die Europanorm EN 50110-1:2008-09-01 Abschnitt 3.2.3 definiert die Elektrofachkraft als eine Person, die über eine geeignete fachliche Ausbildung, Elektrotechnik-Fachwissen und Erfahrung verfügt, um Gefahren, die von der Elektrizität ausgehen können, zu erkennen und zu vermeiden. Als Elektrofachkraft ist man dazu befugt, elektrotechnische Arbeiten auszuführen und zu überwachen. In der heutigen Zeit, die durch wechselnde Gesetze, neue Erkenntnisse und optimierte Techniken geprägt wird, ist man allerdings auch mit entsprechender Ausbildung nicht zwangsläufig als Elektrofachkraft geeignet. Laut Unfallverhütungsvorschrift (DGUV Vorschrift 3), DIN VDE 0105-100 und DIN VDE 1000-10 wird eine regelmäßige Weiterbildung für die Elektrofachkraft explizit gefordert. In einer speziellen Elektrofachkraft-Weiterbildung können Sie Ihr Elektrotechnik-Fachwissen auffrischen und stets auf dem neuesten Stand bleiben. Viele Unternehmen sind dazu verpflichtet, eine verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) zu bestellen. Eine VEFK ist eine Elektrofachkraft, die Fach- und Führungsverantwortung übernimmt. In entsprechenden Elektrofachkraft-Seminaren werden Sie mit den Verantwortlichkeiten vertraut gemacht, die der VEFK obliegen. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen Wege zur Erfüllung dieser auf.
Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten und elektrotechnisch unterwiesene Personen
Die Arbeit mit elektrischen Betriebsmitteln kann allerdings nicht nur durch spezielle Elektrofachkräfte erfolgen, sondern auch durch Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten sowie durch elektrotechnisch unterwiesene Personen. Voraussetzung hierfür sind entsprechende Elektrofachkraft-Schulungen, -Lehrgänge und -Weiterbildungen. Elektrofachkräfte sind mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut. Von größter Wichtigkeit ist hierbei der sichere Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln. Mit einer entsprechenden Weiterbildung als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten dürfen auch Mitarbeiter ohne vollständige Ausbildung zur Elektrofachkraft bestimmte Instandhaltungsarbeiten vornehmen. Die Arbeit als elektrotechnisch unterwiesene Person erfolgt unter Leitung und Kontrolle einer Elektrofachkraft.
Problem melden

Problem melden

Melden Sie uns bitte den Fehler und nutzen das folgende Formular. Wir werden uns nach Erhalt Ihrer Mitteilung schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Hinweis: Ihre persönlichen Angaben sind freiwillig. Wir nutzen diese ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Problemmeldung.

Abbrechen