MENU

Härteprüfung

Härteprüfungen im Labor

Die Prüflabore des TÜV NORD sind mit einer breiten Palette von Härteprüfgeräten ausgestattet, die die Prüfung von metallischen Werkstoffen und Polymerwerkstoffen nach unterschiedlichen Verfahren ermöglicht:
Härteprüfung nach Brinell, Rockwell und Vickers für metallische Werkstoffe sowie Härteprüfung nach Shore A und D und Barcol  für Polymerwerkstoffe.


Ambulante Härteprüfungen können wir mit verschiedenen Geräten (nach dem Vickers-Verfahren und dem UCI-Verfahren) für die Überprüfung der Härte an Bauteilen oder direkt vor Ort im Anlagenbetrieb durchführen.
Mittels Härteprüfungen können spezifizierte Härtewerte überprüft und Schweißnähte hinsichtlich des Härteverlaufes bewertet werden. Diese Werte können Hinweise auf Werkstoffverwechslungen, Wärmebehandlungen oder Veränderungen der Festigkeitseigenschaften geben.
Anlässe für Messungen sind u.a. Kontrolle der spezifizierten Härtewerte, Verwechslungsprüfung, Prüfung des Wärmebehandlungszustandes, Prüfungen auf Eigenschaftsänderungen beispielsweise bei Brandschäden.

Sie haben Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Setzen Sie sich gerne mit uns an den jeweiligen Standorten in Verbindung.