MENU

Das Institut für Materialprüfung ist mit einer breiten Palette von Härteprüfgeräten ausgestattet, die die Prüfung von metallischen Werkstoffen und Polymerwerkstoffen nach unterschiedlichen Verfahren ermöglicht:
Härteprüfung nach Brinell, Rockwell und Vickers für metallische Werkstoffe sowie Härteprüfung nach Shore A und D und Barcol für Polymerwerkstoffe.
Ambulante Härteprüfungen können wir mit verschiedenen Geräten (nach dem Vickers-Verfahren und dem UCI-Verfahren) für die Überprüfung der Härte an Bauteilen oder direkt vor Ort im Anlagenbetrieb durchführen.
Mittels Härteprüfungen können spezifizierte Härtewerte überprüft, Schweißnähte hinsichtlich des Härteverlaufes bewertet, Hinweise auf eine Werkstoffverwechslung oder eine Wärmebehandlung erhalten oder Veränderungen der Festigkeitseigenschaften ermittelt werden.
Anlässe für Messungen sind u. a. Kontrolle der spezifizierten Härtewerte, Verwechslungsprüfung, Prüfung des Wärmebehandlungszustandes, Prüfungen auf Eigenschaftsänderungen (z. B. bei Brandschäden).

Das Institut für Materialprüfung der TÜV NORD EnSys GmbH  & Co. KG unterstützt Sie bei der Lösung von Problemen im Betrieb Ihrer Anlage oder bei der Herstellung Ihrer Produkte. Wir sind ein nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes und nach ISO 9001 zertifiziertes Prüfinstitut, welches Ihnen umfangreiche werkstofftechnische Prüfungen komplett aus einer Hand anbietet.