MENU
Online-Shopping

Green Window: Mit Nena und Rea Garvey in eine grüne Zukunft

© Getty Images

9. Mai 2017

Marco Voigt ist einer der Köpfe hinter einem der größten Umweltpreise Europas – den GreenTec Awards. Mit dem neuen Online-Shop Green Window will er jetzt noch mehr Menschen für einen grünen Lebensstil begeistern. Unterstützung bekommen Marco Voigt und sein Team dabei nicht nur von TÜV NORD, sondern auch von Stars wie Nena und Rea Garvey – zusammen wollen sie „nachhaltigem Konsum endlich zum Durchbruch verhelfen.“

„Think big“ heißt die Devise: Auf einer großen Bühne in der Berliner Malzfabrik präsentiert Marco Voigt, Mitgründer der GreenTec Awards, seinen neuesten Coup – die Web-Plattform Green Window. Nach seinen Plänen soll der Shop der weltweit größte Online-Marktplatz für grüne Lifestyle-Produkte werden. Mit an Bord sind Hubertus Hoffmann und Michael Börnicke, zwei Größen in der Start-up- und Medienbranche. Auf der Bühne neben Marco Voigt stehen die Sänger Nena und Rea Garvey. Die Musiker sind Teilhaber von Green Window und verhelfen dem Berliner Start-up zu medialer Aufmerksamkeit.

Das war im September 2016. Inzwischen ist der Online-Shop Green Window ein paar Monate alt. Für Marco Voigt sind Nena und Rea Garvey längst mehr als nur Teilhaber, sondern unverzichtbare Partner: „Die beiden sind aktiv beteiligt, schicken uns regelmäßig Mails mit neuen Ideen und Inspirationen“, sagt er und fügt hinzu: „Wir haben nämlich eines gemeinsam: Wir wollen einen Wandel herbeischaffen – und wenn ich irgendwann lapidar gesagt habe, wir wollen das grüne Amazon sein, dann ist das nach wie vor ernstgemeint.“

„Wir wollen das grüne Amazon sein.“

Marco Voigt

Dennoch muss sich das Green Window-Team auf dem Weg an die Spitze einer Handvoll Herausforderungen stellen. Denn obwohl derzeit mehr als 3000 Produkte in Kategorien wie Fashion, Beauty, Wohnen, Freizeit und Food erhältlich sind, bleibt das Angebot aus Verbrauchersicht trotzdem zu gering. Marco Voigt gibt ein Beispiel: „Wenn ich neue Turnschuhe suche, finde ich bei Green Window nur eine Handvoll verschiedene Modelle, weil es nur wenige Marken gibt, die gute Sneaker im grünen Bereich anbieten.“ Das gilt nicht nur für Schuhe, sondern auch für fast alle anderen Bereiche. Im Bereich Kosmetik gebe es zwar schon eine Menge, auch im Bereich Mode und sogar im Segment Mobilität wächst das Angebot an nachhaltigen Alternativen – doch insgesamt sei von allem noch viel zu wenig vorhanden.

Kriterien für nachhaltige Produkte

Aber wann ist ein Turnschuh oder eine Handcreme so nachhaltig, dass sie den Anforderungen von Green Window überhaupt genügt? „Wir haben einen praktikablen Weg gesucht, um Produkte und Marken so zu kontrollieren, dass uns die Verbraucher auch wirklich glauben, was wir ihnen verkaufen wollen“, antwortet Marco Voigt. Der Aufwand und die Kosten sind zu hoch, um jedes einzelne Produkt zu testen. „Deshalb haben wir mit Experten von TÜV NORD für jede Kategorie eine Liste mit Kriterien definiert, die Hersteller beantworten müssen, bevor wir ihre Waren ins Sortiment aufnehmen“, so Voigt.

„Ich bin nicht der klassische Vorzeige-Öko, sondern ein ziemlich guter Querschnitt der Gesellschaft.“

Marco Voigt

Marco Voigts Masterplan für die Zukunft: Die Dinge selbst in die Hand nehmen. „Es wächst der gesellschaftliche Druck. Immer mehr große Marken wollen und müssen unbedingt im Bereich Nachhaltigkeit aktiv sein. Doch viele von ihnen haben das Problem, dass sie nicht ernstgenommen werden – Stichwort Greenwashing“, erklärt er. Ein Zufall führte dazu, dass Marco Voigt und sein Team dem Strumpfhersteller KUNERT dabei halfen, eine faire Strumpfhose auf den Markt zu bringen – produziert aus alten Fischernetzen, um den Plastikmüll auf den Weltmeeren zu verringern. „Es vergeht eigentlich fast kein Tag, an dem wir keine Anfrage von Unternehmen bekommen: Was können wir machen? Wie kann unsere Story aussehen?“, erklärt Marco Voigt. Innerhalb weniger Monate ist aus dem neuen Online-Shop nun auch eine Beratungsagentur mit E-Commerce geworden. „Wir drehen den Spieß einfach um und unterstützen nun Marken, besser zu werden. Es muss ja auch nicht gleich die ganze Marke sein, aber warum kann es nicht wenigstens einzelne Produkte geben, die ökologisch korrekt, nachhaltig und lifestylig sind? Wir helfen da jetzt einfach mal mit“, sagt Marco Voigt und beruft sich dabei auf das Wissen und die Reputation, die er und sein Team über Jahre mit den GreenTec Awards gesammelt haben.

Auf die Frage, wie es Marco Voigt gelingt, selbst einen nachhaltigen Lifestyle zu leben, antwortet er: „Immer besser.“ Was fehlt noch? „Da fehlt noch ganz viel, um ehrlich zu sein. Ich bin ja nicht der klassische Vorzeige-Öko, sondern ein ziemlich guter Querschnitt der Gesellschaft.“ Er liebt gesundes Essen und schnelle Autos – und hätte sie gern klimaneutral, ressourcenschonender. „Das war für mich früher nie ein wichtiger Aspekt gewesen. Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto genauer schaue ich und hinterfrage meinen Konsum.“ Sein neues Auto hat einen Elektroantrieb.

Was sind die GreenTec Awards?

Marco Voigt und Sven Krüger haben den internationalen Umweltpreis 2008 ins Leben gerufen, um „innovative Projekte für Umwelt- und Ressourcenschutz mehr in die Öffentlichkeit zu rücken“. In mehr als zehn Kategorien – von „Bauen & Wohnen“ über „Energie“, „Lifestyle“ und „Mobilität“ bis zu „Textiles & Fashion“ – können sich Initiativen, Start-ups, Privatpersonen und Unternehmen für den GreenTec Award bewerben. Unter den Einreichungen werden je Kategorie drei für den begehrten Preis nominiert: Zwei Projekte wählt eine unabhängige Jury aus, ein drittes wird über eine öffentliche Online-Abstimmung ausgesucht. Die Preisträger werden am 12. Mai bei einer großen Gala in Berlin verliehen. Mehr Informationen über den GreenTec Award > http://www.greentec-awards.com

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.