MENU

Komponentenzertifizierung

  • Zertifizierung
  • 0800 2457457
  • kostenlose Service-Hotline (Mo.-Fr. 8:00-18:00 Uhr)

Die Anforderungen müssen auf Anlagenebene am Netzverknüpfungspunkt umgesetzt werden. Da manche Anforderungen nicht im vollen Umfang in der Einheitenzertifizierung erfüllt werden bzw. erfüllt werden können sind entsprechende Nachweise durch Komponenten zu erbringen. Dies kann beispielsweise die Kommunikation in einem Park (Parkregler) oder der zwischengelagerte Entkupplungsschutz (Schutzeinrichtung) sein. Für diese (Zusatz-)Komponenten bietet TÜV NORD CERT eine Komponentenzertifizierung an.

Profitieren Sie von einem breiten Dienstleistungsportfolio

Hersteller von Komponenten, wie bspw. Schutzgeräten oder Parkreglern, im In- und Ausland bietet TÜV NORD CERT:

  • Zertifizierung von Komponenten für Erzeugungseinheiten und Erzeugungsanlagen
  • Vermessung von Komponenten unter Verwendung eines Netzsimulators (synthetisches Netz) oder eines LVRT Containers
  • Prüfung und Bewertung nach harmonisierten Normen für die CE-Kennzeichnung gemäß den Richtlinien der Europäischen Union (EG-Richtlinien)
  • Analyse von ausländischen Richtlinien für den Netzanschluss (Grid Codes)
  • Bewertung der Einfehlersicherheit von Schutzgeräten
  • Bestimmung des Wirkungsgrads von bspw. unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV)
  • Lebensdaueranalyse durch die Bestimmung der Ausfallwahrscheinlichkeiten und Ausfallraten

Zertifizierung für Hersteller von Komponenten, wie bspw. Schutzgeräte oder Parkregler

Der Projektablauf bei der Komponentenzertifizierung ähnelt dem der Einheitenzertifizierung, allerdings ausschließlich bezogen auf die zu prüfenden Funktionen, wie beispielsweise:

  • Schutzfunktionen
  • Zuschaltfunktionen
  • Parkregelung für Erzeugungsanlagen
  • Regelungsfunktionen für Erzeugungseinheiten