MENU
  • Zertifizierung
  • 0800 2457457
  • kostenlose Service-Hotline (Mo.-Fr. 8:00-18:00 Uhr)

Netzanschluss leicht gemacht

Die Versorgungssicherheit ist eine der zentralen Aufgaben der Übertragungsnetzbetreiber, damit es nicht zu Ausfällen im elektrischen Netz kommt. Damit er dieser der Systemverantwortung nachkommen kann, benötigt er genaue Informationen, wie sich dezentrale Einspeiser (z.B. Photovoltaikanlagen) bei Änderungen der Netzparameter (Spannung oder Frequenz) verhalten. Außerdem muss klar sein, welche maximalen Leistungen eingespeist werden und ob eine Anlage den Netzbetrieb stört.

Das bedeutet: Die relevanten Werte müssen vermessen und das regelungstechnische Verhalten nachgewiesen werden. Dafür sind sowohl Einheiten- (Typenzertifizierungen) als auch Anlagenzertifizierungen (Projektzertifizierungen) nötig.

Aufgrund von zahlreichen abgeschlossenen Einheitenzertifizierung und Anlagenzertifizierungen ist TÜV NORD CERT hier ein kompetenter Ansprechpartner für unterschiedlichste Leistungen rund um den Netzanschluss von EEG bzw. KWK-Anlagen für Netzbetreiber:

  • Unterstützung und Begleitung bei allen Fragen der Anschlussbewertung und Zertifizierung
  • Vermessung der Spannungsqualität und Oberschwingungsauswertung (Begutachtung von Störquellen im Netz) an Netzanschlusspunkten im Netz
  • Schutzprüfung in Netzen von Erzeugungseinheiten und Übergabestationen
  • Störfallanalyse (Unerlaubte Abschaltung von Anlagen)