MENU

Die Vielfalt der mobilen Geräte und Maschinen gibt eine ungefähre Vorstellung von denkbaren Messaufgaben. Beispielhaft seien hier Messungen zur Effektivität von Abgasnachbehandlungssystemen an Eisenbahntriebwagen oder Messungen auf Schiffen, nachdem Partikelfilter nachgerüstet worden sind, benannt.

Ein Projekt, welches wiederum durch die Immissionssituation in Städten initiiert wurde, ist die Nachrüstung eines Antriebsmotors des MS „Jan von Werth“ mit einem SCRT-System, der Kombination eines Russfiltersystems mit einem SCR Katalysator. Es handelt sich hier um ein Ausflugspassagierschiff der KD Rheinschifffahrt. Die Anrainerstädte an großen Flüssen haben durch den Binnenschiffverkehr eine Emissionsbelastung, die Beachtung finden muss. Nachrüstmaßnahmen an bestehenden Schiffen können hier wirkungsvoll die Emissionen senken. TÜV NORD begleite mit Hilfe der PEMS Technologie das Projekt messtechnisch, um die Effektivität des Nachbehandlungssystems zu bestimmen.

PEMS Messungen an Schiffen PEMS Messungen an Schiffen PEMS Messungen an Schiffen PEMS Messungen an Schiffen
PEMS Messungen an Schiffen

Bereich Antrieb / Emissionen

Fachgebiet Emissionen/Leistung/Geräusche für Motoren, Nutzfahrzeuge, Geräte

0800 888 8338

motoren@tuev-nord.de