MENU

Funktionale Sicherheit im Fokus

Hersteller oder Betreiber sicherheitsgerichteter Systeme oder Komponenten müssen nachweisen, ob die funktionale Sicherheit ihrer Geräte und Systeme erfüllt ist. Dazu werden Anforderungen an das Safety Management und die jeweiligen Phasen des Sicherheitslebenszyklus gestellt. TÜV NORD SysTec untersucht und beurteilt dies als unabhängige Prüfstelle. Dabei richten wir uns nach den brachenbezogenen normativen Anforderungen wie IEC 61508, IEC 61511, ISO 26262, IEC 61800-5-2, EN 50126 etc. Diese verlangen ein bedarfsgerechtes prozessorientiertes Qualitätsmanagement, damit der Produktlebenszyklus sicherheitsgerichteter Systeme oder Komponenten gewährleistet und betriebswirtschaftlich optimiert ist.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

Schritt 1, Planung und Vorbereitung des Safety Management Audit
Schritt 2, Durchführung des Functional Safety Management Audit

Mehr Infos

Erfahren Sie, welche Unternehmen das Zertifikat „Management der funktionalen Sicherheit“ entsprechend IEC61508 bzw. IEC 61511 bereits haben.

Download
  • FSM Zertifikate
  • 189 KB
  • PDF