MENU

Funktionale Sicherheit erfordert Qualifikation und Kompetenz

Sie wollen überhöhte Entwicklungskosten Ihrer sicherheitskritischen Geräte vermeiden? Dann lassen Sie sich rund um das Thema „Funktionale Sicherheit“ auf den neuesten Stand bringen. Als akkreditierter Dienstleister bietet Ihnen ein breites Spektrum an Personenzertifizierungen und Möglichkeiten zur Qualifizierung. Normen zur Funktionalen Sicherheit wie die ISO 26262, IEC 61508, IEC 61511, IEC 61800-5-2, IEC 62061, ISO 13849, ISO 25119, ISO 15998 etc. fordern Unternehmen auf sicherzustellen, dass die mit Funktionaler Sicherheit vertrauten Personen einen ausreichenden Grad an Kompetenz und Qualifikation besitzen.

3-stufiges Zertifizierungsprogramm

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen unserer Experten auf dem Gebiet der Funktionalen Sicherheit und unserem modular aufgebauten Personenzertifizierungsprogramm aus dem Sie auch  einzelne Themen individuell auswählen können. Die einzelnen Module befassen sich nicht nur mit Normeninhalten, sondern auch mit praxisbezogenen komplexen Aufgaben, Methoden, Techniken und Technologien. Nutzen Sie unser 3-stufiges Personenzertifizierungsprogramm und qualifizieren Sie sich zum Functional Safety Certified Engineer, Functional Safety Certified Coordinator oder Functional Safety Certified Manager. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie, wenn Sie rechts oben auf die dementsprechenden Prüfzeichen klicken.