Anhänger

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Kontaktieren Sie uns!
Kontakt VO (EU) Nr. 167/2013

Hier finden Sie alle Anwendungsbereiche bei den Anhängern. Anhänger ist ein land- oder forstwirtschaftliches Fahrzeug, das im Wesentlichen dazu bestimmt ist, von einer Zugmaschine gezogen zu werden und Lasten zu befördern oder Materialien zu bearbeiten. Das Verhältnis zwischen der technisch zulässigen Gesamtmasse in beladenen Zustand und der Leermasse dieses Fahrzeugs beträgt mind. 3,0.

Klasse R:

Anhänger; jeder Klasse von Anhängern gemäß den Nummern 11 bis 14 wird je nach ihrer Auslegungsgeschwindigkeit am Ende ein Index „a“ oder „b“ hinzugefügt:

a) „a“ für Anhänger mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von höchstens 40 km/h;
b) „b“ für Anhänger mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit über 40 km/h;

Klasse R1:

Anhänger, bei denen die Summe der technisch zulässigen Massen je Achse bis zu 1 500 kg beträgt

Klasse R2:

Anhänger, bei denen die Summe der technisch zulässigen Massen je Achse mehr als 1 500 kg und bis zu 3 500 kg beträgt

Klasse R3:

Anhänger, bei denen die Summe der technisch zulässigen Massen je Achse mehr als 3 500 kg und bis zu 21 000 kg beträgt

Klasse R4:

Anhänger, bei denen die Summe der technisch zulässigen Massen je Achse mehr als 21 000 kg beträgt