Nutzen

Die KRITIS-Schulung zum Beauftragten für den Schutz kritischer Infrastrukturen in Unternehmen und Verwaltungen („KRITIS-Beauftragter") ist eine wertvolle Qualifizierungsmaßnahme über zwei Tage. Durch diese Schulung werden Sie befähigt, im Auftrag der Verwaltung, des Unternehmens oder einer BOS-Organisation wichtige Sicherheitsprüfungen auszuführen und Kompensationsmaßnahmen frühzeitig und nach wirtschaftlich vertretbaren Gesichtspunkten zu planen. Als KRITIS-Beauftragte bzw. KRITIS-Beauftragter agieren Sie im Sinne einer Pflichtendelegation durch den Unternehmer mit einem Nachweis über die relevante Fachkunde, die Sie in diesem Grundlagenseminar durch Methodik, Denkprozessen, Lösungsansätzen, Organisationsstrukturen, Lernen von Fachbegriffen erwerben. Behandelt werden sämtliche KRTIS-Sektoren wie unter anderem Strom- und Energieversorgung, Informations- und Telekommunikation (IKT) oder Unwettergefahrenlagen. Die Verordnungen zu den kritischen Infrastrukturen (KRITIS) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erweitern das seit Juli 2015 gültige IT-Sicherheitsgesetz. Damit unterliegen inzwischen viele Unternehmen der BSI KRITIS-Verordnung zur IT-Sicherheit. Der Staat will somit essenzielle Lebensadern und die insgesamt zwölf KRITIS-Sektoren einer modernen, leistungsfähigen Gesellschaft intensiver und nachhaltiger schützen. Durch die von Ihnen erworbenen Kenntnisse wird das Bewusstsein aller Beteiligten zur BSI Kritisverordnung gestärkt, um spezifische Schwachstellen in Betrieb und Verwaltungsabläufen frühzeitig zu erkennen. Sie werden notwendige Überprüfungen von Gefahrenabwehrplänen und Notfallplänen somit besser sowie selbständig durchführen und in der gesetzlich vorgeschriebenen Form protokollieren können. Mit Ihrer Prüfung tragen Sie zu einem möglichst sicheren Dauerbetrieb unter Einhaltung neuer Kompensationsmaßnahmen bei. Bei Eintritt eines nicht zu 100 Prozent auszuschließenden Schadensfall können Sie zeitnah Maßnahmen eines optimierten Krisenmanagements einleiten und so die Resilienz auch im Schadensfall deutlich erhöhen. Im Seminar wechseln sich moderne Ausbildungsmethoden mit einem hohen Anteil von anschaulichen Fachbeiträgen ab mit Diskussionsbeiträgen. Der Austausch wird untereinander forciert und mündet in einem Brainstorming aller Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer, die ihre spezifischen Ergebnisse aus einer Gruppenarbeit am Ende der Schulung dem breiten Plenum vorstellen.

Inhalt

Einführung in die Ausbildungsziele

  • aktuelle „KRITIS-Thematik“
  • Definition „Kritische Infrastrukturen“ nach BBK und BSI
  • Definition und Stellungnahme des BSKI e. V.
  • Vorstellung der 12 KRITIS-Sektoren und deren Bedeutung
  • Ausfall der KRITIS-Einrichtungen und deren Bedeutung für die Arbeit im Notfallstab eines Unternehmens
  • Besonderheiten des „Ausfalls der Stromversorgung“
  • Wandel der Energieversorgung in Deutschland
  • Gefahrenlagen für eine resiliente Stromversorgung
  • Unwettergefahrenlage
  • Cyber-/IT-Angriffe
  • Welche Zielgruppen sind besonders gefährdet?

Das KRITIS-Szenario „Ausfall der Wasserversorgung“

Das KRITIS-Szenario „Ausfall der Abwasserentsorgung“

Das KRITIS-Szenario „Ausfall der IT-/Telekommunikation“

Möglichkeiten Kompensationsmaßnahmen und zur Resilienzerhöhung

Die Gasmangellage aufgrund von Lieferembargos und Kriegsbedrohungen

  • Besonderheiten des Ausfalls der Gasversorgung „die neue Gefahr eines Gasmangel-Blackout“
  • Möglichkeiten von Kompensationsmaßnahmen und zur Resilienzerhöhung

Die „übrigen KRITIS-Szenarios“

  • Möglichkeiten Kompensationsmaßnahmen und zur Resilienzerhöhung

Wie kann ein Unternehmen mit seinem Notfallstab bzw. ein Verwaltungsstab einer Gebietskörperschaft

ihre KRITIS-Resilienz mittel- bis langfristig erhöhen?

  • Hilfen für eine Bestandsanalyse der KRITIS-Sektoren
  • Auswirkungen auf die Stabsarbeit
  • Spezielle Stabsarbeit in solchen Lagen
  • Mögliche Versorgungs- und Logistikmaßnahmen und ihre Bewältigung
  • Gruppenarbeiten
  • Diskussion

Zielgruppe

Alle Funktionsträger in Verwendungen im Notfallstab und Verwaltungsstäben (in der Funktion neu betrauten sowie erfahrene und neue Mitglieder von BOS Organisationen)

Voraussetzungen

Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Technische Voraussetzungen für Online-Veranstaltungen

Wir setzen ausschließlich browserbasierte Tools (bspw. edudip next, BigBlueButton oder MS TEAMS) im Rahmen unserer Webinare ein. Es sind somit keine Installationen im Vorfeld notwendig. Zur Teilnahme an unseren Webinaren benötigen Sie:

  • eine Internetverbindung mit mind. 6000er-DSL-Leitung. Wir empfehlen die Nutzung eines LAN-Kabels.
  • einen aktuellen Webbrowser (Firefox, Google Chrome, Edge, Safari). Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme über den Internet Explorer nicht möglich ist.
  • ein audiofähiges Endgerät (PC oder Laptop) mit Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und Webcam.

Teilnahmegebühr

Online-Veranstaltung

987,70 € (inkl. USt)
830,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo 28. 11. – Di 29. 11. 2022

09:00 bis 16:30 Uhr

987,70 € (inkl. USt)
830,00 € (zzgl. USt)

Mo 24. 04. – Di 25. 04. 2023

09:00 bis 16:30 Uhr

987,70 € (inkl. USt)
830,00 € (zzgl. USt)

Di 20. 06. – Mi 21. 06. 2023

09:00 bis 16:30 Uhr

987,70 € (inkl. USt)
830,00 € (zzgl. USt)

Mo 04. 09. – Di 05. 09. 2023

09:00 bis 16:30 Uhr

987,70 € (inkl. USt)
830,00 € (zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von kraftbetätigten Fenstern, Türen, Toren

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 523,60 € inkl. USt (440,00 € zzgl. USt)

Beauftragte Person für Aufzugsanlagen gemäß BetrSichV und TRBS 3121

Ehemaliger Aufzugswärter

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 487,90 € inkl. USt (410,00 € zzgl. USt)

Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen

Nach der VDI-MT 2047 Blatt 4

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 523,60 € inkl. USt (440,00 € zzgl. USt)

Kälteanlagen, Klimaanlagen und Lüftungsanlagen

Gesetzliche Anforderungen an das Betreiben und Errichten

Präsenzseminar
1 Tag
ab 666,40 € inkl. USt (560,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Steigleitern und Steigeisengängen

Nach ASR A1.8 und DGUV Information 208-032 (bisherige BGI 5189)

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 499,80 € inkl. USt (420,00 € zzgl. USt)

Fachlehrgang Haustechnik A

Aufzugsanlagen; Betrieb von Heizungs- und Lüftungsanlagen; Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.654,10 € inkl. USt (1.390,00 € zzgl. USt)

Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen nach Kategorie B

Sachkundiger für Hygienetätigkeiten nach VDI-Richtlinie 6022

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 583,10 € inkl. USt (490,00 € zzgl. USt)

Facility-Management – Betreiberverantwortung

Haftungsrisiken minimieren

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.201,90 € inkl. USt (1.010,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten - Fortbildung

Gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 583,10 € inkl. USt (490,00 € zzgl. USt)

Fachlehrgang Haustechnik B

Umsetzung von Betreiberpflichten durch Technische Angestellte

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.594,60 € inkl. USt (1.340,00 € zzgl. USt)

Facility-Management – Basiskurs

Grundlagen für die Objektbewirtschaftung

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 476,00 € inkl. USt (400,00 € zzgl. USt)

Betreiberpflichten für Arbeitgeber und Führungskräfte

Betrieblicher und organisatorischer Brandschutz leicht gemacht

Präsenzseminar
1 Tag
ab 678,30 € inkl. USt (570,00 € zzgl. USt)

Qualifizierung für die Beauftragung von Beschäftigten von aufzugsfremden Unternehmen

an Aufzugsanlagen gemäß DGUV GS 309-011

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.142,40 € inkl. USt (960,00 € zzgl. USt)

Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach der 42. BImSchV

Relevante hygienische, technische und rechtliche Grundlagen

Webinar
1 Tag
ab 595,00 € inkl. USt (500,00 € zzgl. USt)