Nutzen

Beauftragte Beschäftigte erhalten eine fachliche Qualifizierung in Theorie und Praxis , die mit einer Prüfung abgeschlossen wird. An jeder Aufzugsanlage müssen vor Aufnahme der Arbeiten die beauftragten Personen eine ausreichende Einweisung durch eine fachkundige Person an der Anlage erhalten haben, um die bei der Durchführung der übertragenen Arbeiten von der Aufzugsanlage ausgehenden Gefährdungen zu erkennen, Schutzmaßnahmen zu ergreifen und das verbleibende Risiko beurteilen zu können. Das Ziel dieser Veranstaltung ist ausschließlich die Qualifizierung der Teilnehmer hinsichtlich der Arbeitssicherheit gemäß des Arbeitsschutzgesetzes nach Vorgabe und Umfang der DGUV GS 309-011, damit diese als Mitarbeiter von oder selber als aufzugsfremder Nachunternehmer Tätigkeiten an Aufzugsanlagen unter Beibehaltung des berufsgenossenschaftlichen Versicherungsschutzes durchführen dürfen. Im Anschluss dieser Veranstaltung sind Dritte (Betreiber, Aufzugsfirmen etc.) berechtigt, Teilnehmer für Tätigkeiten / Arbeiten (Aufzugsreinigung, elektrische Messungen, RWA-Wartung / Prüfungen, De- und Montagetätigkeiten etc.) zu beauftragen. Das erfolgreiche Absolvieren des Seminars ist versicherungstechnisch die zwingende Voraussetzung damit Teilnehmer von ihren aufzugsfremden Arbeitgeber für Tätigkeiten an Aufzügen eingesetzt werden dürfen!

Inhalt

Allgemeine Übersicht über Aufzugsarten

  • Antriebssysteme (Seil, Hydraulik, Sonderantriebe)
  • Anordnung von Zugängen zu Triebwerks- und Rollenräumen

Organisation

  • Verantwortung im Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilung
  • Hinweise zur Arbeitssicherheit und Verkehrssicherungspflicht
  • An- und Abmeldung; Logout/Tagout; Erste Hilfe

Technik

  • Inspektionssteuerung
  • Sicherheitsbauteile
  • Aufzug-Notruf
  • Schutzräume im Schachtkopf und in der Schachtgrube

Gefährdungen bei/an

  • Zugang zu und Aufenthalt in der Schachtgrube
  • Betreten des Fahrkorbdachs
  • Absturzgefahr und Einsatz von PSA
  • Quetschen durch das Gegengewicht
  • Verfahren der Anlage vom Fahrkorb
  • Türen und Türantrieben
  • elektrischen Anlagen und Einrichtungen
  • Schacht und Triebwerksraum
  • Aufzugsanlagen mit teilumwehrten Schächten
  • Aufzüge mit verkürztem Schachtkopf und reduzierter Schachtgrube
  • Gruppenanlagen
  • Aufzugsanlagen, an denen nur gemeinsam mit einer fachkundigen Person im Aufzugbau gearbeitet werden darf

Typische Unfälle in den angesprochenen Bereichen

Praktischer Teil:

Arbeitsablauf

  • Anlage übernehmen mit An- und Abmeldung
  • Sperrung der Anlage mit Kennzeichnung

Technik

  • Antriebssysteme, mechanische und elektrische Systeme im Triebwerksraum
  • Sicherheitsbauteile an der Anlage
  • Öffnen der Türen und richtige Positionierung des Fahrkorbs
  • Verfahren des Fahrkorbs unter Verwendung der Inspektionssteuerung
  • Funktion des Aufzug-Notrufs (z. B. Testanruf in der Schachtgrube)

Qualifizierung

Gefährdungen bei/an

  • Zugang zu Triebwerks- und Schutzräumen
  • Betreten und Verlassen des Fahrkorbdachs
  • Arbeiten in der Anlage mit Absturzgefahr und Auswahl von Anschlagpunkten für PSAgA
  • Quetschgefahr durch das Gegengewicht
  • Zugang zu und Aufenthalt in Schachtgruben und Schutzräumen
  • Aufzugsanlagen mit teilumwehrtem Schacht
  • Aufzügen mit verkürztem Schachtkopf und reduzierter Schachtgrube
  • Gruppenanlagen

Sicherheitsgerechte Wiederinbetriebnahme

Schriftliche und praktische Prüfung

Zielgruppe

Beschäftigen aufzugsfremder Unternehmen, die an Aufzugsanlagen Arbeiten durchführen.

Voraussetzungen

Mitarbeiter die Erfahrungen mit Aufzugsanlagen haben.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweise

Das erfolgreiche Absolvieren des Seminars ist versicherungstechnisch die zwingende Voraussetzung damit Mitarbeiter von ihren aufzugsfremden Arbeitgeber für Tätigkeiten an Aufzügen eingesetzt werden dürfen!

Teilnahmegebühr

Präsenz-Veranstaltung

1.142,40 € (inkl. USt)
960,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Di 28. 06. – Mi 29. 06. 2022

08:30 bis 16:00 Uhr

1.142,40 € (inkl. USt)
960,00 € (zzgl. USt)

Mo 19. 12. – Di 20. 12. 2022

09:00 bis 16:30 Uhr

1.142,40 € (inkl. USt)
960,00 € (zzgl. USt)

Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen

Nach der VDI-MT 2047 Blatt 4

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Facility-Management – Basiskurs

Grundlagen für die Objektbewirtschaftung

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 476,00 € inkl. USt (400,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 523,60 € inkl. USt (440,00 € zzgl. USt)

Beauftragte Person für Aufzugsanlagen gemäß BetrSichV und TRBS 3121

Ehemaliger Aufzugswärter

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 487,90 € inkl. USt (410,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von kraftbetätigten Fenstern, Türen, Toren

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 523,60 € inkl. USt (440,00 € zzgl. USt)

Arbeitswelt 4.0 - Facility Management

Qualitätsmanagement, Kundenorientierung und Führung

Präsenzseminar
3 Tage
ab 1.416,10 € inkl. USt (1.190,00 € zzgl. USt)

Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen nach Kategorie B

Sachkundiger für Hygienetätigkeiten nach VDI-Richtlinie 6022

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 583,10 € inkl. USt (490,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Steigleitern und Steigeisengängen

Nach ASR A1.8 und DGUV Information 208-032 (bisherige BGI 5189)

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 499,80 € inkl. USt (420,00 € zzgl. USt)

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten - Fortbildung

Gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

Präsenzseminar
1 Tag
ab 583,10 € inkl. USt (490,00 € zzgl. USt)

Prüfung von brandschutztechnischen Wanddurchbrüchen

Sachkundevermittlung gem. § 2 (7) BetrSichV und TRBS 1203

Präsenzseminar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

Fachlehrgang Haustechnik B

Umsetzung von Betreiberpflichten durch Technische Angestellte

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.594,60 € inkl. USt (1.340,00 € zzgl. USt)

Hygienebeauftragter in öffentlichen Verwaltungen, Sport- und Gemeinschaftseinrichtungen

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.071,00 € inkl. USt (900,00 € zzgl. USt)

Kälteanlagen, Klimaanlagen und Lüftungsanlagen

Gesetzliche Anforderungen an das Betreiben und Errichten

Präsenzseminar
1 Tag
ab 666,40 € inkl. USt (560,00 € zzgl. USt)

Fachlehrgang Haustechnik für eingewiesene Personen

Brandschutz kompakt

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.547,00 € inkl. USt (1.300,00 € zzgl. USt)

Haustechnik für eingewiesene Personen zu Feststellanlagen, Brandschutzklappen, Wärme- und Rauchabzügen

Fachlehrgang Brandschutz (30354201) Teil 1

Präsenzseminar
2 Tage
ab 856,80 € inkl. USt (720,00 € zzgl. USt)

Sicherheitsbeleuchtung, Wandhydranten, trockene Steigleitungen, trag- und fahrbares Feuerlöschgerät

Fachlehrgang Brandschutz (30354301) Teil 2

Präsenzseminar
2 Tage

Betreiberpflichten für Arbeitgeber und Führungskräfte

Betrieblicher und organisatorischer Brandschutz leicht gemacht

Präsenzseminar
1 Tag
ab 678,30 € inkl. USt (570,00 € zzgl. USt)

Prozess- und Qualitätsmanagement 4.0 für Facility Management

Präsenzseminar
1 Tag
ab 559,30 € inkl. USt (470,00 € zzgl. USt)

Facility-Management – Betreiberverantwortung

Haftungsrisiken minimieren

Präsenzseminar
2 Tage
ab 1.201,90 € inkl. USt (1.010,00 € zzgl. USt)

Fachlehrgang Haustechnik A

Aufzugsanlagen; Betrieb von Heizungs- und Lüftungsanlagen; Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Präsenzseminar
4 Tage
ab 1.654,10 € inkl. USt (1.390,00 € zzgl. USt)