Nutzen

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über alle relevanten gesetzlichen Vorschriften für den Betrieb und den Bau von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen. Sie erlangen das nötige Wissen zur praktischen Umsetzung der Anforderungen in Ihrem Unternehmen. Anschließend sind Sie in der Lage, entsprechende Maßnahmen zur sicheren Betriebsorganisation zu erarbeiten. Rund um den Betrieb und die Errichtung von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen existieren umfangreiche gesetzliche Anforderungen und Vorgaben. Aktuell werden diese Anforderungen durch die neue Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) als Umsetzung der Verordnung (EU) Nr. 517/2014 in nationales Recht noch verschärft. Zukünftig werden hier konkrete Anforderungen an das Personal und die Betriebe gestellt. Die Verpflichtung zur Durchführung von regelmäßigen Dichtheitsprüfungen ist eine ebenfalls neue gesetzliche Auflage. Auch das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) formulieren konkrete Vorgaben an den Betrieb von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen. Hiernach sind wiederkehrende energetische Inspektionen an den jeweiligen Anlagen vorgeschrieben und es besteht die Verpflichtung zur Abnahmeprüfung vor Inbetriebnahme. Der Ausstieg aus der Nutzung chlorhaltiger Kältemittel und die entsprechenden Fristen sind in der „Verordnung über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen“, verbindlich geregelt.

Inhalt

Anforderungen aus der F-Gase-Verordnung (517/2014) und der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV)

  • Verpflichtung zur regelmäßigen Durchführung von Dichtheitskontrollen
  • Qualifikation/Zertifizierung des Personals nach den Durchführungsverordnungen (EU) 2015/2067
  • Zertifizierung von Betrieben

Anforderungen aus dem Gebäudeenergiegesetz (GEG)

  • Energiegebäudeausweise für Nichtwohngebäude
  • Energetische Inspektionen an RLT-Anlagen

Anforderungen aus der Verordnung (EG) 1005/2009 (ehemals (EG) 2037/2000) über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen

  • Ausstiegsfristen chlorhaltiger Kältemittel
  • Alternative Kältemittel

Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

  • Abnahmeprüfungen
  • Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen
  • Anforderungen und Aufgaben an bzw. von Befähigten Personen

Zielgruppe

Verantwortliche für den Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen in Industrie und öffentlichen Einrichtungen; Mitarbeiter aus Unternehmen, die Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen installieren und in Betrieb nehmen

Voraussetzungen

Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Sicherheitspass der TÜV NORD Akademie

Teilnahmegebühr

Präsenz-Veranstaltung

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Di, 01. 03. 2022

von 09:00 - 16:00 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Mi, 18. 05. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Mo, 11. 07. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Di, 20. 09. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr