MENU
  1. Ratgeber und Tipps
  2. Reisen
  3. Geisterfahrer

Was tun, wenn Ihnen ein Fahrzeug entgegen kommt

Pro Jahr werden etwa 2.000 Falschfahrten auf Autobahnen im Rundfunk gemeldet. Bei den Falschfahrern gibt es zwei auffällige Gruppen: junge Männer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss sowie Ältere, die durch Medikamente beeinträchtigt sind. Sogenannte Geisterfahrer sind der Horror für jeden Autofahrer. Sie verursachen immer wieder schwerste Unfälle.

Das sollten Sie tun, wenn im Radio ein Falschfahrer gemeldet wird

Verringern Sie die Geschwindigkeit und schalten Sie die Warnblinkanlage an. Fahren Sie äußerst rechts und überholen Sie nicht. Halten Sie ausreichend Abstand zum Vordermann. Behalten Sie den Seitenstreifen im Auge, um eventuell ausweichen zu können. Fahren Sie wenn möglich den nächsten Parkplatz an und warten Sie dort ab, bis die Gefahr vorüber ist.

Wenn Sie versehentlich selbst zum Falschfahrer geworden sind

Schalten Sie sofort die Warnblinkanlage und das Licht ein, damit die anderen Verkehrsteilnehmer Sie besser wahrnehmen können. Fahren Sie schnellstmöglich an den nächstgelegenen Fahrbahnrand und stellen Sie Ihr Fahrzeug dicht neben der Leitplanke ab. Steigen Sie vorsichtig aus und begeben Sie sich hinter die Leitplanke – dort sind Sie am sichersten. Benachrichtigen Sie dann umgehend die Polizei.