MENU
  1. Industrie
  2. Betreiber
  3. Aufzüge
  • Haben Sie Fragen?

Notifizierte Stelle und Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) Aufzüge

TÜV NORD unterstützt Sie mit langjähriger Erfahrung durch Prüfungen, Bewertungen und Begutachtungen Ihrer Aufzugsanlagen und trägt somit zur Sicherheit von technischen Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden bei.

Unsere Sachverständigen begutachten und prüfen gemäß Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU und Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Personen- und Lastenaufzüge, Personenumlaufaufzüge (Paternoster), Fassadenaufzüge, Bauaufzüge, Behindertenaufzüge und Güteraufzüge.

Wir prüfen alle Arten von Aufzügen beim Inverkehrbringen, vor der ersten Inbetriebnahme und wiederkehrend nach unterschiedlichen Prüfintervallen.

Bei Unfällen und Schadensfällen nehmen wir die Untersuchung vor.

ASIS II-System – Innovative Technologie für Wiederkehrende Prüfungen

Um wiederkehrende Aufzugsprüfungen schnell, schonend und kostengünstig für die Anlage vornehmen zu können, setzen Ingenieure des TÜV NORD ASIS II ein. Das innovative elektronische Prüfsystem basiert auf eigenen Patenten und ermittelt die Sicherheitskennzahlen zum Zustand und zur Entwicklung der Anlage ohne Belastungsgewichte.

Notfallplan für Aufzugsanlagen (seit 1. Juni 2015 erforderlich)

Laut Betriebssicherheitsverordnung müssen Betreiber von Aufzugsanlagen ab dem 1. Juni 2015 Notfallpläne für Ihre Aufzugsanlagen anfertigen. Die Notfallpläne sind vor der Inbetriebnahme an den zuständigen Notdienst zu übergeben oder für den Fall, dass kein Notdienst vorgesehen ist, in der Nähe der Anlage zu platzieren. Für bestehende Anlagen gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.05.2016. TÜV NORD hat ein Formular vorbereitet, dass Anlagenbetreiber nutzen können, um ihren Notfallplan zu erstellen.

Videos

Unsere Leistungen im Überblick

  • Konformitätsbewertungsverfahren gemäß Aufzugsrichtlinie
  • Baumusterprüfungen
  • Zertifizierung von QS Systemen
  • Prüfungen vor erstmaliger Inbetriebnahme nach Betriebssicherheitsverordnung
  • Prüfung vor Inbetriebnahme nach Änderung / Prüfung vor Wiederinbetriebnahme nach prüfpflichtiger Änderung nach Betriebssicherheitsverordnung
  • Wiederkehrende Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung
  • Zwischenprüfung nach Betriebssicherheitsverordnung
  • Prüfung nach Unfall und Schadensanlaysen / Sicherheitstechnische Beurteilung
  • Prüfung von Feuerwehraufzügen
  • Elektronische Prüfbescheinigung vor Ort durch Einlesen eines anlagenspezifischen QR-Codes
  • Begutachtung von Einzelkomponenten, z.B. Fernnotrufsysteme
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Gutachten
  • Konformitätsaussagen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Dampf- und Drucktechnik

Wo Dampf und Druck erzeugt wird, müssen Prüfleistungen in Bezug auf Herstellung, Aufstellung, Inbetriebnahme…
Weiterlesen

Innovationsprojekt – Wenn Aufzüge sprechen lernen

Intelligente Technik, vernetzte Sensoren, Echtzeit-Daten: Auch Aufzüge sollen bald...
Weiterlesen

Explosionsschutz

Der Explosionsschutz zählt zu den besonders sicherheitsrelevanten Aufgabenbereichen…
Weiterlesen