MENU
  1. Ratgeber und Tipps
  2. Saison-Tipps
  3. Frühling
  4. Klimaanlagen

KlimaanlagenCheck

Mittlerweile besitzt fast jedes neu zugelassene Auto in Deutschland eine Klimaanlage. Die Vorteile liegen auf der Hand. Im Sommer behalten die Fahrer auch bei Hitze einen kühlen Kopf und im Winter sorgt die Klimaanlage für angenehme Wärme und für freie Sicht.

Weitere Vorteile einer Klimaanlage

Insbesondere Allergiker profitieren von einer Klimaanlage, weil ein Aktivkohlefilter bis zu 100 Prozent aller Pollen aus der Luft herausfiltert. Und nicht nur das: Auch Feinstaub und Ozon werden aus dem Fahrzeug herausgehalten.

Im Frühjahr den Filter austauschen

Damit die Klimaanlage richtig funktioniert, muss der Innenraumfilter regelmäßig ausgetauscht werden, am besten in einer Fachwerkstatt. Werkstätten empfehlen einen Filterwechsel nach einem Jahr oder 15.000 Kilometern. Ein Austausch ist gerade jetzt im Frühjahr sinnvoll, da sich im Herbst und Winter Schmutz und Feuchtigkeit im Filter festsetzen können. Dadurch vermehren sich Bakterien und Schimmelpilze, was zu einer zusätzlichen Klimabelastung im Fahrzeug führen kann.

Sie können auch Ihre mit einem herkömmlichen Filter ausgestattete Klimaanlage problemlos auf einen Aktivkohle-Innenraumfilter umrüsten lassen. Damit bleiben Pollen und Feinstaub garantiert draußen!

TÜV NORD ExpertenTipp

Kältemittelverlust vorbeugen

Durch Diffusion verliert die Klimaanlage acht bis zehn Prozent Kältemittel pro Jahr. Sie sollten deshalb die Klimaanlage regelmäßig – auch bei niedrigeren Temperaturen – einmal in der Woche mindestens zehn Minuten einschalten. Dadurch bleibt das Kältemittel im Kühlkreislauf und das Austrocknen der Dichtungen wird verhindert.