MENU
  1. Ratgeber und Tipps
  2. Sparen
  3. Alternativen zum Auto

Bitte umsteigen

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit, lassen Sie Ihr Auto stehen. Steigen Sie um auf öffentliche Verkehrsmittel oder legen Sie kurze Strecken mit dem Fahrrad und zu Fuß zurück. Das spart nicht nur Geld. Mit jedem Schritt und Tritt verbrennen Sie statt teurem Sprit überflüssige Kalorien.

Der Motor sind Sie

Lassen Sie bei kurzen Wegen zum Bäcker um die Ecke das Auto in der Garage stehen. Gerade auf solchen Strecken verbraucht der Motor überproportional viel Sprit, denn erst wenn der Motor die Betriebstemperatur erreicht hat, sinkt der Verbrauch auf das Normalniveau.

Unser Tipp: Lassen Sie Ihr Auto so oft wie möglich stehen und machen Sie sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Weg. Sie tun etwas für Ihre Gesundheit, und auch die Umwelt atmet auf.

Die Bahn kommt

Bei 50 km/h einfach mal die Augen zu machen. Aber vielleicht lesen Sie auch lieber Zeitung oder schauen einfach nur aus dem Fenster: Das geht nur bei Bus und Bahn. Vor allem in größeren Städten ist das öffentliche Verkehrsnetz gut ausgebaut und auch in kleineren Städten bringen Sie Busse und Bahnen bequem von A nach B. Kein Stau. Kein Stress. Keine Hektik. Keine Abgase. Die Monatskarte ist häufig günstiger als eine Tankfüllung.