Kfz-Mechatroniker:in - Umschulung

mit Gesellenbrief der Handwerkskammer

Zurück zur Übersicht: Kfz-Technik

Berufswechsel mit Umschulung: Kfz-Mechatroniker:in werden in 28 Monaten

Sorgen Sie für Sicherheit im Straßenverkehr und werden zur gefragten Fachkraft! Mit unserer zertifizierten Umschulung Kfz-Mechatroniker:in haben Sie beste Chancen auf einen abwechslungsreichen und spannenden Job im Handwerk.

Bei dieser Qualifizierung haben Sie die Möglichkeit Kenntnissen und Kompetenzen aus dem Berufsfeld  Kfz-Mechatroniker:in zu erwerben.  Schwerpunkte der Qualifizierung bilden Bedienen von Fahrzeugen und Systemen, Montieren, Demontieren und Instandsetzung von Bauteilen, sowie Bedienen und in Betrieb nehmen von Kraftfahrzeugen und deren Systemen. 

Ihre Vorteile

  • Digitale Lernplattform
  • Theorie und Praxis aus einer Hand
  • Ausbildende sind Meister:innen und Fachkräfte
  • Prüfungsvorbereitung direkt bei der Handwerkskammer (HWK)

Ausbildungsinhalte

Berufliche Grundbildung
  • Kraftfahrzeugmechatroniker:in
  • Berufsbildung, Arbeits- und Sozialrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • Technische Grundlagen
  • Kommunikation
  • Englisch für den Kfz-Bereich
  • EDV-Ausbildung
  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Kfz-Werkstoffbearbeitung
  • Messtechnische Grundlagen der Kfz-Elektrik, -Pneumatik und Hydraulik
  • Grundlagen der Fahrzeugsystemtechnik 1
Berufliche Fachbildung
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Kommunikation
  • Bedienung und Inbetriebnahme von Kraftfahrzeugen und Systemen
  • Grundlagen der elektrischen und elektronischen Fahrzeugsysteme (Messtechnik II)
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Kraftfahrzeugen und Systemen
  • Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursachen
  • Montage, Demontage und Instandsetzung von Kraftfahrzeugen, deren Systemen, Baugruppen und Bauteilen
  • Aus-, Um- und Nachrüstung
  • Untersuchungen von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften
Berufliche Fachbildung - Personenkraftwagentechnik
  • Bauarten der Kraftfahrzeuge
  • Aufbau der Kraftfahrzeuge
  • Fahrwerk
  • Bremsanlagen
  • Fahrwerks- und Bremsentechnik
  • Dieselmotoren
  • Ottomotoren
  • Motormanagement-Systeme
  • Kupplung
  • Getriebe
  • Hinterachsen und Anhängerkupplungen
  • Elektrische Anlagen und lichttechnische Einrichtungen
  • Betriebsstoffe
  • Diagnose, Instandhaltung, Aus-, Um- und Nachrüstung
  • Diagnose an Motormanagement-, Fahrwerk-, Komfort- und Sicherheitselektronik-Systemen
Qualitätsmanagement
  • Begriffe und Definitionen
  • Die Normenreihe DIN EN ISO 9000ff
  • Prozesslandschaft
  • Lenkung von Dokumentationen und Aufzeichnungen
  • Verantwortung der Leitung
  • Dienstleistungsrealisierung
Betriebspraktikum (6,5 Monate)
  • Betriebspraktikum (6,5 Monate)

Zielgruppe

Arbeitssuchende Personen, die durch diese Umschulung ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt im Bereich der Kfz-Technik verbessern wollen.

Dauer

28 Monate inkl. 6,5 Monaten Betriebspraktikum

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Schulungszentrum

  • Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK) zum Erwerb des Gesellenbriefes

Förderung

Bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, Ihrem zuständigen Jobcenter sowie weitere Kostenträger möglich.

Zusätzlich kann die Maßnahme im Rahmen des QCG (Qualifizierungschancengesetz) angeboten und durchgeführt werden. Dabei handelt es sich dann um Teilnehmende, die eine direkte Einstellung in Aussicht haben bzw. bereits vom Arbeitgeber eingestellt wurden.

Weitere Informationen zum Thema Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Veranstaltungsort und Termine

TÜV NORD Schulungszentrum Hamburg (Zentrale)

Gründgensstraße 6, 22309 Hamburg

TÜV NORD Schulungszentrum Bandelin

Lindenweg 2, 17506 Bandelin

TÜV NORD Schulungszentrum Helpt

Oertzenhof 2, 17349 Helpt

Unsere Starttermine

Hamburg
Bandelin
Neubrandenburg

Wir beantworten Ihre Fragen: Kfz-Technik