Nutzen

Der Aufbau einer geeigneten Brandschutzorganisation setzt voraus, dass zunächst branchen- und betriebsspezifische Brandgefährdungen ermittelt werden. Ziel unserer Veranstaltung ist es, Sie bei der Umsetzung der „neuen“ ASR A2.2 in die Praxis zu unterstützen, sodass Arbeitsstätten so eingerichtet bzw. mit Löschvorrichtungen ausgestattet werden, dass Beschäftigte schnell und zielgerichtet handeln und Brände löschen können. In der neuen ASR wurden die Anforderungen an die Grundausstattung mit Feuerlöschern oder die Anforderungen bei erhöhter Brandgefährdung konkretisiert. Die "organisatorischen Maßnahmen" werden jetzt in einem eigenen Punkt beschrieben – nun wird hier explizit der Brandschutzbeauftragte erwähnt. Auch unter Berücksichtigung der TRGS 800 möchten wir Ihnen Lösungen und Alternativen aufzeigen.

Inhalt

Rechtliche Grundlagen zur Gefährdungsbeurteilung

Aufbau und Systematik der Gefährdungsbeurteilung nach TRBS 1111

Anforderungen der TRGS 400/800

Anwendung und Umsetzung der ASR A2.2

Brandschutz aus Sicht der Versicherung

Praktische Übungen anhand eines Beispiels

Checklisten für die praktische Anwendung

Zielgruppe

Brandschutzverantwortliche, Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Behördenvertreter (z. B. Brandschutzdienststellen), Versicherungsfachleute und Planungsingenieure

Voraussetzungen

Zum Besuch der Veranstaltung sind keine weiteren Voraussetzungen notwendig.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweise

Unsere Veranstaltung ist als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der aktuellen vfdb-Richtlinie 12-09/01 geeignet.

Technische Voraussetzungen für Online-Veranstaltungen

Wir setzen ausschließlich browserbasierte Tools (bspw. edudip next, BigBlueButton oder MS TEAMS) im Rahmen unserer Webinare ein. Es sind somit keine Installationen im Vorfeld notwendig. Zur Teilnahme an unseren Webinaren benötigen Sie:

  • eine Internetverbindung mit mind. 6000er-DSL-Leitung. Wir empfehlen die Nutzung eines LAN-Kabels.
  • einen aktuellen Webbrowser (Firefox, Google Chrome, Edge, Safari). Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme über den Internet Explorer nicht möglich ist.
  • ein audiofähiges Endgerät (PC oder Laptop) mit Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und Webcam.

Teilnahmegebühr

Online-Veranstaltung

535,50 € (inkl. USt)
450,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen
Präsenz-Veranstaltung

ab 595,00 € (inkl. USt)
ab 500,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo, 11. 07. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

535,50 € (inkl. USt)
450,00 € (zzgl. USt)