MENU

Erdölelektriker - Fortgeschrittene

Ihr Nutzen

Der Besuch unserer Veranstaltung dient zur Auffrischung und Erweiterung der Kenntnisse zur Errichtung und zum Betrieb übertägiger elektrischer Anlagen in Betrieben, die dem Bundesberggesetz unterliegen, z. B. Erdgas -, Erdöl- und Kavernenbetriebe. Schwerpunkt der Veranstaltung bildet der Explosionsschutz in elektrischen Anlagen.

Diese Veranstaltung dient zum Erhalt der Qualifizierung der Elektrofachkräfte, die in Erdgas-, Erdöl- und Kavernenbetrieben eingesetzt werden.

Anerkannte Referenten vermitteln Ihnen die nötigen Kenntnisse über elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen nach der DIN VDE 0165. Sie erhalten einen Überblick über die notwendigen Schritte zur Prüfung vor Inbetriebnahme der Anlagen.

Innovative Unterrichtsmaterialien erleichtern es Ihnen, das Gelernte in Ihrem Berufsalltag umzusetzen. Für Erfahrungsaustausch und Diskussionen mit anderen Seminarteilnehmenden bietet der Lehrgang genügend Raum.

Teilnehmerkreis

Diese Veranstaltung dient zum Erhalt der Qualifizierung der Elektrofachkräfte, die in Erdgas -, Erdöl- und Kavernenbetrieben eingesetzt werden.

Inhalt

Schutzmaßnahmen DIN VDE 0100, Teil 410

Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen DIN VDE 0165, Teil 1

Sicherheitstechnische Kennzahlen des Explosionsschutzes (praktischer Experimentalvortrag)

Besonderheiten der Zündschutzarten „i“, „d“, „e“ und „p“ unter Berücksichtigung bei Wartungsarbeiten

Prüftätigkeiten bei Errichtung und Betrieb elektrischer Anlagen unter Berücksichtigung bergbehördlicher Verordnungen (Prüfung vor Inbetriebnahme)

Wiederkehrende Prüfung nach ElBergV und DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3)
Bergbehördliche Hinweise zur Elektro -Bergverordnung

Voraussetzungen

Das Seminar Erdölelektriker – Fortgeschrittene richtet sich nur an Teilnehmer mit der Qualifikation Erdölelektriker – Anfänger.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Sicherheitspass der TÜV NORD Akademie

Veranstaltungstermine/-orte