MENU
  1. Verkehr
  2. Psychologie, Medizin, MPU
  3. MPU
  4. MPU-Gutachten
  5. FAQ MPU

Hier finden Sie Antworten auf besonders oft gestellte Fragen von Kunden rund um die MPU:

Muss ich den Termin zur MPU selbst vereinbaren? Kann ich die MPU bei TÜV NORD machen?

Bevor eine MPU stattfinden kann, muss bei der für Sie zuständigen Fahrerlaubnisbehörde ein Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis gestellt werden. Im Zuge der Bearbeitung Ihres Antrags wird Ihnen von der Behörde mitgeteilt, ob und warum eine MPU erforderlich ist. Anschließend werden Sie gebeten, eine Begutachtungsstelle Ihres Vertrauens auszuwählen. Dorthin wird Ihre Fahrerlaubnisakte geschickt. Bevor die Akte nicht bei der Begutachtungsstelle eingetroffen ist, kann kein Termin vereinbart werden. Sobald Ihre Akte bei TÜV NORD eingeht, bekommen Sie weitere Informationen per Post zugeschickt. Nachdem Sie das Entgelt für die MPU überwiesen haben, wird Ihnen automatisch der nächste freie Termin mitgeteilt.

Wie lange dauert die MPU und sind Termine nachmittags möglich?

Die Begutachtungen beginnen vormittags und dauern i.d.R. 3-4 Stunden. Termine, die erst am Nachmittag beginnen, sind nicht möglich.

Was kostet eine MPU?

Das Entgelt für die MPU ist für alle Begutachtungsstellen verbindlich geregelt und richtet sich nach dem von der Behörde vorgegebenen Anlass der Begutachtung. Die Kosten liegen zwischen 350 und 750 EUR. Das konkrete Entgelt in Ihrem Fall können Sie bei unserer kostenlosen Hotline 0800 888-3369 erfragen, sobald die Behörde den Anlass der Begutachtung festgelegt hat.

Muss ich das Entgelt vor der Untersuchung bezahlen und gibt es eine Möglichkeit der Ratenzahlung?

Das Entgelt für die MPU muss im Voraus bezahlt werden. Eine Ratenzahlung nach der MPU ist nicht möglich.

Kann ich einen eigenen Dolmetscher mitbringen?

Für die MPU reichen durchschnittliche Deutschkenntnisse aus. Sie müssen keine wissenschaftlichen Begriffe verstehen. Wenn Sie dennoch einen Dolmetscher benötigen, informieren Sie die Begutachtungsstelle bitte vor der Terminvergabe. Die Begutachtungsstelle muss den Dolmetscher vermitteln, der gerichtlich beeidigt sein muss. Die zusätzlichen Kosten betragen ca. 300 EUR inkl. MwSt.

Muss ich nüchtern kommen und eine Urin-/Blutprobe abgeben?

Sie sollten vor der Begutachtung normal frühstücken, auch wenn eine Blutabnahme durchgeführt wird, was nur bei einer Begutachtung wegen Alkoholauffälligkeit der Fall ist.

Warum muss ich eine Urinprobe abgeben, obwohl ich einen Abstinenznachweis gemacht habe?

Bei einer Begutachtung wegen Drogenauffälligkeit erfolgt unabhängig von einem ggf. vorhandenen Abstinenzbeleg immer eine Urinkontrolle unter Sicht. Diese wird zum Ausschluss einer akuten Einnahme von Drogen durchgeführt. Im Falle einer Begutachtung wegen Alkoholauffälligkeit erfolgt unabhängig von einem ggf. vorhandenen Abstinenzbeleg immer eine Blutabnahme. Diese Untersuchung dient zum Ausschluss alkoholbedingt erhöhter Blutwerte.

Muss man einen MPU Vorbereitungskurs machen? Kann ich diesen beim MPI machen?

Eine Vorbereitung auf die MPU ist wichtig, jeder sollte sich möglichst früh im Vorfeld individuell beraten lassen. Solche Beratungen werden durch Verkehrspsychologen oder verkehrspsychologische Institutionen, die von der Begutachtungsstelle unabhängig sind, durchgeführt. Bei dieser Beratung erfahren Sie, welche Vorbereitung für Sie persönlich empfehlenswert ist und ob Sie Abstinenzbelege benötigen. Beim MPI können Sie keine Vorbereitung machen.

Wie erkennt man eine seriöse Vorbereitung und was kostet diese?

Eine seriöse Vorbereitung erkennen Sie z.B. an der Qualifikation der Berater. Der Berater ist i.d.R. ein Psychologe mit Diplom- oder Masterabschluss und hat eine verkehrspsychologische Ausbildung absolviert. Außerdem ist er mit den aktuell geltenden Beurteilungskriterien vertraut. Sie sollten dies im Vorfeld gezielt klären (Homepage, direkt befragen). Er gibt keine Garantien, wie zum Beispiel „Geld-zurück“ oder „100-Prozent-Chance“. Er klärt über seine Leistung und die Kosten zu Beginn offen und verständlich auf und schließt mit Ihnen einen Vertrag ab, in dem alle Bedingungen geregelt sind. Er nötigt Sie nicht, „zurechtgebastelte“ Geschichten auswendig zu lernen, die den Gutachter angeblich überzeugen. Die Kosten für eine Vorbereitung sind je nach Einzelfall sehr unterschiedlich und hängen von der Anzahl an Einzel- bzw. Gruppenstunden ab. Weitere Informationen finden Sie z.B. im Ratgeber der Bundesanstalt für Straßenwesen (kostenloser Download): www.bast.de/DE/Publikationen/Medien/MPU/MPU.html

Brauche ich einen Abstinenznachweis um die MPU zu bestehen??

Im Rahmen der der Vorbereitung wird Ihnen auch erläutert, ob Sie Abstinenzbelege vorweisen müssen und über welchen Zeitraum die Abstinenz zu belegen ist. Sollten Sie Abstinenzbelege benötigen, können Sie diese auch in den Begutachtungsstellen von TÜV NORD erlangen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Soll man beim Psychologen die Wahrheit sagen? Muss man etwas auswendig lernen?

Gutachter fragen genau nach, ob Sie Ihre Fehler erkennen, die Entwicklung zu dem Fehlverhalten (äußere und persönliche Bedingungen) erkannt haben und Ihr Verhalten ausreichend und stabil verändert haben. Trauen Sie sich, offen über alles zu sprechen. Wenn Sie den Gutachtern Wichtiges nicht mitteilen, fehlen bei der Beurteilung Informationen und die Gutachter können im Gutachten nicht nachvollziehbar begründen, dass die Bedenken nicht mehr bestehen. Es ist auch nicht sinnvoll, bestimmte Antworten auswendig zu lernen. Wenn Sie sich geändert haben, wird es Ihnen leicht fallen, Ihre wirklichen Erfahrungen zu schildern

Gibt es Psychotricks bei der MPU?

Der Gutachter wird Ihnen keine Fallen stellen und arbeitet auch nicht mit versteckten „Psycho-Tricks“.

Welche Fragebögen bekommt man?

Sie bekommen einen medizinischen Fragebogen mit Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand und Medikamenteneinnahmen. Bitte bringen Sie die Beipackzettel von Medikamenten mit, die Sie einnehmen, damit Sie diese eintragen können. Außerdem bekommen Sie einen Fragebogen zu Ihrer Person (berufliche Tätigkeiten, Fahrerfahrung, Familienstand, Freizeit, Art der Vorbereitung auf die MPU). Bei TÜV NORD müssen Sie für die MPU keine Persönlichkeitsfragebögen oder Wissensfragebögen ausfüllen.

Bekomme ich das Gutachten direkt mit und wie lange dauert meine Gutachtenerstellung?

Eine vorläufige Einschätzung des Ergebnisses der Begutachtung erhalten Sie i.d.R. direkt nach der Begutachtung vom psychologischen Gutachter. Die Gutachtenerstellung dauert in der Regel 2 Wochen gerechnet ab dem Tag, an dem den Gutachtern alle Unterlagen (Laborergebnisse, Therapieberichte) vollständig vorliegen.

Wird ein Gutachten automatisch an die Fahrerlaubnisbehörde versandt?

Nur Sie persönlich bekommen zwei Exemplare des Gutachtens per Post zugestellt, sofern Sie nichts anderes mit uns vereinbaren. Ein Exemplar, in der Preisliste als Gutachtenzweitschrift bezeichnet, senden Sie dann zur Vorlage zu Ihrer Fahrerlaubnisbehörde.

Medizinisch-Psychologisches Institut

Weitere Informationen

Ansprechpartner vor Ort

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner vor Ort und ganz in Ihrer Nähe.
Weiterlesen