MENU
  1. Alle Seminare
  2. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

  1. Alle Seminare
  2. Datenschutzbeauftragter
  • Geschäftskunden: 0800 8888 020 | Privatkunden: 0800 8888 060

Filter

Ihr Programm zur Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung

Die Bedeutung von Daten und deren Verarbeitung wächst stetig. Damit steigen auch die Möglichkeiten, personenbezogene Daten zu sammeln und auszuwerten. Das erhöht die Gefahr von Datenmissbrauch, weswegen Datenschutzbeauftragte für Unternehmen zunehmend wichtiger werden. Im Mai 2018 löste die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) alter Fassung ab und regelt den Rahmen der Zuständigkeiten. In den Seminaren für Datenschutzbeauftragte lernen Sie den rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten. Dabei berücksichtigen die jeweiligen Schulungsinhalte die Rechtslage der EU-DSGVO.
Nach dem BDSG-neu § 38 gibt es für Unternehmen, in denen mindestens zehn Personen automatisiert mit personenbezogenen Daten arbeiten, eine Verpflichtung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Weitere Benennungspflichten können bestehen, wenn personenbezogene Daten in riskanten Verfahren verarbeitet werden oder für Zwecke der Übermittlung (z.B. bei Auskunfteien oder Adresshändler) unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter.

Datenschutzbeauftragter-Seminare im Überblick

Ergebnisse: 21

Projektmanager (TÜV)

Projektmanagement-Methoden für die Praxis

Seminar
4 Tage
ab 1.594,60 € inkl. USt (1.340,00 € zzgl. USt)

Datenschutzbeauftragter (TÜV)

gemäß DSGVO und BDSG-neu

Seminar
4 Tage
ab 2.142,00 € inkl. USt (1.800,00 € zzgl. USt)

Datenschutz – Umstellung auf die EU-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Verpassen Sie nicht den Einstieg in den Änderungsprozess!

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz im Marketing und bei Werbemaßnahmen

Datenschutzkonformer Umgang mit Kundendaten gemäß DSGVO

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz und -sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik

Sicherer Umgang mit Smartphone, Internet, Cloud und Co.

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz – Cloud Computing

Vertraulichkeit, Integrität und Legalität Ihrer Daten sicherstellen

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz und Social Media

Facebook, Twitter, Google & Co. rechtskonform nutzen

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz mit Betriebsvereinbarungen

Mitarbeiterdaten rechtssicher verarbeiten

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutz – EU-Grundverordnung (EU-DSGVO) UND Informationssicherheit

Was Informationssicherheitsbeauftragte jetzt wissen sollten!

Seminar
1 Tag
ab 618,80 € inkl. USt (520,00 € zzgl. USt)

Datenschutzauditor (TÜV)

Überprüfung der Einhaltung von DSGVO und BDSG-neu

Seminar
3 Tage
ab 1.660,05 € inkl. USt (1.395,00 € zzgl. USt)

Datenschutz - Auftragsverarbeitung nach DSGVO

Möglichkeiten und Lösungen - praxisnah und effektiv

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Agiles Projektmanagement

Agile und klassische Steuerungsmethoden im PM

Seminar
2 Tage
ab 1.166,20 € inkl. USt (980,00 € zzgl. USt)

DSGVO-Seminar – der neue Datenschutz in der Praxis

Datenschutzmanagement und Datenschutzorganisation richtig umsetzen

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Laterale Führung im Projektmanagement

Soft Skills für Projektleiter

Seminar
2 Tage
ab 1.166,20 € inkl. USt (980,00 € zzgl. USt)

Datenschutz – Verarbeitungsverzeichnisse und Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Die Anforderungen nach der DSGVO

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Selbst- und Zeitmanagement

Steigerung der Effizienz und Effektivität

Seminar
2 Tage
ab 1.118,60 € inkl. USt (940,00 € zzgl. USt)

Datenschutz-Fachtagung

Aus der Praxis für die Praxis: aktuelle Trends und Entwicklungen kompakt und übersichtlich

Fachtagung
2 Tage
ab 1.249,50 € inkl. USt (1.050,00 € zzgl. USt)

IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)

Überblick und Handlungsempfehlungen zu den aktuellen neuen Anforderungen

Seminar
1 Tag
ab 737,80 € inkl. USt (620,00 € zzgl. USt)

Aufgabenbereiche und Fortbildungsmöglichkeiten für Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte als Bindeglied
Als Datenschutzbeauftragter sind Sie das Bindeglied zwischen dem Management, den Betroffenen, dem Betriebsrat sowie den Aufsichtsbehörden und haben sowohl eine beratende Position als auch eine überwachende Aufgabe. Deshalb sollten Sie ein besonderes Maß an sozialen Kompetenzen mitbringen. Während einer Schulung zum Datenschutzbeauftragten erhalten Sie eine umfassende Einführung in das Datenschutzrecht. Dabei kommen nicht nur länderspezifische, sondern auch europaweite Faktoren zur Sprache, die auf der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung basieren. So lernen Sie zum Beispiel Abläufe der Datenschutzorganisation kennen, wobei die Seminare bereits die EU-DSGVO berücksichtigen. Des Weiteren befassen Sie sich in der Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit den Rechten der Betroffenen und Sie lernen, was Sie über Einwilligungen wissen müssen und welche Aufgaben zu Ihrem Arbeitsbereich zählen. Im weiterführenden Teil geht es um betriebliche Organisation, Datenschutz-Folgenabschätzung, Formulare und Werkzeuge, die auch beispielhaft angewendet werden, sowie um das Datenschutzmanagement. In diesem Teil werden innerbetriebliche Ziele definiert und der Ist-Zustand des Unternehmens analysiert. Anhand dessen können Ziele abgearbeitet und Erfolge gemessen werden. Im abschließenden Teil lernen Sie alle Bestandteile der Informationssicherheit, drohende Gefahren sowie technische Maßnahmen für den Datenschutz kennen.
Seminare für Datenschutzbeauftragte
Ein Grundlagenseminar zum Datenschutzbeauftragten dauert vier Tage. Dabei werden alle theoretischen Ansätze an zahlreichen praktischen Beispielen anschaulich erklärt und besprochen – immer auf dem aktuellen Stand der Gesetze. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich von uns prüfen zu lassen. Sie erhalten nach erfolgreich absolvierter Prüfung ein qualifizierendes Abschlusszertifikat und können das gesetzlich geforderte Fachwissenkunde gemäß Art. 37 Abs. 5 DSGVO und § 5 Abs. 3 BDSG (neu) als Datenschutzbeauftragter belegen. Je nach Umfang und Sensibilität der Daten, mit denen Sie in Ihrem Unternehmen arbeiten, können Sie in unseren unterschiedlichen Weiterbildungen für Datenschutzbeauftragte Ihr Wissen vertiefen und erweitern.
Fazit: Wir bieten allen, die sich zum Datenschutzbeauftragten ausbilden lassen wollen oder an dem umfangreichen Thema Daten Interesse haben, eine praxisnahe und rechtssichere Ausbildung.
Problem melden

Problem melden

Melden Sie uns bitte den Fehler und nutzen das folgende Formular. Wir werden uns nach Erhalt Ihrer Mitteilung schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Hinweis: Ihre persönlichen Angaben sind freiwillig. Wir nutzen diese ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Problemmeldung.

Abbrechen