MENU

Wir sind für Sie da und haben geöffnet!

Zur Sicherung Ihrer Mobilität bleiben die TÜV-STATIONEN weiterhin für Sie geöffnet.

 Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie Ihren Termin auch gerne online buchen.

 

 

Coronavirus: TÜV NORD bewertet die Situation jeden Tag neu

TÜV NORD Mobilität hat seit Ausbruch der Corona-Pandemie eine Vielzahl von Schutzmaßnahmen definiert und umgesetzt. Die aktuellen und bevorstehenden Herausforderungen bewerten wir intensiv und reagieren zeitnah auf die aktuellen Vorgaben von Bund und Ländern. Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, Kunden und Partner steht bei allen Maßnahmen an oberster Stelle.

 

 

TÜV-STATIONEN (Haupt- und Abgasuntersuchungen)

  • Fahrzeuguntersuchungen werden unter Einhaltung aller wirksamen Schutzmaßnahmen weiterhin durchgeführt.
  • Die Frist zur Nachuntersuchung für "Hauptuntersuchungen mit Mängeln" beträgt für das Jahr 2020 zwei Monate, anstatt einem Monat.
  • Das Verwarnungsgeld der Polizei oder des Bundesamts für Güterverkehr beim Überziehen des HU-Termins für bis zu 4 Monate wurde bis voraussichtlich Ende 2020 ausgesetzt
  • Für Ihre sichere Mobilität sind wir behördlich verpflichtet zur Erhaltung der Verkehrssicherheit weiter Fahrzeuguntersuchungen durchzuführen
  • Die Befolgung von Hygienevorschriften und das Gebot, Abstand zu wahren, haben an den TÜV-STATIONEN oberste Priorität.

 

 

Video: So verhalten Sie sich richtig an der TÜV-STATION

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen

Fahrerlaubnisprüfungen

  • Fahrerlaubnisprüfungen (Theorie- und Praxisprüfung) bei TÜV NORD finden zunächst bis einschließlich zum 18. April 2020 nicht statt.
  • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Fahrschule.

 

 

Medizinisch-Psychologisches-Institut

  • Das Medizinisch-Psychologische Institut setzt den Untersuchungsbetrieb ab sofort zunächst bis einschließlich zum 19.04.2020 aus.
  • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Ansprechpartner Ihrer Begutachtungsstelle.

 

 

Nord-Kurs (MPU-Beratung und MPU-Vorbereitung)

  • Die kostenlose Informationsveranstaltung InfoCheck, die Führerscheinberatungen und die MPU-Vorbereitungskurse von Nord-Kurs werden alle online angeboten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Präsenzveranstaltungen finden derzeit nicht statt.

 

 

Hauptuntersuchung: Häufig gestellte Fragen

Meine Prüf- bzw. Nachprüffrist läuft ab und meine Werkstatt ist aufgrund von Corona geschlossen – was soll ich tun?

Sollte Ihre Werkstatt geschlossen sein, kommen Sie gerne zu einer unserer TÜV-STATIONEN. Wir sind deutschlandweit 240 mal vertreten – um Wartezeiten zu vermeiden, nutzen Sie gerne unsere Terminbuchung. Unsere Mitarbeiter sind bestens im korrekten Kundenkontakt während der Coronakrise geschult und halten alle Hygienestandards ein.

Meine Prüf- bzw. Nachprüffrist läuft ab. Ich bin in häuslicher Quarantäne oder gehöre zur Risikogruppe und sollte mein Haus nicht verlassen – was soll ich tun?

Bitten Sie Freunde und Familie, ihr Fahrzeug für Sie zur HU zu bringen – sie selbst müssen nicht persönlich anwesend sein.

Wichtig: Sollte dies nicht möglich sein und Sie überziehen die Frist, dürfen Sie Ihren Wagen dennoch zur TÜV-STATION fahren – alle Fahrten, die der HU-Durchführung dienen, sind erlaubt. Eine anderweitige Nutzung Ihres Fahrzeugs ist nach Ablauf der Frist nicht zulässig.

Hinweis Nachprüffrist: Die Frist zur Nachuntersuchung für "Hauptuntersuchungen mit Mängeln" beträgt für das Jahr 2020 zwei Monate, anstatt einem Monat.

Meine Prüf- bzw. Nachprüffrist läuft ab und ich befinde mich im Ausland – was soll ich tun?

Bringen Sie Ihr Fahrzeug zur HU, sobald Sie wieder in Deutschland sind. Sie dürfen auch mit abgelaufener Frist Ihren Wagen fahren, wenn die Fahrt dazu dient, die HU durchzuführen.

Hinweis Nachprüffrist: Die Frist zur Nachuntersuchung für "Hauptuntersuchungen mit Mängeln" beträgt für das Jahr 2020 zwei Monate, anstatt einem Monat.

TÜV-STATIONEN: Häufig gestellte Fragen

Werden TÜV-STATIONEN geschlossen?

Zum jetzigen Zeitpunkt bedienen wir nahezu ohne Einschränkungen – bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir an einzelnen Standorten unsere Öffnungszeiten leicht anpassen. Für die Prüfung haben wir die notwendigen Richtlinien und entsprechenden Schutzmaßnahmen definiert und umgesetzt.

Für weniger Wartezeit vor Ort buchen Sie gerne online oder telefonisch Ihren Termin. Kostenfrei unter 0800 80 70 600 oder im Web unter www.tuev-nord.de/tuev-stationen.

Werden weiter Fahrzeugprüfungen und Abnahmen durchgeführt?

Ja, Fahrzeuguntersuchungen werden unter Einhaltung aller wirksamen Schutzmaßnahmen weiterhin durchgeführt. TÜV NORD unterliegt aufgrund behördlicher Verpflichtungen der Daseinsvorsorge. Wir leisten damit unseren Beitrag, das öffentliche und wirtschaftliche Leben weiter aufrecht zu erhalten. Die Einhaltung von Hygienevorschriften und das Gebot, Abstand zu wahren, haben an den TÜV-STATIONEN oberste Priorität.

Kommt es zu Verzögerungen bei anstehenden Hauptuntersuchungen durch Corona?

Zum jetzigen Zeitpunkt bedienen wir an unseren TÜV-STATIONEN nahezu ohne Einschränkungen. Dies gilt auch für die meisten Prüfstützpunkte in Autohäusern und Werkstätten. HU-Termine sind auch kurzfristig möglich.

Um Wartezeiten zu reduzieren und damit einen Kundenandrang zu vermeiden, nutzen Sie am besten unseren Online-Terminservice unter www.tuev-nord.de/tuev-stationen.

 

 

Cookies-Einstellungen
Wir möchten die Informationen auf dieser Webseite und auch unsere Leistungsangebote auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zu diesem Zweck setzen wir sog. Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, welche Arten von Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen. Die Arten von Cookies, die wir einsetzen, werden unter „Details“ beschrieben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Details anzeigen