MENU
Aktuelle Informationen und Hygienemaßnahmen

Aktuelle Informationen und Hygienemaßnahmen

zum Infektionsschutz

Bei unseren Services und Dienstleistungen besteht Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

Bei unseren Services und Dienstleistungen besteht Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Einen ausreichenden Abstand (1,5 m) einhalten

Einen ausreichenden Abstand (1,5 m) einhalten

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Regelmäßig und gründlich die Hände waschen

Regelmäßig und gründlich die Hände waschen

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Auf das Händeschütteln verzichten

Auf das Händeschütteln verzichten

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Nur in die Armbeuge Niesen und Husten

Nur in die Armbeuge Niesen und Husten

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Bezahlen Sie bargeldlos und auf Markierungen achten

Bezahlen Sie bargeldlos und auf Markierungen achten

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Wir sind für Sie da und haben geöffnet!

TÜV NORD Mobilität hat seit Ausbruch der Corona-Pandemie eine Vielzahl von Schutzmaßnahmen definiert und umgesetzt. Die aktuellen und bevorstehenden Herausforderungen bewerten wir intensiv und reagieren zeitnah auf die aktuellen Vorgaben von Bund und Ländern. Die Gesundheit unserer Kunden, Partner und Mitarbeitenden steht bei allen Maßnahmen an oberster Stelle.

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen

TÜV-STATIONEN (Fahrzeugprüfungen)

  • Fahrzeuguntersuchungen werden unter Einhaltung aller wirksamen Schutzmaßnahmen weiterhin durchgeführt.
  • Die Befolgung von Hygienevorschriften und das Gebot, Abstand zu wahren, haben an den TÜV-STATIONEN oberste Priorität.

TÜV-STATIONEN: Häufig gestellte Fragen

Zur Sicherung Ihrer Mobilität bleiben die TÜV-STATIONEN weiterhin für Sie geöffnet.

 Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie Ihren Termin auch gern online buchen.

 

Werden TÜV-STATIONEN geschlossen?

Zum jetzigen Zeitpunkt bedienen wir ohne Einschränkungen. Für die Prüfung haben wir die notwendigen Richtlinien und entsprechenden Schutzmaßnahmen definiert und umgesetzt.

Für weniger Wartezeit vor Ort buchen Sie gern online oder telefonisch Ihren Termin. Kostenfrei unter 0800 80 70 600 oder im Web unter www.tuev-nord.de/tuev-stationen.

Werden weiter Fahrzeugprüfungen und Abnahmen durchgeführt?

Ja, Fahrzeuguntersuchungen werden unter Einhaltung aller wirksamen Schutzmaßnahmen weiterhin durchgeführt. TÜV NORD unterliegt aufgrund behördlicher Verpflichtungen der Daseinsvorsorge. Wir leisten damit unseren Beitrag, das öffentliche und wirtschaftliche Leben weiter aufrecht zu erhalten. Die Einhaltung von Hygienevorschriften und das Gebot, Abstand zu wahren, haben an den TÜV-STATIONEN oberste Priorität.

Kommt es zu Verzögerungen bei anstehenden Hauptuntersuchungen durch Corona?

Zum jetzigen Zeitpunkt bedienen wir an unseren TÜV-STATIONEN nahezu ohne Einschränkungen. Dies gilt auch für die meisten Prüfstützpunkte in Autohäusern und Werkstätten. HU-Termine sind auch kurzfristig möglich.

Um Wartezeiten zu reduzieren und damit einen Kundenandrang zu vermeiden, nutzen Sie am besten unseren Online-Terminservice unter www.tuev-nord.de/tuev-stationen.

 

Antworten auf weitere Fragen

...finden Sie hier.

Die Nachprüffrist meines Fahrzeugs läuft ab und ich befinde mich im Ausland – was soll ich tun?

Bringen Sie Ihr Fahrzeug bitte umgehend zur HU, sobald Sie wieder in Deutschland sind.

 

Antworten auf weitere Fragen zur Prüffrist und Nachprüffrist


Fahrerlaubnisprüfung (Theorie/Praxis)

TÜV NORD Mobilität führt Fahrerlaubnisprüfungen unter Beachtung besonderer Hygiene- und Schutzmaßnahmen durch:

  • Auf Grund der weiterhin dynamischen Entwicklung können regional zusätzliche oder ergänzende Regelungen angeordnet werden – Aushänge, Bekanntmachungen o.ä. sind zu beachten.
  • Auf Basis der jeweiligen Corona-Verordnungen der Landesbehörden und ggf. ergänzender Allgemeinverfügungen der Kommunen werden Fahrerlaubnisprüfungen durchgeführt. Sowohl bei den theoretischen Prüfungen am PC im Prüfraum als auch bei den praktischen Prüfungen im Fahrschulauto müssen besondere Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.
  • Es gilt: Bei den theoretischen Prüfungen sind in den Zugangs- und Wartebereichen und in den Prüfräumen grundsätzlich Mund-Nasen-Schutze(*) zu tragen. Die Abstandsregeln werden durch markierte Laufwege und Schutzbereiche gewahrt.
  • Zur Identitätskontrolle darf der Mund-Nase-Schutz(*) nach Aufforderung kurzfristig gelüftet werden. Besondere Desinfektionsmaßnahmen vor Ort und Lüftungs- sowie Reinigungsaktivitäten vervollständigen die Sicherheit beim Prüfungsablauf.
  • Auch bei den praktischen Prüfungen ist der Mund-Nase-Schutz(*) obligatorisch. Die Kommunikation im Prüfungsfahrzeug sollte auf das notwendigste Maß beschränkt bleiben. Alle Tätigkeiten und Prüfungsteile, die nicht unmittelbar der Fahrzeit zuzuordnen sind, wie Identitätskontrolle, Abfahr- und Sicherheitskontrolle sowie die Ergebnisbesprechung werden grundsätzlich außerhalb des Prüfungsfahrzeuges unter Wahrung des notwendigen Abstands erfolgen.
  • Die Fahrschulen sind angehalten, die Sauberkeit und Hygiene in den eingesetzten Prüfungsfahrzeugen sicherzustellen.
  • *) Mund-Nasen-Schutz: auf Grund der verbesserten Schutzwirkung ist zwischenzeitlich das Tragen einer medizinischen Maske als Standard festgelegt.
  • Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte den Videos und der symbolischen Übersicht.

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen

Erfahren Sie im Video alle Informationen zu unserer Initiative #sichereführerscheinprüfung.


Niedersachsen
Weitergehende Informationen auf der FAQ-Seite des Landes Niedersachen.

Nordrhein-Westfalen

Die aktuellen und ausschlaggebenden Inzidenzstufen der Kreise, kreisfreien Städte und des Landes NRW finden Sie hier: www.mags.nrw

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen


Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen

Medizinisch-Psychologisches-Institut

  • Der Untersuchungsbetrieb des Medizinisch-Psychologischen Instituts findet, unter Berücksichtigung von Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen, statt.
  • Die Befolgung von Hygienevorschriften und das Gebot, Abstand zu wahren, haben in den Begutachtungsstellen oberste Priorität.
  • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Ansprechpartner Ihrer Begutachtungsstelle.
  • Besuchen Sie gern unser Online Info-Meeting. Unsere erfahrenen Psychologinnen und Psychologen erläutern Ihnen in unserem kostenfreien Webinar Ablauf und Inhalte der MPU. Melden Sie sich gleich für Ihren Wunschtermin an unter: www.tuev-nord.de/mpi-onlineinfomeeting

Nord-Kurs (MPU-Beratung und MPU-Vorbereitung)

  • Die kostenlose Informationsveranstaltung InfoCheck, die Führerscheinberatungen und die MPU-Vorbereitungskurse von Nord-Kurs werden alle online angeboten. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.nord-kurs.de/.
  • An ausgewählten Standorten finden, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, bereits wieder Einzelberatungen und Kurse statt. Termine und Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Medizinisch-Psychologisches Institut: Häufig gestellte Fragen

Ich habe schon Kontrolltermine gehabt. Verfallen die Ergebnisse?

Für bisher durchgeführte Urinkontrollen verfallen die Ergebnisse nicht.