MENU
  1. Verkehr
  2. Fahrzeug-Hersteller
  3. Antriebe und Emissionen
  4. Motoren, Nutzfahrzeuge, Geräte
  5. CO2 - schwere Nutzfahrzeuge

Thema CO2 wird zukünftig für Nutzfahrzeuge noch weiter an Bedeutung gewinnen

Die Strategien der Europäischen Union sehen eine Reduktion der aus dem Transportsektor stammenden Treibhausgase um 60% bis 2050 (bezogen auf 1990) vor. Hierzu sollen zukünftig auch die aus dem Güterverkehr stammenden CO2-Emissionen überwacht werden. Um die CO2-Emissionen aus dem Güterverkehr entsprechend abbilden zu können, wird EU-weit ein komplexes Berechnungstool zur Anwendung kommen. An der Entwicklung dieses neuartigen Verfahrens ist TÜV NORD aktiv beteiligt.

Die Simulation stützt sich auf Fahrprofile definierter Fahrzeugsegmente. Die Variantenvielfalt reicht vom Linienbus über Lieferfahrzeuge bis zum Langstreckentruck. Die CO2-relevanten Parameter der vorliegenden Fahrzeugkonfiguration werden messtechnisch ermittelt. Dazu zählen z.B. Luft- und Rollwiderstand sowie die Wirkungsgrade von Motor, Achse und Getriebe. Verbrauch und der CO2-Wert werden von unzähligen Faktoren wie Einsatzbereich, Gewicht, Fahrleistung und vieles mehr beeinflusst.

TÜV NORD unterstützt Sie bei der Ermittlung von CO2 Emissionen an Nutzfahrzeugen.

Leif-Erik Schulte (Fachgebietsleiter Abgas und Emissionen Motoren, Nutzfahrzeuge, Geräte und Geräusche)

Unsere Dienstleistungen auf einem Blick

  • Bestimmung fahrzeug- und anwendungsspezifischer CO2-Emissionen
  • Begleitung und Durchführung des Genehmigungsprozesses
  • Durchführung und Begutachtung von Komponententests
  • Ermittlung von Fahrwiderständen

         und vieles mehr

Emissionen bei schweren Nutzfahrzeugen

Bereich Antrieb / Emissionen

Fachgebiet Emissionen/Leistung/Geräusche für Motoren, Nutzfahrzeuge, Geräte

+49 201 825-4129

motoren@tuev-nord.de