MENU
  1. Energie
  2. Kerntechnik
  3. Strahlenschutz

Integraler Bestandteil der Betreuung kerntechnischer Anlagen sowie des Umgangs mit radioaktiven Stoffen

Zum Schutz vor schädlicher Wirkung ionisierender Strahlen für Mensch und Umwelt sind geeignete und wirksame Maßnahmen bei der Errichtung, dem Betrieb und dem Abbau von Anlagen sowie beim Umgang mit sonstigen radioaktiven Stoffen zu treffen. Dies betrifft das Betriebspersonal von kerntechnischen und anderen Anlagen, die ionisierende Strahlung aussenden, ebenso, wie die Bevölkerung oder die Patienten.

Wir bieten Ihnen umfassende und unabhängige Unterstützung bei der Bewertung und Prüfung derartiger Maßnahmen an. Unsere Erfahrungen in breiten Anwendungsspektren gewährleisten optimale Lösungen, um die Strahlenexposition von Patienten, Personal und Bevölkerung so gering zu halten, wie dies mit vernünftigen Mitteln machbar ist (ALARA-Prinzip).

Unsere Leistungen

Das Spektrum der Dienstleistungen des TÜV NORD im Strahlenschutz umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Betrieblicher Strahlenschutz
  • Freigabe nach § 29 StrlSchV
  • Unterweisungen im Strahlenschutz
  • Strahlungs- und Aktivitätsüberwachung
  • Aktivitätsfluss und Radioökologie
  • Berechnung und Auslegung von Abschirmungen
  • Transport radioaktiver Stoffe Umweltradioaktivität Strahlenschutzmessungen und Nuklidanalysen im akkreditierten Labor
  • Prüfung von Röntgenanlagen
  • Prüfungen nach § 66 StrlSchV
  • Strahlenschutz in der Nuklearmedizin, bei Abklinganlagen und in Radionuklidlaboren