MENU

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Arbeitsschutzgesetz als Gewinn für Beschäftigte und Unternehmen

Unternehmen sind gemäß Arbeitsschutzgesetzt §5 dazu verpflichtet, auch psychische Belastungen am Arbeitsplatz in der Gefährdungsbeurteilung zu erfassen – zum Vorteil für beide Seiten:

Durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen erfüllen Sie als Arbeitgeber nicht nur die Anforderungen des Gesetzes, sondern erhalten die Chance, psychische Belastungen bei Ihren Mitarbeitenden frühzeitig zu erkennen. Damit haben Sie ein wirksames Instrument, Verbesserungspotenziale aufzudecken und die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden aktiv zu unterstützen, sodass Fehlzeiten reduziert werden können – eine Win-Win-Situation für Unternehmen und Mitarbeitende.

Bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung unterstützen wir Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Unser Angebot

Wir ermitteln die psychische Belastung am Arbeitsplatz Ihrer Mitarbeitenden anhand wissenschaftlich validierter Instrumente. Unsere erfahrenden Projektleiterinnen und Projektleiter identifizieren dabei das Verhältnis von Ressourcen und Belastungen der Mitarbeitenden, wodurch Ungleichgewichte deutlich werden.

Auch für die Etablierung eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet die psychische Gefährdungsbeurteilung daher eine gute Basis an Informationen.

Wir bieten die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen sowohl vor Ort als auch über Online-Tools an.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Unser Plus

Wir bieten Ihnen nicht nur die Analyse der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Ihrer Mitarbeitenden an, sondern leiten zielgerichtete Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitssituation in Ihrem Unternehmen ab.

Gerne begleiten wir Sie und Ihre Führungskräfte dabei, die Maßnahmen erfolgreich umzusetzen.

Mit unserem Portfolio können wir Sie mit allen notwendigen Maßnahmen zur Reduzierung der psychischen Belastung Ihrer Mitarbeitenden unterstützen.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Wie anfangen?

Die gesetzlichen, wirtschaftlichen und sozialen Anforderungen an die psychische Gefährdungsbeurteilung hängen von der Unternehmensart und jeweiligen Branche ab. Als Gesellschaft der TÜV NORD GROUP haben wir bereits umfangreiche Projekte in unterschiedlichen Branchen begleitet und stellen ein hohes Maß an Qualität sicher. 

Gerne klären wir Ihren individuellen Bedarf in einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Nord-Kurs

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
Malin Brokfeld

+49 40 42930-1244

mbrokfeld@nord-kurs.de

Weitere Leistungen

Burnout-Prävention

Schützen Sie sich und Ihre Mitarbeitenden!
Weiterlesen

Psychologisches Coaching

Soforthilfe bei Überlastung und anstehenden Herausforderungen.
Weiterlesen
Gesund führen

Gesund führen

Das Bewusstsein für die eigene Gesundheit stärken und eine gesundheitsbewusste Haltung im Führungsstil integrieren.
Weiterlesen