MENU

Explosionsschutz-Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

02.11. - 02.11.2020 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

02.11

Explosionsschutz-Fachtagung

Die Frage nach Explosions-Prävention ist aktueller denn je. Denn mit dem Bestreben, immer schneller immer mehr zu produzieren, steigen die Gefahren durch explosionsfähige Stoffe, ob Gase, Flüssigkeiten oder Staub.

Daher ist der Explosionsschutz ein heikles, komplexes Thema und unterliegt ständigen Veränderungen und neuen gesetzlichen Anforderungen. Letztendlich können Menschenleben von einer korrekten Umsetzung abhängen und in technischen Anlagen können sich, trotz immer fortschreitender Sicherheitstechnik, unter bestimmten Bedingungen immer noch Explosionen ereignen. Die Kenntnis der Gefahren und deren Vermeidung bzw. Minimierung sind in diesen Bereichen unerlässlich. Um das erforderliche Fachwissen auf dem neusten Stand zu halten, bieten wir auch 2020 wieder eine Fachtagung Explosionsschutz an.

Nutzen Sie die Fachtagung zur Fortbildung und Hilfestellung bei Ihren betrieblichen Fragen und tauschen Sie mit Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen aus, diskutieren Sie Lösungen und erfahren Sie Neues zum Explosionsschutz.

Wichtige Impulse zum Explosionsschutz

Veranstaltungstermine und -orte

Mo. 02.11— Mo. 02.11.2020

Lindner Park-Hotel Hagenbeck (Hamburg)

Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg

Teilnahmegebühr

846,80 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Programm

Explosionsschutz-Fachtagung

09:30

Begrüßung und Einleitung

Clarissa Hörnke
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Dr. Wolfgang J. Friedl
Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik

09:45

Rechtsvorschriften

Bernd Graf
R.STAHL Schaltgeräte GmbH, Neuenstein

10:30

Ermittlung von Prüfnotwendigkeiten nach Anlagenänderungen auf Basis der TRGS 1123

Im Juli 2018 ist die „Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 1123“ als aktuelle Wiedergabe des Standes der Technik erschienen.
Diese Regel konkretisiert Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen, was als prüfpflichtige Änderung im Sinne der Betriebssicherheitsvorordnung gilt und nennt auch Beispiele für Maßnahmen an Anlagen, die nicht als prüfpflichtige Änderung gelten. Grundsätzlich sind Änderungen prüfpflichtig, wenn sie Einfluss auf die Sicherheit einer Anlage haben.

Christian Schwerte
DMT GmbH & Co. KG., Essen

11:15

Kaffeepause

11:30

Kälteanlagen mit entzündbaren Kältemitteln – Aspekte des Explosionsschutzes

Viele Jahre lang wurden sogenannte Sicherheitskältemittel in Kälteanlagen geringer bis mittlerer Größe eingesetzt. Diese werden wegen ihrer Klimaschädlichkeit nach und nach durch klimafreundlichere, häufig jedoch entzündbare Kältemittel ersetzt. Die Praxis hat gezeigt, dass sowohl bei Herstellern und Betreibern eine große Unsicherheit bezüglich der Bewertung einer möglichen Brand- und Explosionsgefahr besteht.

Der Vortrag gibt einen Einblick in den grundsätzlichen Aufbau von Kälteanlagen, stellt Anforderungen aus technischen Regeln und der Produktnorm (DIN EN 378) gegenüber, beschreibt die Hersteller- und Betreiberverantwortung und liefert mögliche Ansätze zur Risikoanalyse und Gefährdungsbeurteilung.

Oliver Demtröder
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen

12:15

Blitzschutz im Explosionsschutz

Boris Göppert
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg

13:00

Mittagspause im Restaurant

14:00

Diskussionsrunde mit allen Referenten

14:30

Explosionsschutz an Pumpen - Typische Fehler und Lösungen – Best Practice

Bei der Auswahl, Aufstellung und Betrieb von Pumpen in explosionsgefährdeten Bereichen kann man durch Beachtung einiger Besonderheiten langfristig Aufwand und Kosten sparen. Daher werden im Vortrag zunächst die typischen Fehler in allen Lebensphasen einer Pumpe aufgezeigt und anschließend praktikable Lösungen zur Verfügung gestellt, die sich in vielen Bereichen der Industrie bewährt haben. Ein weiteres Thema sind die Explosionsschutzprüfungen nach §15 und § 16 im Rahmen der Betriebssicherheitsverordnung. Summa summarum erhält die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer durch den Vortrag einen guten Überblick über den Explosionsschutz an Pumpen.

Mehmet Sahin Cengiz
Shell Deutschland Oil GmbH, Wesseling

15:15

Dichtheit von Anlagenteilen – Festlegung von Ex-Zonen bei Dichtungssystemen mit nachgewiesenen Leckageraten

Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen sind nach dem Stand der Technik sicher zu betreiben. Neben verfahrenstechnischen Aspekten ist die Dichtheit von Anlagenteilen essentieller Bestandteil eines Explosionsschutzkonzeptes – bestimmt sie doch letztlich die notwendigen Explosionsschutzmaßnahmen in der Umgebung der Anlage. Der Vortrag stellt zunächst den konventionellen Ansatz der technischen Regeln (TRBS / TRGS) vor, gefolgt von einer alternativen Betrachtung unter Berücksichtigung zertifizierter Dichtungssysteme mit bekannten Freisetzungsraten.

Oliver Demtröder
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen

15:45

Kaffeepause

16:00

Freigabe von explosionsgefährlichen Instandsetzungsarbeiten nach TRBS 1112 Teil 1

Lars Oliver Laschinsky
Institut für Sicherheits- und Gefahrentraining, Selm

16:45

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

17:00

Ende der Veranstaltung

17:30

Get Together an der Hotelbar für die Teilnehmer, die beide Veranstaltungen gebucht haben

Teilnahmegebühr

846,80 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Themen

Das Programm befindet sich noch in der Entwicklung, in Kürze erfahren Sie hier mehr.

Teilnehmerkreis

Befähigte Personen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Technische Leiter, Betriebliche Fach- und Führungskräfte, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Explosionsschutz befassen, Aufsichtspersonen (TAB) der Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsichtsbeamte, Betriebs- und Personalräte

VDSI-Punkte

Für die Explosionsschutz-Fachtagung wurden die VDSI-Punkte beantragt.

Hinweise zur Anreise

Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 20,00 € für einen Tiefgaragenstellplatz anfällt. Zusätzlich gibt es ein öffentliches Parkhaus gegenüber dem Haupteingang des Tierparkes. Gegen eine Tagesgebühr von 4,00 € können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der neun Decks abstellen. Das Hotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter www.hvv.de.

Rabatte

Brandschutz ist auch interessant für Sie?! Sparen Sie jetzt 200 € (netto) indem Sie die Explosionsschutz-Fachtagung in Kombination mit der Brandschutz-Fachtagung buchen!

Nutzen Sie unsere Rabattierung von 10 % der Nettogebühr zu dieser Veranstaltung für jeden zweiten und weiteren Teilnehmen aus Ihrem Unternehmen. Doppelrabattierungen kommen nicht zum Tragen. Es wird der höchste Rabatt angerechnet. Rabatte werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Clarissa Hörnke-Dobrick

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Diese Veranstaltung weiterempfehlen

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz.