MENU
Explosionsschutz-Fachtagung

Explosionsschutz-Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

15.11. - 15.11.2021 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

15.11

Explosionsschutz-Fachtagung

Die Frage nach Explosions-Prävention ist aktueller denn je. Denn mit dem Bestreben, immer schneller immer mehr zu produzieren, steigen die Gefahren durch explosionsfähige Stoffe, ob Gase, Flüssigkeiten oder Staub.

Daher ist der Explosionsschutz ein heikles, komplexes Thema und unterliegt ständigen Veränderungen und neuen gesetzlichen Anforderungen. Letztendlich können Menschenleben von einer korrekten Umsetzung abhängen und in technischen Anlagen können sich, trotz immer fortschreitender Sicherheitstechnik, unter bestimmten Bedingungen immer noch Explosionen ereignen. Die Kenntnis der Gefahren und deren Vermeidung bzw. Minimierung sind in diesen Bereichen unerlässlich. Um das erforderliche Fachwissen auf dem neusten Stand zu halten, bieten wir auch 2021 wieder eine Fachtagung Explosionsschutz an.

Nutzen Sie die Fachtagung zur Fortbildung und Hilfestellung bei Ihren betrieblichen Fragen und tauschen Sie mit Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen aus, diskutieren Sie Lösungen und erfahren Sie Neues zum Explosionsschutz.

Wichtige Impulse zum Explosionsschutz

Veranstaltungstermine und -orte

Mo. 15.11— Mo. 15.11.2021

Lindner Park-Hotel Hagenbeck (Hamburg)

Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg

Teilnahmegebühr

868,70 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Inhalte

Explosionsschutz-Fachtagung

09:30

Begrüßung und Einleitung

Jelena Wybranietz, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Moderation Enrico Philipp, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

09:45

Rechtsvorschriften

Grundlagen des Explosionsschutzes – was ist zu beachten?

Der Vortrag behandelt die allgemeinen Anforderungen, das Explosionsdreieck, Zündquellen und Zündschutzarten. Zudem geht es um wichtige Punkte die beim Errichten elektrischer Anlagen zu beachten sind. Außerdem stellt er einen Fragenkatalog zur Entstehung einer explosionsfähigen Atmosphäre auf.

Dieter Olinewitsch,
Selbstständiger Projektmanager, BSS – BeratungSchutzSysteme, Wolfhagen

10:30

Kaffeepause

11:00

Expressure

Mit der revolutionären EXpressure-Technologie von R.STAHL wurde ein Meilenstein im Explosionsschutz erreicht. Durch die innovative Druckentlastung, die ein sicheres Ausströmen von Explosionsgasen erlaubt, konnten die Windstärken im Vergleich zu Ex D-Gehäusen stark verringert werden. So lassen sich Schaltschränke mit größerem Einbauvolumen bei geringerem Gewicht realisieren. So können auch große Industriegeräte mit hohen Verlustleistungen problemlos in der Ex-Zone eingesetzt werden.

Gergely Jambrikm
Business Development Manager, R. STAHL Schaltgeräte GmbH

11:45

Zündgefahren in Folge elektrostatischer Aufladungen - Experimentalvortrag

Dr. Carsten Blum,
Sachverständiger Explosionsschutz, TÜV NORD InfraChem GmbH & Co. KG, Marl

12:30

Diskussionsrunde

13:00

Mittagspause im Restaurant

14:00

Explosionsschutz und Cybersicherheit

Cybersicherheit ist ein Thema, dass in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Auch auf den Explosionsschutz hat diese Thema Einfluss. Der Vortrag zeigt die Möglichkeit auf, sich diesem Thema systematisch zu nähern und damit den Verpflichtungen des Arbeitgebers im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung zum Explosionsschutz nachzukommen.

Boris Göppert,
Sachverständiger, Fachliche Leitung TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg

14:45

Freigabe von explosionsgefährlichen Instandsetzungsarbeiten nach TRbS 1112 Teil 1

Bei Instandhaltungsarbeiten treten viele Gefährdungen durch wechselnde Arbeitsplätze, vielfältige Risikofaktoren und durch unregelmäßig wiederkehrende Arbeiten auf. Da nicht alle Instandhaltungsarbeiten und die daraus resultierenden Gefährdungen im Explosionsschutzdokument berücksichtigt werden können, sind diese stets getrennt zu beurteilen. Besondere Gefährdungen durch Gefahrstoffe sind im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung entsprechend der TRBS 1112 Teil 1 zu berücksichtigen.

Lars Oliver Laschinsky

15:30

Kaffeepause

16:00

Prüfungen von Gaswarneinrichtungen nach §15 und §16 BetrSichV als Bestandteil von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Enrico Philipp,
Stell. Technischer Leiter, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG , Hamburg

16:45

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

17:00

Ende der Veranstaltung

17:30

Abendessen im Restaurant für die Teilnehmer, die beide Veranstaltungen gebucht haben

Teilnahmegebühr

868,70 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Befähigte Personen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Technische Leiter, Betriebliche Fach- und Führungskräfte, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Explosionsschutz befassen, Aufsichtspersonen (TAB) der Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsichtsbeamte, Betriebs- und Personalräte

VDSI-Punkte

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 1 VDSI-Weiterbildungspunkt für Arbeitsschutz und 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Brandschutz bewertet. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung als Nachweis Ihrer persönlichen Qualifikation.

Hinweise zur Anreise

Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 20,00 € für einen Tiefgaragenstellplatz anfällt. Zusätzlich gibt es ein öffentliches Parkhaus gegenüber dem Haupteingang des Tierparkes. Gegen eine Tagesgebühr von 4,00 € können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der neun Decks abstellen. Das Hotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter www.hvv.de.

Rabatte

Brandschutz ist auch interessant für Sie?! Sparen Sie jetzt 200 € (netto) indem Sie die Explosionsschutz-Fachtagung in Kombination mit der Brandschutz-Fachtagung (16. - 17.11.2021) buchen!

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Diese Veranstaltung weiterempfehlen

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz.