MENU
Explosionsschutz-Fachtagung

Explosionsschutz-Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

07.11. - 07.11.2022 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

07.11

Explosionsschutz-Fachtagung

Die Frage nach Explosions-Prävention ist aktueller denn je. Denn mit dem Bestreben, immer schneller immer mehr zu produzieren, steigen die Gefahren durch explosionsfähige Stoffe, ob Gase, Flüssigkeiten oder Staub. 

Daher ist der Explosionsschutz ein heikles, komplexes Thema und unterliegt ständigen Veränderungen und neuen gesetzlichen Anforderungen. Letztendlich können Menschenleben von einer korrekten Umsetzung abhängen und in technischen Anlagen können sich, trotz immer fortschreitender Sicherheitstechnik,  unter bestimmten Bedingungen immer noch Explosionen ereignen. Die Kenntnis der Gefahren und deren Vermeidung bzw. Minimierung sind in diesen Bereichen unerlässlich. Um das erforderliche Fachwissen auf dem neusten Stand zu halten, bieten wir auch 2022 wieder eine Fachtagung Explosionsschutz an.

Nutzen Sie die Fachtagung zur Fortbildung und Hilfestellung bei Ihren betrieblichen Fragen und tauschen Sie mit Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen aus, diskutieren Sie Lösungen und erfahren Sie Neues zum Explosionsschutz.

Wichtige Impulse zum Explosionsschutz

Veranstaltungstermine und -orte

Mo. 07.11— Mo. 07.11.2022

Lindner Park-Hotel Hagenbeck (Hamburg)

Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg

Teilnahmegebühr

868,70 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Inhalte

Explosionsschutz-Fachtagung

09:00

Begrüßung und Einleitung

Jelena Wybranietz, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Moderation Enrico Philipp, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

09:15

Aktuelles aus der Normung / Gesetzgebung

Immer wieder stellt der Betreiber von Anlagen mit Explosionsgefährdung die Frage was er auf welcher Grundlage umsetzen muss. Der Vortrag soll eine Übersicht zu den aktuell geltenden Gesetzen, Verordnungen und technischen Regeln geben. Er dient als Hilfestellung für den Betreiber von Anlagen mit Explosionsgefährdung zur Ermittlung / Festlegung von Schutzmaßnahmen und der erforderlichen Prüfungen.

Enrico Philipp, Stellvertretender technischer Leiter, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg

10:00

Blitzschutz in Anlagen mit Explosionsgefährdung

Boris Göppert, Sachverständiger, Fachliche Leitung, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg

10:45

Kaffeepause

11:15

Brandschutz in Lageranlagen für entzündbare Flüssigkeiten – Anforderungen aus der Verordnung und den technischen Regelwerken

Lageranlagen für entzündbare Flüssigkeiten stellen aufgrund der großen Menge gefährlicher Produkte eine besondere Gefährdung dar. Während eines Explosionsereignis in verfahrenstechnischen Anlagen in der Regel den unglücklichen Abschluss einer Verkettung von Missständen darstellt, kann ein solches in Lageranlagen erste den Beginn der Havarie markieren. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz auf Grundlage gültiger technischer Regeln.

Oliver Demtröder, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

12:00

Wesentliche gesetzliche Grundlagen zur Vorbereitung eines Ex-Schutz-Dokumentes und deren Inhalte

Gefährdungsbeurteilungen sind in allen und Explosionsschutzdokumente in vielen Unternehmen gefordert. Diese müssen nicht nur passend und individuell erstellt werden, sondern deren inhaltliche Forderungen müssen auch umgesetzt werden. Das Ziel eines Explosionsschutzdokuments ist, es nicht zu Explosionen kommen zu lassen. Das beinhaltet aber den Brandschutz nicht. Und dieses Dokument wird meist erst dann geprüft, wenn es doch zu einer Explosion gekommen ist – nicht selten mit dem Fazit, dass man erhebliche Mängel im Inhalt oder in der Umsetzung erkennt. Der Beitrag zeigt auf, welche Punkte zu beachten sind und wie man ein gutes Dokument erstellt

Dr. Wolfgang J. Friedl, Beratender Ingenieur, Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik, München

12:45

Mittagspause im Restaurant

13:45

Funktionale Sicherheit in Ex-Anlagen; Bedeutung und Zusammenhang verschiedener Regelwerke und TRBS 1115

In Anlagen mit Explosionsgefährdungen ergeben sich häufig Fragestellungen zu Ausführungen von MSR-Sicherheitseinrichtungen mit Anforderungen an die funktionale Sicherheit. Mit dem Regelwerk TRGS 725 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen“ existiert nunmehr seit mehreren Jahren ein anzuwendendes Regelwerk zu diesem Thema, welches allerdings in der praktischen Anwendung Fragen aufwirft. Zusätzlich wurde im Jahr 2021 die TRBS 1115 „Sicherheitsrelevante Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen“ veröffentlicht, die Anforderungen an den Betrieb dieser Einrichtungen stellt. Der Vortrag gibt einen kurzen, aktuellen Überblick in das Spannungsfeld von Reduzierungs- und Klassifizierungsstufen, Safety Integrity Leveln, performance leveln, bewährten und betriebsbewährten Bauteile und den Lebenszyklus der funktionalen Sicherheit für Anlagen mit Explosionsgefährdungen.

Jürgen Bode, TÜV NORD InfraChem GmbH & Co. KG, Marl

14:30

Rechtliche Verantwortung des Arbeitgebers

Welche Pflichten im Bereich Explosionsschutz ergeben sich für den Arbeitgeber aus der Gefahrstoffverordnung? Die Verordnung ist unübersichtlich, die Pflichten sind komplex. Der Vortrag arbeitet Lösungsmöglichkeiten heraus.

Dr. Michael Neupert

15:15

Kaffeepause

15:45

Dokumentation im Ex-Schutz BetrSichV / GefStoffV

Dieser Vortrag beleuchtet die notwendige Dokumentation zur Prüfung der Explosionssicherheit für die Prüfungen nach §15/16 BetrSichV in Verbindung mit Anhang 2, Abschnitt 3. Es geht um die Punkte Explosionsschutzdokument, Betriebsmitteldokumentation, Sicherheitstechnische Unterlagen, Prüfaufzeichnungen und weitere Bescheinigungen.

Verena Wieling-Schröder, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Osnabrück

16:30

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Dieter Olinewitsch

16:45

Ende der Veranstaltung

17:30

Get-Together an der Hotelbar für die Teilnehmer an beiden Tagungen

Teilnahmegebühr

868,70 € inkl. USt (730,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Befähigte Personen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Technische Leiter, Betriebliche Fach- und Führungskräfte, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Explosionsschutz befassen, Aufsichtspersonen (TAB) der Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsichtsbeamte, Betriebs- und Personalräte

Hinweise zur Anreise

Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 22,00 € für einen Tiefgaragenstellplatz anfällt. Zusätzlich gibt es ein öffentliches Parkhaus gegenüber dem Haupteingang des Tierparkes. Gegen eine Tagesgebühr von 4,00 € können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der neun Decks abstellen. Das Hotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter www.hvv.de.

Rabatte

Brandschutz ist auch interessant für Sie?! Sparen Sie jetzt 200 € (netto) indem Sie die Explosionsschutz-Fachtagung in Kombination mit der Brandschutz-Fachtagung (08. - 09.11.2022) buchen!

Jelena Wybranietz

Jelena Wybranietz

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax : +49 40 8557-2958

tagungen@tuev-nord.de

Diese Veranstaltung weiterempfehlen

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz.