MENU

Umwelt-Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

21.05. - 21.05.2019 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

21.05

Umwelt-Fachtagung

Aktuelle gesetzliche Änderungen – Umsetzung im Unternehmen

Was ist wichtig? Was ist aktuell? Regelmäßig ändern sich Gesetze, Normen und Verordnungen, die im Betrieb umgesetzt werden müssen. Im allgemeinen Umweltrecht spielen diese Änderungen eine erhebliche Rolle.

Dementsprechend ist es für jedes Unternehmen erforderlich, ein umfassendes Wissen über die aktuelle gesetzliche Situation auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene zu haben. Und die Komplexität nimmt stetig zu! Sie als Verantwortlicher des Umweltschutzes stehen somit täglich vor einer großen Herausforderung, denn Sie müssen den Überblick über sämtliche gesetzliche Neuerungen haben und diese in Ihrem Betrieb auch rechtskonform umsetzen können. Wir helfen Ihnen dabei!

Wir haben auf unserer Umwelt-Fachtagung 2019 am 21. Mai 2019 in Hamburg erneut Experten aus unterschiedlichen Branchen für Sie eingeladen, die über Rechtsänderungen informieren, praxisnahe Lösungsansätze für Ihr Unternehmen aufzeigen und sich Ihren Fragen in den Diskussionsrunden stellen.

Die Fachtagung ist vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. mit 2 VDSI Punkten für Umweltschutz bewertet worden. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstaltungstermine und -orte

Di. 21.05— Di. 21.05.2019

InterCityHotel Hamburg Dammtor Messe

St.Petersburger Str. 1, 20355 Hamburg

Teilnahmegebühr

844,90 € inkl. USt (710,00 €) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Programm

Umwelt-Fachtagung

09:00

Registration

Clarissa Hörnke, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Dirk Gremmel, uniconsult GmbH

09:30

Begrüßung und Einführung in den Tag

Clarissa Hörnke, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Dirk Gremmel, uniconsult GmbH

09:45

Legalorganisation und Pflichtenmanagement

In aktuellen Managementsystemen finden sich Anforderungen nach einer konformen Delegation von Verantwortlichkeiten und Befugnissen.
Dabei sind bindende Verpflichtungen aus Rechtsvorschriften zu berücksichtigen, die das Delegationswesen an sich definieren und die Bestellung relevanter Pflichtenempfänger und Beauftragte erfordern. In dem Vortrag werden Anforderungen an eine rechtskonforme Aufbauorganisationen und deren praktische Umsetzung beschrieben und Beispiele für ein praxistaugliches Pflichtenmanagement dargestellt.

Dirk Gremmel
uniconsult GmbH, Hannover

10:30

Die gesetzlichen Aufgaben der Umweltmanagementbeauftragten

Die gesetzlich vorgeschriebenen Umweltbeauftragten haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Anforderungen des Umweltschutzes im Unternehmen erfüllt werden. Durch ihre Überwachungs- und Beratungsarbeit unterstützen sie die Betriebe in den operativen Einheiten, alle gesetzlichen und behördlichen Vorgaben im Alltag einzuhalten.
Daneben haben sie weitreichende Aufklärungs- und Informationsverpflichtungen gegenüber den Betriebsangehörigen und der Unternehmensleitung.
Bei der Entwicklung und Einführung umweltfreundlicher Verfahren sind sie in allen Fällen zu beteiligen.
Mit ihrer Tätigkeit sind die Umweltbeauftragten damit im Ergebnis ein wichtiger Baustein zur Sicherstellung von Rechtskonformität / Compliance.

Mario Senft
Rechtsanwalt, Hamburg

11:15

Kaffeepause im Foyer

11:45

Wesentliche Aspekte in der ISO 14001:2015

Zu den wesentlichen Aspekten der ISO 14001:2015 zählen der Unternehmenskontext, die Umweltaspekte, die gestiegenen Anforderungen an die Führungsebene und der risikobasierte Ansatz, der sich durch die gesamte Norm zieht.

Marius Quitmann-Crawaack
Projektberater, Höppner Umwelt – Schutz - Beratung, Hamburg

12:30

Die Umsetzung des Stands der Technik durch TA Luft und 44. BImSchV - Wesentliche Neuerungen und Stand der Verfahren

Die TA Luft schafft als normkonkretisierende Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) einheitliche verbindliche Anforderungen für mehr als 50.000 genehmigungsbedürftige Anlagen. Mit der noch anhaltenden Novellierung werden viele Anforderungen umgesetzt, die sich aus dem Fortschreiten des Stands der Technik ergeben haben. Für Feuerungsanlagen (einschließlich Motoren und Gasturbinen) zwischen 1 MW und 50 MW Feuerungswärmeleistung erfolgt die Umsetzung mit der 44. Verordnung zur Durchführung des BImSchG (BImSchV), die zum Jahresbeginn 2019 als Kabinettsentwurf vorliegt. Der Vortrag berichtet den aktuellen Stand der gesetzgeberischen Verfahren und stellt grundlegende geplante Änderungen auf Grundlage der aktuellen Entwürfe vor.

Gerhard Puhlmann
Immissionsschutz - Luftreinhaltung TÜV NORD Umweltschutz GmbH & Co. KG, Hamburg

13:15

Mittagspause

14:15

Nachhaltigkeit messbar machen

Der Klimawandel ist vereinfacht zusammengefasst die Folge aus einem stetig wachsenden Abwärmeeintrag in das System Erdatmosphäre/Erdoberfläche in immer kürzeren Zeitabständen und einem immer größer werdenden Zeitraum für das Zurückhalten von Wärme durch klimarelevante Gase, wie z.B. stetig zunehmendes CO2. Das Ziel ist, bei möglichst hohem Wirkungsgrad und möglichst geringen Verlusten, eine vorhandene Energie vollständig in Arbeit zu verwandeln. Es gilt also, den Klimawandel u.a. durch Energieeffizienz zu verlangsamen, den Klimawandel nachhaltig zu gestalten.

Prof. Dr. Manfred Sietz
Diplom-Chemiker, Höxter

15:00

Das neue Verpackungsgesetz

Am 01.01.2019 wurde die alte Verpackungsverordnung (VerpackV) vom neuen Verpackungsgesetz (VerpackG) abgelöst. Dieses Gesetz wartet mit zahlreichen neuen Regelungen und Pflichten für Hersteller und Vertreiber auf. Neben der Erweiterung der Pfandpflicht und der Steigerung der Wiederverwendungs- bzw. Recyclingquote spielen sowohl die Registrierungspflicht (§9), als auch die Datenmeldepflicht (§10) der Hersteller eine entscheidende Rolle. In diesem Vortrag werden die relevanten Neuerungen durch das VerpackG vorgestellt und diskutiert sowie Vergleiche zur bislang gültigen VerpackungV gezogen.

Dr. Michael Dreifke
TÜV NORD Umweltschutz GmbH & Co. KG, Hamburg

15:45

Kaffeepause im Foyer

16:00

Umweltfreundliche Beschaffung

Die Berücksichtigung von Umweltaspekten ist ein wesentlicher Baustein bei Umwelt- und Energiemanagementsystemen. Unser Vortrag analysiert die Normenforderungen und beschreibt an ausgewählten Beispielen die sinnvolle Steuerung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Beschaffung.
Wir diskutieren darüber hinaus auch die finanziellen sowie Marktauswirkungen bzw. -vorteile für umweltfreundliche Produkte.

Dr. Boris Steuer, gefahrstoff-consulting.de

16:45

Abschlussdiskussion

17:00

Ende der Veranstaltung

18:00

Get Together in der Hotelbar für die Teilnehmer, die beide Fachtagungen gebucht haben

Teilnahmegebühr

844,90 € inkl. USt (710,00 €) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Die Fachtagung richtet sich an Umweltmanagementbeauftragte, Umweltauditoren, Umweltschutzleiter, Betriebsbeauftragte für Abfall, Gewässer, Immissionsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Verantwortliche Personen im Unternehmen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz, oder nehmen Sie persönlichen Kontakt zu uns auf.

VDSI-Punkte

Die Fachtagung ist vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. mit 2 VDSI Punkten für Umweltschutz bewertet worden. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Hinweise zur Anreise

InterCity Hotel Hamburg Dammtor - Messe

St. Petersburger Str. 1, 20355 Hamburg
Telefon: +49 40 60 00 14 140
www.intercityhotel.com

Es steht Ihnen eine öffentliche Tiefgarage Messe-Ost (Bei den Kirchhöfen) zur Verfügung. Die Gebühr beträgt 16,00 € am Tag. Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne finden Sie unter www.hvv.de 

Rabatte

Sparen Sie 200,00 € zzgl. USt., indem Sie diese Veranstaltung in Kombination mit unserer Arbeitsschutz-Fachtagung buchen!

Nutzen Sie unsere Rabattierung von 10 % der Nettogebühr zu dieser Veranstaltung für jeden zweiten und weiteren Teilnehmen aus Ihrem Unternehmen. Doppelrabattierungen kommen nicht zum Tragen. Es wird der höchste Rabatt angerechnet.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz.

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien und Datenschutz-Einstellungen.