MENU
TÜV NORD Digitalisierungsstudie 2022

TÜV NORD Digitalisierungsstudie 2022

NEU: Komplette Studie als Whitepaper erhalten

TÜV NORD Digitalisierungsstudie 2022

Autohäuser und Werkstätten im Wechselspiel zwischen Online und Offline-Kontakten

Der Wettstreit um Kundinnen und Kunden findet online statt. Noch nie ist ein so hoher Anteil des Werbebudgets ins Online-Marketing geflossen. Die Möglichkeiten und Werkzeuge werden mit bedacht und gezielt genutzt, dies spiegeln die Ergebnisse der aktuellen Digitalisierungsstudie wieder.

Welche Anforderungen haben Kundinnen und Kunden hinsichtlich der Ansprache entlang der Kauf- und Werkstatt-Journey? Welches sind die kritischen Kontaktsituationen, also die mit dem größten Einfluss? Wie steht es um das Thema E-Commerce und welche Rolle spielen Online-Plattformen und Bewertungsportale?

Die TÜV NORD Digitalisierungsstudie 2022 geht diesen Fragen auf den Grund und bietet fundierte Fakten und Ableitungen für die Weichenstellungen der Zukunft.

Die Studie gibt aktuelle Einblicke in die Wünsche und Anforderungen entlang der Kontaktpunkte im Rahmen der Kaufentscheidung und bei der Entscheidungsfindung hinsichtlich der Werkstattauswahl im Aftersales. Verknüpft werden die Ergebnisse aus einer Kundinnen- und Kundenbefragung mit den Ergebnissen einer Händlerinnen- und Händlerbefragung. Zwei Perspektiven für doppelten Erkenntnisgewinn.

 

Hartmut Abeln, Vorsitzender der Geschäftsführung TÜV NORD Mobilität, über die Digitalisierungsstudie 2022:

In diesem Jahr haben wir uns in der Studie zusätzlich mit zwei großen und höchst aktuellen Sonderthemen beschäftigt:

Das erste Fokusthema beschäftigt sich mit dem Thema E-Commerce insbesondere mit dem Online-Sales von Neu- und Gebrauchtwagen. Dieses beleuchtet Chancen und Risiken und stellt übersichtlich und transparent die Marktsituation zusammen.

Das zweite Sonderthema sind die Bewertungs-Plattformen. Leserinnen und Leser erhalten Informationen zu elf einschlägigen Portalen, ihren Reichweiten, Bewertungslogiken und Bewertungsabläufen.

Viel Input für zukünftige Weichenstellungen in Vertrieb und Service.

Inhaltliche Schwerpunkte der TÜV NORD Digitalisierungsstudie 2022

Wohin fließen die Marketingausgaben der Autohäuser und Werkstätten?

In den vergangenen Jahren war eine kontinuierliche Verlagerung der Marketingausgaben in Richtung Online-Kanäle festzustellen. Die Ergebnisse der Digitalisierungsstudie 2022 schreiben diese Entwicklung fort und unterstreichen die zunehmende Online-Ausrichtung im Autohaus-Marketing.

Bewertungsplattformen

Autohauskundinnen und -kunden setzen sich intensiv mit Rezensionen auseinander. Dabei verlassen sie sich nicht ausschließlich auf Sterne-Bewertungen, sondern weisen Kommentaren einen größeren Stellenwert zu. Kundinnen und Kunden zeigen sich bereit, nach erfahrener, guter Leistung ein entsprechendes Lob zu äußern.

 

 

 

 

 

TÜV NORD Digitalisierungsstudien der vergangenen Jahre

Mittlerweile haben wir im sechsten Jahr eine Digitalisierungsstudie in Auftrag gegeben. Das Thema "Digitalisierung" hat nicht nur für uns als TÜV NORD-Unternehmen einen großen Stellenwert, sondern wir wissen auch um die Bedeutung bei unseren Autohaus- und Werkstattkundinnen und -kunden.

Umso wichtiger ist es, sich über neue Trends und Möglichkeiten zu informieren und Marktanalysen durchzuführen. Dies ist ein wichtiger Kanal für Sie als unsere Kundinnen und Kunden, mit dem wir Ihnen gern einen Wissensvorsprung liefern möchten.

Deshalb stellen wir Ihnen gerne auch die TÜV NORD Digitalisierungsstudien aus den vergangenen Jahren zur Verfügung, die Sie in Kurzversion als Whitepaper bei uns herunterladen können. 

 

Jetzt zum Newsletter anmelden

Mit dem TÜV NORD Newsletter für Geschäftskundinnen und -kunden verpassen Sie garantiert nichts mehr! Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und erfahren Sie zuerst exklusive Inhalte, spannende Aktionen und die neuesten Zukunftsthemen für Ihr Autohaus oder Ihre Werkstatt. Wussten Sie schon, wie Sie den Restwert eines gebrauchten Elektroautos bewerten? TÜV NORD engagiert sich für eine branchenweite Lösung zur Bewertung der Batteriequalität. Diese und weitere Themen erfahren Sie im exklusiven TÜV NORD Newsletter.
 

Weitere interessante Themen

TÜV NORD Digitalisierungsberatung

TÜV NORD Digitalisierungsberatung

Digitalisierungsberatung individuell nach Ihren persönlichen Ansprüchen - und das ist unter Umständen sogar mit 16.500 Euro förderfähig.
Weiterlesen

TÜV NORD Fuhrpark-Lösungen

Ihre Fahrzeuge bringen Sie ans Ziel. Neue Ideen bringen Sie in die Zukunft. Wir bieten Ihnen den 360-Grad-Blick auf Ihren Fuhrpark.
Weiterlesen
TÜV NORD SocialMedia

TÜV NORD SocialMedia

Bei Facebook, Google+ und XING Ihr Angebot präsentieren. Einfach und bequem mit unserem TÜV NORD Social Media-Angebot
Weiterlesen

Autohaus + Werkstatt

Broschüren und Whitepaper TÜV NORD Mobilität

TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG

0800 800 80 74

vertrieb-mobilitaet@tuev-nord.de