MENU
    1. Zertifizierung
    2. Dienstleistungen
    3. FSSC 22000 Zertifizierung
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Ihre FSSC 22000 Zertifizierung

 

Mit einer Zertifizierung nach FSSC 22000 können Produktionsbetriebe von Lebensmitteln und Lebensmittelverpackungsmaterialien einen Beitrag zur Sicherheit innerhalb der Lieferkette sowie zur grenzüberschreitenden Harmonisierung der Zertifizierungssysteme leisten. Das international einheitliche Zertifizierungssystem für die Lebensmittelindustrie hat die Foundation for Food Safety Certification aufgelegt.

 

Der FSSC 22000 Version 5 wurde im Juni 2019 veröffentlicht. Auf dem unteren Segment dieser Seite informieren wir Sie über alle aktuellen Änderungen.

 

Was ist der FSSC 22000 Standard?

Der Standard basiert auf den Normen DIN EN ISO 22000 und den technischen Spezifikationen für spezifische Präventivprogramme für die Lebensmittelsicherheit. Er wird von der Confederation of the Food and Drink Industries (CIAA) der Europäischen Union gefördert und ist im Gegensatz zur DIN EN ISO 22000 durch die Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt. Namhafte Großunternehmen der Branche waren treibende Kräfte bei der Einführung.

Wie profitieren Sie von diesem Standard?

Eine Zertifizierung nach dem FSSC 22000 Standard bringt Ihnen entscheidende Vorteile:

Auf Unternehmensebene:

  • kontinuierliche Überwachung der Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften 
  • Senkung des Bedarfs an Kundenaudits 
  • Steigerung der Effektivität durch bessere Nutzung der Ressourcen
  • Integration mit anderen ISO-basierten Managementsystemen möglich
  • Qualifizierte Rückmeldung durch kompetente externe Auditoren und Auditorinnen

Auf Marketingebene:

  • Positionierung als Hersteller von qualitativ hochwertigen und sicheren Lebensmittel oder Lebensmittelverpackungsmaterialien
  • Verwendung des FSSC-Logos und -Zertifikats als Nachweis der Einhaltung höchster Standards

Wer benötigt den FSSC 22000 Standard?

 

Die Zertifizierung richtet sich an Unternehmen jeder Größe, die tierische oder pflanzliche Produkte oder andere Lebensmittelinhalts- und -zusatzstoffe erzeugen, verarbeiten oder verpacken. Voraussetzungen sind die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems für Lebensmittelsicherheit sowie die Berücksichtigung von Good Manufacturing Practice (GMP) und Hazard Analysis and Critical Control Point (HACCP). Mit einer erfolgreichen Zertifizierung verfügen Unternehmen in Ihren Handelspartnerschaften über den objektiven Nachweis, dass sie ein geprüftes Managementsystem für Lebensmittelsicherheit implementiert haben.

Wer auditiert Sie?

Unsere fachkompetenten Auditoren und Auditorinnen verfügen über umfangreiche Berufs- und Auditerfahrung in Ihrer Branche und tragen mit Ihrer Expertise entscheidend zu einem für Sie sinnvollen und erfolgreichen Audit nach FSSC 22000 bei. Die kontinuierliche Weiterbildung unserer Auditierenden ist Pflicht und sorgt dafür, dass unsere Experten immer auf dem neuesten Stand sind. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir stellen Ihnen die Kompetenz zur Seite, die Sie benötigen.

FSSC 22000 Version 5 - alle Änderungen auf einen Blick

Die Norm ISO 22000 ist Grundlage der FSSC 22000 und wurde bereits 2018 grundlegend überarbeitet. Entsprechend war es unumgänglich, dass auch der FSSC 22000 seine Struktur entsprechend revidiert und mit der Version 5 nachzieht, die im Juni 2019 veröffentlicht wurde. Wir möchten Sie an dieser Stelle über alle anstehenden Änderungen informieren.

Elemente des FSSC 22000:

  • ISO 22000 als strukturgebende Norm
  • PRPs als sektorspezifische Präventivprogramme zur Sicherung technischer Spezifikationen in der Anwendung
  • zusätzliche FSSC 22000 Anforderungen, die sich auf Servicemanagement, Produktetikettierung, Lebensmittelschutz und Prävention des Lebensmittelbetruges beziehen.

Wichtigste Modifikationen:

Für Unternehmen sind unter anderem im Wesentlichen folgende Modifikationen zu beachten:

  • Neue Dokumentationsstruktur des Standards
  • Implementierung der ISO 22000:2018
  • Neue Definitionen und Verbesserungen von Formulierungsfragen
  • Änderungen den zusätzlichen Anforderungen des FSSC:
    • Management von Dienstleistungen sind durch die ISO 22000: 2018 abgedeckt. Da die Norm jedoch nicht spezifisch auf Labordienstleistungen eingeht, bleibt die Anforderung im FSSC bestehen.
    • Die Anforderungen für Allergene sind nun auch anwendbar auf die Kategorien Gastronomie (E), Einzelhandel/ Großhandel (F1) und Transport- und Lagerungsdienstleistungen (G)
    • Es wurde eine neue Anforderung für Transport- und Lagerungsdienstleistungen (G) eingeführt

Hintergrund der Änderungen für Version 5:

  • Die Revision der ISO 22000:2018 mit der High Level Struktur und der Forderung nach einem risikobasierten Managementansatz 
  • Aufnahme der Entscheidungsliste der Board of Stakeholders
  • Einhaltung der GFSI Anforderungen
  • Verbesserte Darstellung der Anforderung aus der Version 4.1
  • In der neuen Version 5 ist ein freiwilliges Qualitätsmanagementmodul vorgesehen, in das alle integrierbaren Elemente von ISO 9001 aufgenommen werden. Dies ermöglicht eine integrierte Zertifizierung Ihres Lebensmittelsicherheitsmanagements zusammen mit dem Qualitätsmanagement.

 

 

Zeitschiene für die Umstellung

  • Bis zum 31.12.2019 können Sie noch Audits nach Version 4.1 durchführen.
  • Ab dem 1.1.2020 muss nach dem neuen Standard auditiert werden.
  • Die Umstellung auf den neuen Standard muss bis zum 31.12.2020 erfolgen und kann im Rahmen einer Rezertifizierung oder eines Überwachungsaudits vorgenommen werden
  • Das erste Audit in Version 5 ist in jedem Fall als angekündigtes Audit durchzuführen.
  • Mit dem Datum des 30.06.2021 werden alle Zertifikate nach Version 4.1 im FSSC 22000 Auditportal ungültig und erscheinen nicht mehr auf der Liste.

Das FSSC 22000 Zertifikat ist mehr als Ihre Qualitätsnachweis für den deutschen und internationalen Einzelhandel. Audit und Zertifizierung bieten einen Mehrwert für Ihr Qualitäts- und Risikomanagement durch die Überprüfung von externen Experten der TÜV NORD CERT

Um den FSSC 22000 korrekt zu implementieren benötigen Sie gegebenenfalls die Hilfe eines spezialisierten Beratungsunternehmens. Wenn Sie kompetente Beratungsfirmen in Ihrer Nähe suchen, sprechen Sie uns an.

Philipp Nahrmann

TÜV NORD CERT GmbH
Sales Certification Food, Feed and Near Food
Böttcherstraße 11, 33609 Bielefeld

0521 786-327
Fax: 0521 786-157

foodcert@tuev-nord.de

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.