MENU
Druckgerätesicherheit

Druckgerätesicherheit

Themenwelten im Überblick

Druckgerätesicherheit – das sollten Sie wissen

Heutzutage bezeichnet man Sicherheit als Zustand, der frei von unvertretbaren Risiken ist und damit als gefahrenfrei bezeichnet wird. Dies kann sowohl auf ein einzelnes Individuum als auch auf andere Lebewesen, auf unbelebte reale Objekte oder Systeme wie auch auf abstrakte Gegenstände bezogen werden. Aber: Hilft uns das in der täglichen Arbeit? In der Regel kann ein Unternehmen nur dann erfolgreich sein, wenn das Management und die Produktentwicklung flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren. Dafür muss man gewohntes Terrain verlassen und gewisse Risiken eingehen.

Zielführend ist hierbei, mit dem tagtäglichen Innovationsdruck souverän und produktiv umgehen zu können – und nicht in den Gefahrenbereich zu geraten. Das betrifft ganz einfache, alltägliche Handgriffe genauso wie rechtliche Fragen. Wer hier nicht gut geschult ist, gerät leicht in die Gefahrenzone.

In unserer Themenwelt "Druckgerätesicherheit" erhalten Sie einen ersten Überblick über aktuelle Themen.

Druckgerätesicherheit Grundlagen

Unter Druck stehende Anlagen wie Dampfkessel, Heißwasseranlagen und Füllanlagen für technische Gase stellen große Sicherheitsrisiken für Mensch und Umwelt dar. Unternehmen, die dampf- und drucktechnische Anlagen, Kraftwerke, Flüssiggasanlagen und Biogasanlagen herstellen oder betreiben, müssen zahlreiche Sicherheitsstandards einhalten, um Mensch und Umwelt vor Gefahren zu schützen. 

Beitrag vom 08.06.2021

Druckgeräterichtlinie und Betriebssicherheitsverordnung

Erfahren Sie hier, wie Sie Inhalte und Anforderungen der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und Betriebssicherheitsverordnung im Unternehmen anwenden.
Lesen
Brandschutz
Exkurs: Brandschutz

Wirkungsvoll und nachhaltig

Brände und Explosionen gefährden nicht nur Menschenleben. Sie verursachen jedes Jahr Sachschäden in Milliardenhöhe und rauben vielen Unternehmen ihre Existenzgrundlage.
Lesen
Exkurs: Betreiberpflichten

Betreiberpflichten

Wer Betreiberpflichten verletzt, muss mit unangenehmen Folgen rechnen. Erfahren Sie hier, wer Betreiber ist und wie Sie Pflichten richtig delegieren!
Lesen

Berufliche Qualifizierung einfach erläutert

Die relevanten Vorschriften und technischen Regeln im Bereich Dampf-, Druck- und Tanktechnik sind sehr umfangreich und schwer zu fassen. In unserer Infografik erhalten Sie einen ersten Überblick über die Qualifizierungsmöglichkeiten. Sie erfahren unter anderem, welche Vorschriften und technischen Regeln für Sie relevant sind und welche Eignung, Befähigung oder Qualifikation notwendig ist.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ob Sie eine Fortbildung als Kessel- oder Turbinenwärter anstreben oder sich zu einer befähigten Person zur Prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen weiterbilden wollen – unser Schulungsprogramm im Bereich Dampf-, Druck- und Tanktechnik umfasst ein großes Angebot gezielter, praxisnaher Ausbildungen.

Grundlehrgang

Kesselwärter

Sie werden in das rechtliche Umfeld eingebunden und befähigt, eine Anlage nach sicherheitstechnischen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Aspekten zu bedienen.
Zum Seminar
Dampf-, Druck- und Tanktechnik

Im Überblick

In unserem Webshop erhalten Sie einen Überblick über unsere Veranstaltungen im Bereich Druckbehälter, Rohrleitungen und Druckgeräte. Jetzt informieren und bequem online buchen!
Zu den Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Explosionsschutz

Wir vermitteln die notwendigen Grundlagen sowie auch spezielle Fachkenntnisse, um Anlagenteile und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand wiederkehrend zu prüfen.
Zu den Veranstaltungen

Haben Sie Fragen?

Karsten Sonntag

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Produktmanager Technische Sicherheit
Am Tüv 1, 30519 Hannover

+49511 998-62269
Fax : +49511 998-62075

ksonntag@tuev-nord.de

Diese Seite weiterempfehlen