MENU

FSC ® - Nachweis einer verantwortungsvollen Waldbewirtschaftung

Wald, Holzprodukte, Druck & Papier

Mit der Produktkettenzertifizierung („chain of custody“, CoC) nach FSC® zeichnen Sie Holz, Holzprodukte und Papier bzw. Druckerzeugnisse aus, deren Rohstoffe aus einer verantwortungsvollen Waldbewirtschaftung oder anderen kontrollierten Quellen stammen.
Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher legen beim Kauf von Holz- und Papierprodukten Wert auf Ressourcenschonung und eine ethisch vertretbare Waldbewirtschaftung und Weiterverarbeitung.Kriterien dafür hat das nichtstaatliche, gemeinnützige Forest Stewardship Council® (FSC®) formuliert:
Die Organisation setzt sich für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung der Wälder ein.

Vorteile der FSC®-Zertifizierung

Durch eine erfolgreiche Produktkettenzertifizierung kann das Holz in allen Verarbeitungs- und Handelsstufen jederzeit eindeutig identifiziert werden.
Gleichzeitig profitieren Sie vom Nachweis über die Erfüllung der Bestimmungen eines weltweit anerkannten Standards und können das FSC®-Zeichen für Ihre Unternehmenskommunikation nutzen.
Das verschafft Ihnen und Ihren Marktpartnern eindeutige Vorteile:

 

  • Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Logofreigabe bzw. einen Korrekturvorschlag von unserem Expertenteam zu Ihren eingereichten Druckvorlagen
  • durch die Nutzung des anerkannten FSC®-Logos können Sie sich gegenüber dem Wettbewerb ohne diese Zertifizierung als Qualitätsanbieter differenzieren
  • Sie schaffen die Voraussetzung für die Einhaltung der EU-Vorgaben
  • Akquisition neuer Kundenkreise, die umweltbewusst einkaufen

 

  • Transparenz der Warenströme vom Wald bis zum Endkunden
  • Glaubwürdigkeit durch Zertifizierung nach weltweit anerkannten Standards
  • Nachweis des Engagements für die Umwelt und ethisches Handeln
  • Akzeptanz bei Kundinnen und Kunden sowie generell Verbraucherinnen und Verbrauchern, die Wert auf einen verlässlichen Herkunftsnachweis legen

Fragen und Antworten zur FSC Zertifizierung

Welche Herausforderungen gibt es für Unternehmen?

Nachhaltigkeit entlang der gesamten Produktionskette ist ein entscheidendes Kriterium.
Das bezieht auch den Schutz der Waldflächen, der vom Wald abhängigen Bevölkerung, aller beteiligten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Aspekte des Naturschutzes mit ein.
Als Unternehmen, das Holz-, Zellstoff- oder Papierprodukte in die EU einführen möchte, müssen Sie ferner den Nachweis erbringen, dass Ihre Produkte ausschließlich aus legalen bzw. unstrittigen Quellen stammen.

Wie hoch sind die Kosten für eine CoC-Zertifizierung?

Die Kosten einer Produktkettenzertifizierung variieren stark je nach dem Aufwand vor Ort. Dieser berechnet sich nach der Komplexität der Prozesse und der Größe des Unternehmens. Bei Auslagerung von kritischen Prozessen müssen diese in die Zertifizierung einbezogen werden.

Zusätzlich zur einfachen Produktkettenzertifizierung können wir Ihnen die Zertifizierung nach weiteren FSC®-Standards wie z. B. für FSC® Controlled Wood oder FSC® Recycling anbieten. Der Aufwand wird in solchen Fällen zusätzlich zum CoC-Aufwand vor Ort und stets aufgrund eines individuellen Angebotes berechnet. Bei Verbundzertifizierungen sind wir in der Lage, mittels Stichprobenprüfung Kosten für die einzelnen Standorte innerhalb eines Konzerns/Firmenverbundes zu minimieren. Speziell für Kleinunternehmen ist die Gruppenzertifizierung gedacht: Durch die Bündelung administrativer Aufgaben und der Schulungsangebote bei einem unabhängigen Zertifikatsmanager und durch Stichprobenziehung bei den Audits durch TÜV NORD CERT werden die Kosten niedrig und die Effizienz für die beteiligten kleinen Unternehmen hoch gehalten. Grundsätzlich fallen zusätzlich für alle, die ein Zertifikat innehaben, FSC®-Verwaltungsgebühren an (Accreditation Administration Fee), welche abhängig von der Umsatzklasse Ihres Unternehmens erhoben werden. Diese Gebühren werden von FSC® International festgelegt und durch den Zertifizierer eingezogen.

Für wen ist die FSC Zertifizierung interessant?

Diese Zertifizierung ist geeignet für:

  • Sägewerke
  • Holzhandel
  • Möbel produzierende Betriebe
  • Papier herstellende Betriebe
  • Verlage
  • Druckereien
  • Baumärkte und alle anderen Unternehmen, die Produkte aus Holz oder Holzfaser anbieten.

Welche Voraussetzungen gibt es für die FSC Zertifizierung?

  • keine Mischung von FSC® -Holz mit nicht kontrolliertem Holz
  • Mengennachweise- /Lagerbestandskontroll-systeme von bezogenen, gelagerten und abgegebenen FSC®-zertifizierten Waren
  • Einhaltung der Prozessbeschreibung

Informationen für interessierte Stakeholder

Kennen Sie schon das FSC®-Beteiligungsverfahren?

TÜV NORD CERT bietet interessierten Parteien an, sich über laufende Prüfverfahren von Organisationen zu informieren, die eine FSC® Controlled Wood-Zertifizierung nach FSC®-STD-40 005 V3-0 beantragt haben. Sie finden auf dieser Webseite eine Liste als Download mit den laufenden FSC® Controlled Wood-Prüfverfahren. Gerne nehmen wir Ihre Interessensbekundung als betroffene Partei in einem der benannten Verfahren entgegen. Wir stellen Ihnen dann alle nach FSC®-STD-20 011 V3-0 (6) erforderlichen Informationen über den betreffenden Fall zur Verfügung.
Über das Kontaktformular können Sie uns unter dem Stichwort "Beteiligungsverfahren FSC" mit Angabe der Verfahrensnummer eine Nachricht zu senden.
Alle Angaben über den Absender und die Organisation, für die Sie sprechen, einschließlich aller Kontaktdaten, werden von uns vertraulich behandelt und ausschließlich für die Durchführung dieses Beteiligungsverfahrens genutzt. Falls Sie uns im Rahmen des Beteiligungsverfahrens Informationen über den hier behandelten Fall zukommen lassen möchten, geben Sie bitte an, ob diese von uns vertraulich behandelt werden sollen oder ob Sie einer (ggfs. teilweisen) Veröffentlichung in einer Zusammenfassung des Beteiligungsverfahrens zustimmen.

Übersicht der laufenden Prüfverfahren nach FSC® Controlled Wood-Zertifizierung nach FSC-STD-40 005 V3-1

Einspruch- und Beschwerdeverfahren

Hier geht's zu unseren Einspruchs- und Beschwerdeverfahren

Ihr Weg zum FSC Zertifikat

Hinweis: Auch Verbund- bzw. Gruppenzertifizierungen sind möglich, ebenso eine Verbindung mit einer Zertifizierung des Managementsystems nach ISO 9001 bzw. ISO 14001.

Unser Know-how für Ihren Erfolg

TÜV NORD CERT deckt mit seinem umfassenden Know-how viele unterschiedliche Zertifizierungsbereiche aus einer Hand ab. Bei der Zertifizierung nach mehreren Systemen können Sie auf diese Weise Synergieeffekte nutzen, die zu deutlichen Kosteneinsparungen führen. Mit einem flächendeckenden Netz spezialisierter Auditorinnen und Auditoren in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und fast allen europäischen Nachbarländern garantiert TÜV NORD CERT Ihnen eine bestmögliche Erfüllung Ihrer Wünsche vor Ort.

TÜV NORD CERT bietet weltweit FSC®-CoC-Zertifizierungen an. Akkreditiert durch die Assurance Services International GmbH (ASI) – Trademark-Lizenz-Code: FSC® A0052.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Carsten Kahlert

TÜV NORD CERT GmbH

+49 511 998-62532
Fax : +49 511 998-62899 7516

ckahlert@tuev-nord.de