MENU
  • Zertifizierung
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18 Uhr

Ihre ISO 37001 Zertifizierung für die Korruptionsbekämpfung

Korruption und Bestechung in Politik, Verwaltung und Wirtschaft nehmen zu. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, sich im globalen Kampf entsprechend zu positionieren.

Die ISO 37001 in Form eines Anti-Korruptionsmanagementsystems (AKMS) wirkt Korruption entgegen, erkennt und bekämpft sie aktiv.

Mit der Zertifizierung nach ISO 37001 tragen Unternehmen diese Rolle in der Bekämpfung von Korruption sichtbar nach außen und rücken das zentrale Compliance-Thema in den Fokus.

Prüfzeichen ISO 37001 TÜV NORD Prüfzeichen ISO 37001 TÜV NORD Prüfzeichen ISO 37001 TÜV NORD Prüfzeichen ISO 37001 TÜV NORD

Ihre Vorteile einer Auditierung nach ISO 37001

  • Starkes Vertrauen bei Geschäftspartnern
  • Festigung der Integrität, Transparenz und Offenheit
  • Reduzierung von Risiken in Bezug auf Bestechung
  • Positive Außendarstellung
  • Internationale Vergleichbarkeit
  • Wettbewerbsvorteile bei Ausschreibungen
  • Nachweis gegenüber Strafverfolgungsbehörden

Der Auditablauf einer ISO 37001 Zertifizierung

Zertifizierungsablauf ISO 37001 Zertifizierungsablauf ISO 37001 Zertifizierungsablauf ISO 37001 Zertifizierungsablauf ISO 37001

Implementierung der ISO 37001 in Ihr bestehendes System

Die ISO 37001 löst den Britischen Standard BS 10500 ab und punktet vor allem durch ihre Flexibilität: Sie ist unabhängig von Branche, Art und Größe Ihres Unternehmens anwendbar und sie lässt sich durch die High-Level-Structure in ein bereits bestehendes Managementsystem, beispielsweise nach ISO 9001 oder ISO 14001, integrieren.

FAQ zur ISO 37001

Was sind die Inhalte der ISO 37001?

Der international anerkannte Standard enthält die Anforderungen an den Aufbau, die Implementierung, die Aufrechterhaltung sowie die Verbesserung des Managementsystems zur Korruptionsbekämpfung.

Die Maßnahmen orientieren sich an den weltweit gültigen Anti-Korruptions-Richtlinien und stimmen mit den gesetzlichen Forderungen überein. Behandelt werden sowohl Bestechung durch die Organisation selbst oder deren Personal und Geschäftspartner, als auch Korruption derselben.

Da die ISO 37001 einen risikobasierten Ansatz verfolgt, müssen Korruptionsrisiken regelmäßig analysiert und überprüft werden. Ziel des Standards ist es unter anderem, eine Kultur der Integrität, Transparenz und Offenheit zu etablieren.

An welche Unternehmen richtet sich die ISO 37001 Zertifizierung?

Die Zertifizierung nach ISO 37001 eignet sich an alle Unternehmen, unabhängig von Größe, Branche oder Art.

Welche Anforderungen stellt die ISO 37001?

Die ISO 37001 beinhaltet unter anderem die folgenden Anforderungen:

  • Einführung der Politik zur Korruptionsbekämpfung
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Prävention, Erkennung und Korruptionsbekämpfung
  • Aufsicht durch einen Compliance-Manager
  • Schulung der Beschäftigten in Bezug auf das Thema Korruption
  • Kontrolle und Steuerung von Finanzen
  • Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung
  • Gebührende Sorgfalt (Due Diligence) für bestimmte Transaktionen, Projekte, Aktivitäten, Geschäftspartner oder Personal

Ihre Zertifizierung mit TÜV NORD CERT

Wir zertifizieren Ihr Unternehmen nach den Vorgaben der ISO 37001. Unsere Audits werden von zugelassenen Auditoren durchgeführt, welche die entsprechenden Qualifikationen nachweisen um Sie durch Ihren Zertifizierungsprozess zu begleiten. Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot.

Weitere Informationen zur ISO 37001

Zertifizierung ISO 37001

Factsheet ISO 37001

Alle Informationen zur ISO 37001 auf einen Blick ...
Jetzt downloaden

Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das Zertifizierungsgeschäft per Mail.
Jetzt anmelden

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de