MENU

ISO 55001: Auf der sicheren Seite für Ihr Asset Management

Mit der Einführung der ISO 5500x-Normfamilie wurde eine normative Grundlage zur Bewirtschaftung von Assets definiert. Hierbei bezieht sich der Begriff Assets auf die Anlagenbewirtschaftung. Die ISO 55001 ist insbesondere für das Management physischer Assets vorgesehen, sie kann aber auch für andere Bereiche von Assets genutzt werden.

Unabhängig davon, welche Assets zu managen sind, steht eine Asset-Strategie mit den entsprechenden Zielen und Maßnahmen im Vordergrund, um eine effiziente und wirtschaftliche Anlagenbewirtschaftung
über den gesamten Lebenszyklus von Assets
sicherzustellen.

Die Einführung eines Asset-Managementsystems und damit das Beherrschen von komplexen Prozessen
in Unternehmen schafft letztlich das Vertrauen von betroffenen Stakeholder. Wenn Ihr Asset-Management auch noch durch eine unabhängige Organisation wie die TÜV NORD geprüft und zertifiziert wird, bringt Ihnen und Ihren Stakeholdern das zusätzliche Sicherheit.

Zertifizierung ISO 55001 Zertifizierung ISO 55001 Zertifizierung ISO 55001 Zertifizierung ISO 55001

Vorteile der ISO 55001 und deren Zertifizierung

  • Klarer und strukturierter Aufbau des Asset-Managementsystems auf Basis von entsprechenden Prozessen und Kennzahlen
  • Höhere Effektivität und Effizienz der einzelnen Assets 
  • Optimierung der Planungsprozesse auf der Basis von validen Daten, welche insbesondere bei der Digitalisierung von Assets nützlich sind.
  • Erkennen und reduzieren von Risiken und Nutzen von Chancen
  • Erleichterung fundierter Unternehmensentscheidungen sowie systematische Planung und Bewirtschaftung der Anlagen
  • Entwicklung der eigenen Kompetenzen
  • Reduzierung der operativen Kosten und Steigerung der Kosteneffizienz sowie der Unternehmenswerte
  • Sichere Entsprechung aller rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben
  • Erkennen und Berücksichtigen der diversen Bedürfnisse Ihrer Stakeholder und damit Imageverbesserung und ggfs. Vorteile bei Ausschreibungen und im Wettbewerb

Häufige Fragen zur ISO 55001

Lässt sich ein Managementsystem nach ISO 55001 auch mit anderen Managementsystemen verbinden?

Die DIN ISO 55001 ist nach der High Level Structure aufgebaut. So lässt sich das Asset-Managementsystem gut an bereits bestehende Managementsysteme andocken oder sogar mit diesen kombinieren.

Wem bringt die ISO 55001 Vorteile?

Diese Norm ist vor allem für Betriebe gedacht, die ein Asset-Managementsystem bei sich im Unternehmen installieren, weiter betreiben und kontinuierlich ausbauen wollen sowie für Unternehmungen, die Asset-Management oder entsprechende Dienstleitungen selbst anbieten. Aber auch Stakeholdern ist diese Norm dienlich: Mit ihr können sie Organisationen „auf den Zahn fühlen“, ob diese sich an rechtliche Vorgaben halten und ihren vertraglichen Verpflichtungen nachkommen.

Wie sieht es mit der Messbarkeit des Asset-Managements aus?

Auch Analyse und Messbarkeit sind in der DIN abgebildet. Im Rahmen der Audits bewertet und berichtet die Organisation über die Performance der Assets und die Wirksamkeit des Asset-Managementsystems. Zudem ist das Management verpflichtet, die Wirksamkeit kontinuierlich zu überprüfen. So haben Sie jederzeit den vollen Überblick.

Was hat die ISO 55001 mit ISO 55000 und 55002 zu tun?

Die ISO 55000 ist eine Normfamilie für Asset-Managementsysteme. Sie bietet Basisinformationen sowie einen Überblick über diese Reihe. Zudem sind darin die Begrifflichkeiten festgelegt. 55002 wartet mit weiteren Informationen zur praktischen Umsetzung in Form von Best-Practice-Beispielen auf. Die ISO 55001 beschreibt die genauen Anforderungen an ein Asset-Managementsystem.

Die Mitarbeitenden sollen mehr Verantwortung übernehmen – wie kann das funktionieren?

Eine der Voraussetzungen für das Zertifikat ist der Aufbau von Kompetenzen bei Mitarbeitenden und Führungskräften. In speziellen Ausbildungen und Schulungen lassen sich diese aufbauen. Das Verständnis von der Wichtigkeit und der Funktion des Asset-Managementsystems sorgt für Bewusstsein und eine höhere Identifikation der Mitarbeitenden mit dem Thema – und mit ihrem Unternehmen.

Wie anerkannt ist das Zertifikat – und wie lange ist es gültig?

Die ISO 55001 ist eine international gültige Norm. Das Zertifikat wird jeweils für drei Jahre ausgestellt – mit jeweiligen jährlichen Überwachungsaudits.

Zertifizierung mit TÜV NORD

TÜV NORD ist Ihr zuverlässiger international anerkannter Partner für Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen. Unsere Sachverständigen und Auditorinnen und Auditoren verfügen über fundiertes Wissen und unterstützen Sie sowohl mit fachlichem Know-how als auch mit objektivem Feedback. Dank unseres globalen Netzwerkes können wir Ihnen unsere anerkannten Prüfungs- und Zertifizierungsdienstleistungen länderübergreifend anbieten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de