MENU
  1. Zertifizierung
  2. Produktzertifizierung
  3. Maschinen
  4. Ausfallraten Ventile
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

IEC 61508: Ermittlung von Ausfallraten und Restfehlerwahrscheinlichkeiten

Um Risiken beim Betrieb von sicherheitsgerichteten Anlagen und Maschinen zu minimieren, fordert die Industrie von den Herstellern, Lieferanten und Entwicklern sicherheitsrelevanter Systemkomponenten Angaben über die Restfehlerwahrscheinlichkeiten. Diese probalistischen Kennwerte bilden dann eine der Grundlagen für die Bestimmung des Sicherheits-Integritätslevels (SIL) des gesamten „safety loop“. TÜV NORD CERT berechnet die Restfehlerwahrscheinlichkeiten u.a. für Klappenventile, Stellventile und Kugelhähne sowie für weitere sicherheitsgerichtete Komponenten und stellt sie in Form eines Prüfberichts bereit.

Sicherheit und Zuverlässigkeit Ihrer Produkte

Der Prüfbericht von TÜV NORD CERT dient Herstellern als anerkannter Nachweis der Zuverlässigkeit ihrer Produkte. Somit können Forderungen der Abnehmer als auch eine verbesserte Wettbewerbsposition erschlossen werden. Darüber hinaus führen Hinweise auf Verbesserungspotentiale durch die erfahrenen, unabhängigen Experten oftmals zu einer Steigerung der Produktqualität.

TÜV NORD CERT benötigt die relevanten Produktdokumentationen, darunter die technischen Spezifikationen sowie Baugruppen- und Einzelteilzeichnungen der zu untersuchenden Komponenten. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Fachleuten auf. Wir helfen Ihnen gern.