Symposium Anlagensicherung 2022

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Kontaktieren Sie uns!

Branchentreffen mit Mehrwert

Am 11. und 12. Oktober 2022 fand in Hamburg das 9. Symposium Anlagensicherung statt, das von TÜV NORD Akademie und TÜV NORD EnSys veranstaltet wurde. Mit 150 Teilnehmern von Behörden, Betreibern, Herstellern und Sachverständigen sowie aus der Wissenschaft war das Symposium wie in den Vorjahren sehr gut besucht. Das Symposium Anlagensicherung ist offensichtlich eine feste Institution in der Kerntechnik in Deutschland geworden. 

Unter Anlagensicherung (Englisch: Security) versteht man in der Kerntechnik den Schutz gegen Störmaßnahmen und sonstige Einwirkungen Dritter (abgekürzt SEWD), d.h. gegen Angriffe von Terroristen und anderen Gewalttätern. Früher dachten viele dabei vor allem an dicken Beton. Das ist aber schon lange vorbei – das Thema ist ausgesprochen vielfältig, auch die Cybersicherheit bildet einen Schwerpunkt. So reichten die Vorträge von rechtlichen Aspekten über Schutzkonzepte für Anlagen bis hin zu spezifischen technischen Lösungen, wie z.B. der Nutzung von Drohnen als Teil der Schutzmaßnahmen oder den Schutz gegen Drohnenangriffe. Aber auch sozialwissenschaftliche Aspekte wurde angesprochen, beispielsweise zur Radikalisierung im digitalen Zeitalter. 

Die Teilnehmer zeigten sich durchweg begeistert von der Themenauswahl und den Diskussionsmöglichkeiten wie auch von der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung und Betreuung durch das Team um Jürgen Richters (TÜV NORD EnSys) und Clarissa Hörnke-Dobrick (TÜV NORD Akademie). Großen Anklang fanden der Veranstaltungsort mit dem Hotel Empire Riverside und der Abendveranstaltung hoch oben im Elb-Panorama mit einem fantastischen Blick über Hamburg von der Elbe bis zur Alster. 

Thomas Riekert, Leiter Stabsstelle nukleare Sicherheit in der TÜV NORD EnSys fasst die Eindrücke zusammen: „Vor dem Hintergrund des russischen Angriffs auf die Ukraine, der wachsenden Zahl von Cyberattacken, der Angriffe auf die Nordstream-Pipelines und nicht zuletzt der Sabotage der Deutschen Bahn sind die Themen „Anlagensicherung“ und der „Schutz kritischer Infrastrukturen“ aktueller denn je. Die Teilnehmer am Symposium Anlagensicherung trafen sich also zum richtigen Zeitpunkt, zum richtigen Thema und am richtigen Ort.“ 

Nächste Veranstaltung

Der nächste Termin für das Symposium Anlagensicherung ist im Februar 2024 angedacht. Nähere Informationen sind ab dem Frühjahr 2023 auf der Internetseite www.tuev-nord.de/tuk zu finden. 

Galerie

Weiter denken – Wissen entwickeln

Leidenschaft, Expertise – und der Anspruch, Ihnen das Wissen zu vermitteln, damit Sie die Herausforderungen von morgen mühelos meistern: Das sind wir – TÜV NORD Akademie.

  • Hohe/-r Praxisrelevanz und -bezug
  • Innovative Unterrichtsmaterialien
  • Teilnahmebescheinigung von einem zertifizierten Bildungsanbieter

Mit unserer Orientierung am Puls der Zeit und durch unseren Austausch mit Branchenleadern haben wir ein Gespür für Trends. Unser umfassendes Programm ermöglicht jedem Einzelnen, jeder Gruppe und jedem Unternehmen den Austausch von Mensch zu Mensch – für einen effektiven Transfer von Wissen.

Haben Sie Fragen?

Clarissa Hörnke-Dobrick TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG