MENU
  1. Zertifizierung
  2. Systemzertifizierung
  3. Klimaschutz
  4. Goldstandard
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Freiwilliger Emissionshandel nach höchsten Maßstäben

Mit dem Gold Standard hat der World Wide Fund For Nature (WWF) nicht nur den derzeit strengsten, sondern auch angesehensten Standard für Klimaschutzprojekte im freiwilligen Emissionshandel weltweit etabliert. Weil die Kriterien weitgehender sind als bei anderen gängigen Standards wie Clean Development Mechanism oder Voluntary Carbon Standard und besonderes Augenmerk auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt wird, genießen nach Gold Standard zertifizierte Projekte einen exzellenten Ruf. Insbesondere umfassen die Prüfkriterien Auswirkung auf das soziale Umfeld (Anwohner, Projektbeteiligte) und die natürliche Umwelt (Fauna, Flora, Boden, Luft und Wasser).

Förderung des Klimaschutzes und Positionierung als Innovationstreiber

TÜV NORD CERT bietet Validierungen und Verifizierungen nach Gold Standard für alle Projektentwickler und Unternehmen, die mit CO2-Zertifikaten handeln. Darüber hinaus können Institutionen die Zertifizierung nutzen, um ihre Klimaneutralität zu dokumentieren, wenn sie unvermeidbare Emissionen durch Kauf und Stilllegung von Zertifikaten aus anerkannten Klimaschutzprojekten ausgleichen.

Vollständige oder Add-on-Validierung/Verifizierung möglich

Möglich sind sowohl die vollständige Validierung und Verifizierung/Zertifizierung von Klimaschutzprojekten als auch eine zusätzliche Validierung und Verifizierung von Projekten, die bereits als Clean Development Mechanism (CDM) anerkannt sind. Geeignet sind Konzepte aus den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Methanvermeidung. Auch Projektbündel (so genannte Programmes of Activities) lassen sich gemeinsam nach Gold Standard zertifizieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de