MENU
  1. Verkehr
  2. Bahntechnik
  3. Fahrzeuge
  4. Management und Instandhaltungssysteme

Entity in charge of maintenance

Gemäß der EU Richtlinie 2008/110/EG Artikel 14a muss jedem Fahrzeug, bevor es in Betrieb genommen wird, eine für die Instandhaltung zuständige Stelle zugewiesen werden. Um die Eisenbahnsicherheit und Interoperabilität des Eisenbahnsystems in Europa zu gewährleisten, unterliegen diese Stellen strengen Vorschriften.

In Ihrer Verantwortung liegt die Beaufsichtigung, Koordination und Einhaltung der wichtigsten Elemente, die zu einem Instandhaltungsmanagementsystem gehören:

  • das Managementsystem,
  • die Instandhaltungsentwicklung,
  • das Fuhrpark – Instandhaltungsmanagement und
  • die Instandhaltungserbringung.

Nur ein gut durchdachtes Instandhaltungsmanagementsystem ermöglicht eine geordnete Überwachung. Für Halter von Güterwagen ist dieses lt. Richlinie 2008/110/EG Artikel 14a Absatz 4 sogar verpflichtend zu zertifizieren. Diese Verpflichtung wird zukünftig auch für Halter von Lokomotiven, Triebfahrzeuge und Reisezugwagen bindend sein.

Als neutrales und akkreditiertes Unternehmen unterstützt TÜV NORD die zuständigen Stellen bei der Einführung gesetzeskonformer Instandhaltungsmanagementsysteme und leistet so einen Beitrag für den sicheren Betriebszustand von Fahrzeugen im europäischen Bahnnetz.

Unsere Leistungen

Consulting zum Erlangen einer Zertifizierung nach der ECM Verordnung

  • Zusammenstellung der normativen Anforderungen
  • Strukturierung der Regelungsinhalte
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Erforderlichen Steuerungsmechanismen
  • Bewertung der vorhandenen Betriebsorganisation auf Sicherheitswirksamkeit
  • Entwicklung der Dokumentation
  • Moderation und Einführungsbegleitung

Videos

Unsere Kompetenz

  • Unabhängigkeit und Neutralität
  • Spezialisierte Sachverständige mit langjähriger Erfahrung
  • Gutachter mit ERA-Anerkennung
  • Gutachter mit EBA-Anerkennung
  • Anerkannte Sachverständige der Landeseisenbahnaufsicht (LEA) Niedersachsen
  • Akkreditierte Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 (DAkkS)
  • Benannte Stelle (NoBo)
  • Designated Body (DeBo) (Lux)
  • Interims DeBo (DE)
  • Partner der Länder- und Kommunalbehörden (LEA, LfB, TAB)
  • Assoziierter Partner der Deutschen Benannten Stelle

Ihr Nutzen

Eine geprüfte Aufstellung Ihres Instandhaltungsmanagementsystems nach der ECM Verordnung

  • Funktionierende Instandhaltungsmanagementsysteme sind die Basis für zufriedene Kunden
  • Instandhaltungsmanagementsysteme ermöglichen eine strukturierte Überwachung einzelner Funktionen
  • Leistungserbringung erfolgt entlang klar definierter Zeitschienen und zielt darauf ab, dass Beratungsobjekte wirtschaftlich bleiben und ablauftechnisch beherrschbar sind
  • Externe Steuerung sichert den unabhängigen Umgang mit gewachsenen Interessen und Besitzständen
  • Zugriff auf externe Ressourcen bei der Dokumentenerstellung

Als neutrales und akkreditiertes Unternehmen unterstützt TÜV NORD die zuständigen Stellen bei der Einführung gesetzeskonformer Instandhaltungsmanagementsysteme und leistet so einen Beitrag für den sicheren Betriebszustand von Fahrzeugen im europäischen Bahnnetz.

TÜV NORD Bahntechnik

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Schienenfahrzeuge

Moderne Schienenfahrzeuge müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. TÜV NORD bietet Ihnen die neutrale Bestätigung der Korrektheit Ihrer konstruktiven Maßnahmen und führt unabhängige Begutachtungen und Prüfleistungen durch, um Ihre Zulassungsprozesse zu unterstützen.
Weiterlesen

Infrastruktur

Die Infrastruktur ist die Basis für ein sicheres und funktionales Verkehrssystem. Im Bereich der Eisenbahninfrastruktur betrachten wir dabei Bestands- und Neubaustrecken, Tunnel, Brücken, Bahnhöfe, Bahnsteige, Bahnübergangsanlagen und weitere Detailbereiche.
Weiterlesen

Coaching/ Training

Gut geschultes Personal ist in der Lage, korrekte Entwicklungs- und Konstruktionsergebnisse zu liefern oder im Betrieb in korrekter Weise mit den vorhandenen Gegebenheiten umzugehen. Wir bieten Ihnen die Vermittlung von Kenntnissen und intensive Trainings für Entwickler, Konstrukteure und Bedienpersonal.
Weiterlesen